Gequälte Kinderseele

Hier könnt ihr alles posten was ihr mit Kunst verbindet! Also z.B. Gedichte, Kurzgeschichten, Bilder, Musik, philosophisches, Sprüche, Zitate...etc.
Snafu

Ungelesener Beitragvon Snafu » 28.02.04 02:32

Michael hat geschrieben:@ Snafu,
Zu deinem hohlen arroganten Kommentar kann man echt nur eins sagen: KOTZ!!

Wenn man zu hohl und arrogant noch beleidigend, unsachlich und krampfhaft emotional hinzufügt ergibt es eine passende Beschreibung deines Kommentars

Du findest ein Urteil voll gerechtfertigt, wo ein Kindervergewaltiger nur 1,6 Jahre kriegt, weil er ein schwimmendes Mädchen im Wasser sexuell missbraucht ??? Es hätte ja noch viel schlimmeres passieren können bei dieser Aktion! Aber das was passiert ist, find ich schon bösartig, gefährlich und brutal genug!!!

Einen sexuellen Missbrauch erkenne ich bei einer so kurzen einmaligen Aktion sicherlich, aber nicht im gleichen Maß wie bei einer Vergewaltigung o.ä.
Das noch viel schlimmeres hätte pasieren KÖNNEN ist juristisch sehr bedeutend, wenn du z.b. mit deinem Auto eine Katze totfährst wirst du auch nicht wegen Totschlag vor Gericht gestellt weil du, wenn anstatt der Katze, ein Kind über die Straße gelaufen wäre diese wahrscheinlich auch tot gefahren hättest, nur die Tat darf zählen.

FÜR DICH muss wohl erst was schlimmeres passieren und jemand ERMORDET werden, damit du aufwachst und auch an die Kinder denkst oder wie?????? Es reicht dir offenbar nicht, dass da ein Kind in Todesangst missbraucht wird??? Für dich muss erst das Kind in den Brunnen fallen, damit du handeln kannst????

Eine Verurteilung zu 1,6 Jahren ist eine Handlung, bei einer Tötung wäre eine massivere Handlung fällig, die Unterstellung ich würde nicht an die Kinder denken ist widerwärtig, ich halte die Entwicklung geeigneter Erkennungs- und Therapieformen für wichtig, wenn man nur wegsperrt kommen immer wieder neue psychisch zerbrochene oder bösartige Menschen, die dergleichen tun, zustande. Wenn man Prophylaktisch und Verändernd vorgeht nicht mehr so viele, das schützt wirksamer.

Dir ist es deinem ignoranten Egal-Kommentar zufolge anscheinend völlig egal, dass der Täter bei guter Führung in paar Monaten wieder draussen ist und dann das nächste Kind überfallen und schänden kann????????

Nein, da man schließlich von einer Therapie innerhalb der Strafe ausgehen kann. Davon abgesehen hasst du selbst von "MISSBRAUCHEN KANN" geschrieben. Du & Ich & Der Rest der Welt können auch Kinder missbrauchen, Menschen foltern und töten, wenn man uns selbst z.b. durch Gewalt und Drogen in die "passende" Stimmung versetzt. Eine Möglichkeit rechtfertigt aber keine Strafe der wir ansonsten die ganze Menschheit auslöschen müssten, da ja jeder in seinem inneren auch dunkelste Seiten hat, die im Normalfall klein und unentwickelt bleiben...

=====> Stell dir mal vor, jemand würde deiner Tochter seine Finger in die Scheide rammen beim Schwimmen, während deine Tochter in Todesangast dabei ist!!!!

Das wäre sehr bedauerlich, dennoch würde ich versuchen nicht von meinem persönlichen Gefühlen auf allgemein notwendige Verfahrensweisen abzuleiten.

Kannst du dich überhaupt in andere Menschen reinversetzen, wenn du ein dermaßen hohles und pervers-niedriges Urteil fällst wie unsere hohlen Richter es vorgemacht haben???

Ich bin ein klein wenig im hiesigen Jugendhaus involviert, in dem sich vom Studenten bis zum Spätaussiedler mit gewaltätigem Elternhaus und Drogenproblemen alles tummelt - (ironischerweise) wurde ich heute Abend für mein Einfühlungsvermögen in die verschiedenen Menschen ausdrücklicht gelobt, was in all den Monaten nie vorkam und deswegen nicht als bloße emotionale Streicheleinheit, sondern als klare Aussage , von mir gewertet wurde. Deswegen kann ich behaupten das mein Einfühlungsvermögen evtl. zumindest nicht ungewöhnlich schlecht ist.

So hohlen Richtern und gleichgültig-kalten Leuten wie dir ist es nämlich zu verdanken, dass diese hochgefährlichen Täter NIE richtig behandelt bzw. weg gesperrt werden, so dass sie immer wieder rückfällig werden können und immer mehr Kinder spurlos verschwinden oder missbraucht werden in Deutschland!!!

Menschen wie dir ist es zu verdanken, dass in Deutschland Dinge wie Folter wieder diskutiert worden, da deinesgleichen bereit ist dem Menschen seine Würde abzuerkennen anstatt sich mit ihm zu beschäftigen.

Hättest du es wenigstens was vorsichtiger formuliert, aber so wie du es formuliert hast, kann man es nur zum Kotzen finden, wie leichtfertig und ignorant du mit Kinderseelen umspringst!!

Hätte ich es in Watte gepackt hätte man die Aussage erst suchen müssen - ich will verstanden werden, deswegen auch mein klarer, sicherlich gefühllos wirkender Tonfall, auch weil ich der Meinung bin das man über das Leben eines Menschens, Verbrecher hin oder her, nicht aus spontanen Gefühlen urteilen darf. Deine Sichtweise ist von einer unglaublichen Arroganz durchzogen, dazu passt auch, dass du nur an die Gefühle der anderen appelierst, das halte ich in einer Diskussion für problematisch.

Michael

Ungelesener Beitragvon Michael » 28.02.04 03:47

@ Basti,

Wenn ich von dem Fall berichten will und ein Urteil der Leser erwarte, MUSS ich natürlich auch hier und da ins Detail gehen.......wie sollst du sonst ein sachgerechtes Urteil wagen? Unter "Missbrauch" verstehen ja viele Leute alles mögliche. Da ist es schon hilfreich, ins Detail zu gehen.

Finger in die Scheide stecken soll jetzt wirklich ein zu hartes Detail sein, was man Domian-Fans nicht zumuten kann?? Bei Domian sind aber teilweise schon viel HÄRTERE Sachen zu hören gewesen und Domian ist da auch nie zimperlich, wenn es um die Details bei einer Vergewaltigung geht, was ich sehr gut und aufschlussreich finde!!

@ Snafu,

Zu was soll dich deine Arbeit in Jugendzentren jetzt qualifizieren?? Es sind ja mitunter gestörte Befehlsgeile oder Pädophile, die so ne Arbeit gerne machen, von daher würd ich mir nicht allzu viel drauf einbilden.

Mich interessiert dein sozialer background herzlich wenig, wenn er deine gefährlich-milde Einstellung zu Kinderschändern NICHT erklären kann! Und deine Arbeit mit Jugednlichen kann so ne gefährliche täterschützende Einstellung wie sie in deiner ersten Antwort rüber kam, eben NICHT erklären!

Folter hab ich nirgendwo und nicht mal im Ansatz gefordert, insofern sieht man wie SACHLICH DU ne Diskussion angehst!! Erstmal große Töne spucken und hochgefährliche Kindermissbraucher in einem sarkastischen und selbstgefälligen Ton in Schutz nehmen und dann auch noch irgendwas von Folter unterstellen und faseln.

Natürlich sollte man versuchen, solchen Tätern ne Therapie für ihre abartigen gefährlichen Neigungen anzubieten, sofern der Täter das überhaupt will, denn zwangstherapieren kann man niemanden. Jedoch trotz aller Therapie, muss die Gesellschaft vor solchen Kinderschändern doch GESCHÜTZT werden!!! Das ist der VORRANGIGE Zweck von Haftstrafen!! Wer zu solch einer Tat fähig ist, der ist auch zu weiteren Taten fähig, das ist doch wohl völlig klar.........und nur ein realitätsferner gleichgültiger kalter Mensch wie du und unsere dollen Richter kann da im Zweifel für den Täter sprechen. Das Gesetz bietet ja sogar die Möglichkeit härter zu bestrafen, um die Gesellschaft zu schützen, aber den Richtern und kalten Leuten wie dir ist das völlig wurscht.

Genau das ist ja das Problem in unserer Justiz und Gesellschaft, dass Richter und Leute wie du diesen Job total distanziert, gesetzes-technokratisch, statistisch und gefühllos angehen möchten und nicht die individuellen menschlichen Schicksale bedenken, die so ein Täter bei frühzeitiger Entlassung aus dem Knast WIEDER vernichten kann!! Jeder Strafrichter, der sich nicht in Opfer hinein versetzen kann oder will, weil er meint, die kalte pure Neutralität sei wichtiger als der Schutz von Kindern, hat seinen Beruf total verfehlt und menschlich versagt. Der Richter HAT ein gerechtes Urteil zu fällen, wobei das Gesetz ihm großen Spielraum gibt.......insofern kann er gar nicht völlig distanziert und abgehoben urteilen, wie du das gerne hättest.

Im übrigen lag hier tatbestandlich sehr wohl eine Vergewaltigung (§ 176 a bzw. § 177 StGB) vor: macht es für dich etwa einen straftatbestandlichen Unterschied, ob jemand seine Finger eine halbe Stunde oder nur 5 Sekunden in die Scheide einer 12-Jährigen rammmt?????? Dann musst du mir mal die Stelle im Gesetz zeigen, wo steht, dass ne Vergewaltigung länger als paar Sekunden gehen mus, du Schlaumeier!!!

chrys
Beiträge: 1293
Registriert: 05.12.03 13:10
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitragvon chrys » 28.02.04 12:05

hij basti,ich meinte deine letzte bemerkung,die sich nun ja auch mehrmals wiederholt, gruß AJAX

Benutzeravatar
Basti
Moderator
Beiträge: 1024
Registriert: 22.03.02 01:00
Wohnort: Leverkusen

Ungelesener Beitragvon Basti » 28.02.04 13:12

Ich frage mich, ob wenigstens nicht mal hier einen anderen Tonfall an den Tag legen kann, auch mit Rücksicht auf den Threadersteller.

Snafu

Ungelesener Beitragvon Snafu » 28.02.04 13:53

[quote="Michael@ Snafu,
Zu was soll dich deine Arbeit in Jugendzentren jetzt qualifizieren?? Es sind ja mitunter gestörte Befehlsgeile oder Pädophile, die so ne Arbeit gerne machen, von daher würd ich mir nicht allzu viel drauf einbilden.
[/quote]
Ich arbeite dort nicht, bin nur sehr oft dort - das qualifiziert auch zu nichts, ich wollte deiner Unterstellung nur etwas entgegensetzen und da ich nicht gut über mich selbst unrteilen kann, habe ich eben diese Äußerung genommen.

Folter hab ich nirgendwo und nicht mal im Ansatz gefordert, insofern sieht man wie SACHLICH DU ne Diskussion angehst!! Erstmal große Töne spucken und hochgefährliche Kindermissbraucher in einem sarkastischen und selbstgefälligen Ton in Schutz nehmen und dann auch noch irgendwas von Folter unterstellen und faseln.

Ich habe nie behauptet, daß du Folter forderst, ich habe behauptet das Menschen mit deiner Einstellung zu einem Klima beitragen in dem eine solche Forderung wieder diskusionswürdig wird.

Jedoch trotz aller Therapie, muss die Gesellschaft vor solchen Kinderschändern doch GESCHÜTZT werden!!! Das ist der VORRANGIGE Zweck von Haftstrafen!!

Falsch, in Deutschland ist die Rehabilitation der Primärzweck, weil alles andere Probleme nicht löst sondern nur verdrängt, vor allem da es in den Anstallten niemals 100% Sicherheit geben kann

Wer zu solch einer Tat fähig ist, der ist auch zu weiteren Taten fähig, das ist doch wohl völlig klar.........und nur ein realitätsferner gleichgültiger kalter Mensch wie du und unsere dollen Richter kann da im Zweifel für den Täter sprechen. Das Gesetz bietet ja sogar die Möglichkeit härter zu bestrafen, um die Gesellschaft zu schützen, aber den Richtern und kalten Leuten wie dir ist das völlig wurscht.

Und? Wie oben schon erwähnt, ist es belanglos wozu ein Mensch theoretisch fähig ist, da wir alle theoretisch zu allem fähig sind.

Genau das ist ja das Problem in unserer Justiz und Gesellschaft, dass Richter und Leute wie du diesen Job total distanziert, gesetzes-technokratisch, statistisch und gefühllos angehen möchten und nicht die individuellen menschlichen Schicksale bedenken, die so ein Täter bei frühzeitiger Entlassung aus dem Knast WIEDER vernichten kann!! Jeder Strafrichter, der sich nicht in Opfer hinein versetzen kann oder will, weil er meint, die kalte pure Neutralität sei wichtiger als der Schutz von Kindern, hat seinen Beruf total verfehlt und menschlich versagt. Der Richter HAT ein gerechtes Urteil zu fällen, wobei das Gesetz ihm großen Spielraum gibt.......insofern kann er gar nicht völlig distanziert und abgehoben urteilen, wie du das gerne hättest.

Das hatten wir alles schon in deiner ersten Antwort, was der Täter "kann" ist belanglos, der Richter hat sich sowohl in Opfer wie auch in den Täter hineinzu versetzen. Da man sich mit dem Täter länger beschäftigen muss (schließlich ist sein Leben vom Urteil beeinflusst) entsteht auch oft der Eindruck das den Opfern keine Beachtung geschenkt wird, was aber auch aus Gedanken des Opferschutzes pasiert. Ich fände es unverantwortlich die Opfer, wie in den USA üblich, detaliert zur Vergewaltigung zu befragen und sie dann an die Presse zu verfüttern.

Das du wirklich annimst ein Richter dürfe nicht neutral sein, lässt tief blicken.

Im übrigen lag hier tatbestandlich sehr wohl eine Vergewaltigung (§ 176 a bzw. § 177 StGB) vor: macht es für dich etwa einen straftatbestandlichen Unterschied, ob jemand seine Finger eine halbe Stunde oder nur 5 Sekunden in die Scheide einer 12-Jährigen rammmt?????? Dann musst du mir mal die Stelle im Gesetz zeigen, wo steht, dass ne Vergewaltigung länger als paar Sekunden gehen mus, du Schlaumeier!!!

Natürlich, weil bei einer kurzen Tat evtl. spontane Gefühlsausbrüche die Ursache waren, die dann aber nicht weiter verfolgt wurden, außerdem deutet eine solche Aktion auf einen deutlich psychisch geschädigten Menschen hin - der Sinn einer Vergewaltigung kann schließlich nur Machtdemonstration mit sexuellen Mitteln oder nur Sexualität sein, ich würde hier auf ersteres tipen und wage auch zu behaupten dass der Täter ein sehr schlechtes Sozialverhalten hat. Das wäre nun einmal ein anderer Typ Mensch als der Machtmensch der seine Frau vergewaltigt weil ihm ihr Verhalten unpassend erscheint.
Davon abgesehen braucht man für eine Vergewaltigung immer mehr als 5 Sekunden, an seiner Anatomie kommt man nicht vorbei.

Bernd
Beiträge: 1633
Registriert: 05.11.03 22:09
Wohnort: Sachsen, Sternzeichen Skorpion, geb.1957
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Bernd » 28.02.04 18:17

Hallo Snafu,

was Michael da geschrieben ist nicht nur eine Diffamierung
von Menschen die in Jugendzentren arbeiten, sondern auch
"unendlicher" Blödsinn.
Wahrscheinlich kommt man besser, wenn man gar nicht
darauf eingeht.


viele Grüße von Bernd

FelisSilvestris

Ungelesener Beitragvon FelisSilvestris » 28.02.04 18:43

Verdammt nochmal! Müsst ihr diese Diskussion dieser Art wirklich in diesem Forum zu diesem Text austragen? Ziemlich krass daneben, wie ich finde...!

Michael

Ungelesener Beitragvon Michael » 28.02.04 19:00

@ Bernd,

Bernd hat geschrieben:>>was Michael da geschrieben hat, ist nicht nur
>>eine Diffamierung (....), sondern auch unendlicher BLÖDSINN.


Wenn hier einer verblödeten Unfug schreibt, dann du!! Es ist kein Geheimnis, dass Männer, die gern mit Kindern zusammen arbeiten in Jugendzentren etc. überdurschnittlich oft pädophile Neigungen und sonstige gestörte Machtgefühle in sich tragen.

Ausserdem spricht hier derselbe Bernd, der vor paar Wochen noch vulgär und notgeil "ich steh auf frauen und sex" in mehreren Posts hier rumgebrüllt hat?????
Also halt dich besser mal raus, wenn du zum Thema nichts beisteuern kannst, du Hirnie.

@ Snafu,

Jede weitere deiner Äusserungen entlarvt dich immer mehr als täterschützend und gefährlichen Kinderschändersympathisanten.

Wie du diesen Fall immer weiter als Bagatelle verklärst, kann einen wieder nur zum Brechen bringen.

Ich bleib dabei, du bist ein höchst kalter und gleichgültiger Mensch, der mit dazu beiträgt, dass unsere Gesellschaft solche Kinderschänder immer wieder unterschätzt und ihnen weitere Vergewaltigungen ermöglicht.

Auch dein Satz "jeder ist zu allem fähig" offenbart wieder nur wie dumm, undifferenziert und einfach du es dir in deiner Scheinargumentation machst. Jeder ist eben NICHT zu allem fähig!!!!
So ein undifferenzierter Schwachsinn kann auch nur von einem realitätsfernen Kinderschänderschützer kommen.

Ich persönlich wäre NIE dazu fähig, einem Kind sowas anzutun!!! Wenn du meinst, dass DU zu sowas fähig wärst, wie du indirekt ja eingestehst, dann lässt nur das wieder TIEF in DEINE Abgründe blicken und warum du wohl mit Kinderschändern sympathisierst.

Für mich hat sich jede sachliche Diskussion mit einem Kinderschändersympathisanten wie dir damit erledigt, da du gar nicht fähig zu einer unbefangenen weitgehend objektiven Meinung bist.

Und nochmal für dich Möchtegern-Juristen:

Eine Vergewaltigung kann sehr wohl bloss 5 Sekunden dauern, der Schwanz kann auch schon vorher hart sein. Fraglich ist nur warum du auch das wieder nicht weisst!!! 5 Sekunden lang den Schwanz oder die Finger reinstecken, ist 5 Sekunden lang ne Vergewaltigung und nichts minderes, du dreister Verharmloser!!!
Zuletzt geändert von Michael am 28.02.04 19:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
dickmann
Beiträge: 511
Registriert: 16.11.03 19:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon dickmann » 28.02.04 19:05

ganz ruhig, leute
In Übereinstimmung mit der Prophezeiung!

Benutzeravatar
Impura
Beiträge: 975
Registriert: 16.01.02 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Impura » 28.02.04 19:13

Das wird mir zu albern, langsam.

Benutzeravatar
dickmann
Beiträge: 511
Registriert: 16.11.03 19:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon dickmann » 28.02.04 19:16

das ist ein ernstes thema, impura hat recht...
In Übereinstimmung mit der Prophezeiung!

Kritiker

Ungelesener Beitragvon Kritiker » 28.02.04 20:10

Manche Leute brauchen eben Internetforen um ihren persönlichen Frust (egal bei welchen Themen) abzuladen. Jemand sagte mal "Der Ton macht die Musik"- was für ein kluger Mensch.

chrys
Beiträge: 1293
Registriert: 05.12.03 13:10
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitragvon chrys » 28.02.04 20:28

das kann doch wohl alles nicht wahr sein!!!!
ich war so froh,daß 14 tage ruhe war in diesem thread,und hatte gehofft,daß es dabei bleibt,und daß fast jeder einfach nur dieses beeindruckende "gedicht" auf sich einwirken läßt.
warum hat snafu nur der versuchung nicht widerstehen können und mußte unbedingt nach 2wochen noch reagieren!?
das ist eine schande für uns alle,und vor allem für die vielen jungen frauen hier in unserem forum,die sich hier geoutet haben,daß sie derartige schreckliche vorfälle am eigenen leib erfahren haben!
respekt vor dem,was menschen erleben können,beinhaltet auch eine gewisse zurückhaltung,dann kann es noch soviel "die wahrheit"sein,ich sollte mit meiner wortwahl sehr behutsam sein.leider befindet sich hier ein teilnehmer,der diese gefühle immer wieder mit füßen tritt,der populistisch mißbrauch macht von beinahe allen themen,nur,um sein eigenes ego zu befriedigen,ich finde das sehr sehr bedauerlich,und außgerechnet BERND so zu beschimpfen,ist eine bodenlose unverschämtheit!
in der hoffnung,daß irgendjemand diesem treiben endlich ein ende setzt,


grüße ich , :evil: :help: AJAX

Bernd
Beiträge: 1633
Registriert: 05.11.03 22:09
Wohnort: Sachsen, Sternzeichen Skorpion, geb.1957
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Bernd » 28.02.04 20:46

@Michael
fast wie im richtigen Leben.

Hier sind User die setzen sich zu 99% aus vernünftigen Leuten
zusammen und zu 1% aus Leuten wie dir.
Mit denen es keinen Spaß macht.

Bernd


Ps. Habe deinen "Beitrag" nur angelesen, falls ich noch was anmerken muß
bis gleich.

Benutzeravatar
JaymZ
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: 19.10.01 02:00
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon JaymZ » 28.02.04 20:47

mir reichts jetzt auch.

done.
http://amzn.to/1keuInU


Zurück zu „Kunst & Lyrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast