KW 06/2011

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 06/2011

Ungelesener Beitragvon Redrain » 08.02.11 12:20

07.02./08.02.2011 (Mo auf Di): Offen


  1. 01'23" Cecilia (65): bekam vor 1 J. künstliche Hüfte- Durch MRSA-Infektion schlechte Wundheilung, erneute Aufenthalte im Krankenhaus, nun ist das künstliche Hüftgelenk entfernt worden. Ein neues Gelenk kann frühestens in 3-4 Mon. implantiert werden, ihr Mann unterstützt sie
  2. 11'34" Alexander (43): erzählt von schlechten Erfahrungen mit Flirt-Line.
    Zum Schluss fragt der Anrufer nach Treffen mit Domian.
  3. 19'39" Kerstin (50): Nr. 6, 08./09.11.2010 KW 45. Mann starb letztes Jahr an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Sie lernte vor 4 Mon. Mann kennen, dieser hat Knochenkrebs. Dazu ist er in (schlechter) Bez., sie will ihn aber nicht unter Druck setzten.
  4. 32'20" Pascal (38): extrem eifersüchtig, kontrollierte Ex-Partnerin (u. a. mit Spyware). Die Mutter seiner 10-j. Tochter betrog ihn in der 9-j. Bez.
  5. 43'35" Irmgard (47): lebt seit 2 J. ihre BDSM-Neigung (devot-masochistisch) aus, die sie seit dem 14. LJ hat. Ihr Ex-Mann nahm sie nicht ernst, erzählte davon im Dorf. Vor allem das jüngste der 3 Kinder hält zu ihr. Erwähnt nebenbei, bei der Geburt eines Kindes Orgasmus gehabt zu haben.
  6. 53'55" Yvonne (32): fand vorgestern nach Rückkehr von Prunksitzung Fußspuren eines Kindes am Spiegel vor Kleiderschrank. Ihr 16-j. Sohn will damit nichts zu tun haben, auf Fotos seien eine Spukgestalt sowie ein Kind zu sehen.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 06/2011

Ungelesener Beitragvon Redrain » 09.02.11 02:02

08.02./09.02.2011 (Di auf Mi): Offen


  1. 00'55" Isabell (18): Freund der Mutter vergewaltigte sie ab 9. LJ, Mutter wusste davon und war einmal anwesend. Anruferin flüchtete mit 11 zum Vater, dann 4 J. im Heim, niemand glaubte ihr. Ihr Freund verprügelte den Täter, wurde angezeigt. Sie zeigte den Täter an, hat Angst, bei der Gerichtsverhandlung ihn sowie ihre Mutter zu sehen.
  2. 15'40" Simone (27): zu Yvonne von gestern. Ist seit 3 J. in Netzwerk für Ghosthunter aktiv, sagt: „99 % der Fälle sind weltlich erklärbar.“.
    Domian spricht über die Fotos, die die gestrige Anruferin gesendet hat.
  3. 27'04" Jürgen (55): zur Rückkehr von Monica Lierhaus.
  4. 33'00" Jutta (70): vor 2 ½ J. in 12 J. jüngeren Mann verliebt. Lieh ihm 30000 Euro, kaufte ihm Auto (VW Polo, 17000 Euro). Nach Ende der Affäre holte sie das Auto zurück (kann es wg. ihrer Augen nicht nutzen), das Geld ist weg. Lebt von Rente und Grundsicherung. Zu Beginn erzählte sie, dass ihr der frühere Besitzer ihres Hauses erschienen ist, erkannte ihn auf Foto mit WK I-Kämpfern.
  5. 45'44" Sven (35): schwer alkoholabhängig, erhält ALG II, Partnerin kümmert sich um Haushalt. Anrufer geht aus Angst vor Diagnose nicht zum Arzt, wurde bereits wg. Krampfanfällen notärztlich versorgt.
  6. 55'43" Marcus (21): hat seit Zivildienst mit Nachtschicht epileptische Anfälle. Darf kein Auto fahren, nach längerer PC-Tätigkeit Migräne, kann Beruf (Assistent für Medientechnik) nicht mehr ausüben.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 06/2011

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.02.11 17:44

09.02./10.02.2011 (Mi auf Do): Ich habe Angst vor diesem Tag


  1. 01'26" Miriam (42): hat Angst vorm 20. Juli. 2008 erschoss sich Lebensgefährte, während sie mit dem Hund Gassi ging. Er war durch Krankheit erblindet.
  2. 16'11" Janine (20): Mutter (52) hat seit 20 J. Immunkrankheit, durch die weisse Blutkörperchen fehlen, geht nicht mehr zum Arzt, kann sich wg. Wassereinlagerungen kaum bewegen, konsumiert täglich eine Flasche Rum. Anruferin hat Angst vor Todestag der Mutter, bat Mutter, nach Geburt ihres Kindes vor 6 Mon. nicht mehr zu trinken.
  3. 23'36" Jens (22): bei Operation am 21. Februar soll sein Rundrücken begradigt werden.
  4. 29'11" Bärbel (52): am 52. Geb. (18.02.2010) platzte Hirnaneurysma, dazu Schlaganfall. Sie war bei ihrer 80-j. Mutter.
  5. 39'30" Alexandra (62): Lebensgefährte kommt morgen in Pflegeheim, sie kann ihn wg. Körperbehinderung nicht mehr pflegen. Dazu war er nach Verkehrsunfall seit 3 J. bettlägerig. Sie erfuhr vor 2 W., dass er nicht mehr lange leben wird (Prostatakrebs), können nicht darüber reden, er verweigert Aussprache. Schwester und Schwager ebenfalls krebskrank.
  6. 53'02" Ben (30): am 25. Februar steht Hirn-OP an.
    Gespräch bricht ab.
  7. 53'48" Maria (72): muss demnächst ihre 16-j. Hündin (blind/taub) einschläfern lassen. Die Hündin bewahrte sie vor Suizid nach Tod des Mannes vor 5 J.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 06/2011

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.02.11 17:49

10.02./11.02.2011 (Do auf Fr): Offen

  1. 01'02" Ben (30): Anrufer von gestern. Hat durch generalisierte Dystonie Muskelkrämpfe, bekam vor 11 J. Elektroden (Tiefen-Hirn-Stimulation, 16-h-OP, Anrufer war bei Bewusstsein). Bei Batteriewechsel sind diese Elektroden (mit Kabel verbunden) verrutscht, am 24. Februar ist erneute OP geplant. Hat kein Vertrauen zum Arzt – dieser verursachte das Verrutschen der Kabel. Dazu Angst, dass Erfolg geringer ist als bei 1. OP.
  2. 12'45" Erik (25): ehem. Verlobte trennte sich im Nov. 2010 nach „j. Bez., sie warf ihm Eifersucht/Kontrolle vor. Vor 2 w. fand er nun Bilder vom ihr auf der Internetseite eines Erotik-Clubs.
  3. 24'31" Ali (39): Ex-Freund der Tochter wollte 500000 Euro für Nacktfotos/Videos seiner 19-j. Tochter, hängte als Warnung ein Poster mit Nacktfoto an die Haustür. Anrufer gab ihm 200000 Euro ohne Gegenleistung.
  4. 37'19" Marie (59): 40-j. Sohn ist seit 15 J. Alkoholiker. Bauch aufgebläht, Schmerzen, geht nicht zum Arzt.
  5. 45'42" Nicole (35): Mutter seit 2 J. dement, wurde früher von Vater geschlagen. Dieser pflegt sie nun, Anruferin geht 1-2 x/W. dorthin. Sie wurde auch geschlagen, die 6 Geschwister sexuell missbraucht, an evtl. eig. Missbrauch hat Anruferin keine Erinnerung, war verpartnert (in Trennung). Bis auf die älteste Schwester hat Vater alle verstoßen.
  6. 42'13" Brigitte (42): weiß nicht, wie sie Mutter über heutigen Tod des Vaters trösten kann.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 06/2011

Ungelesener Beitragvon Redrain » 12.02.11 02:01

11.02./12.02.2011 (Fr auf Sa): Offen

  1. 07'16" Jan (28): vor 1 J. Niere entfernt, vor 4 W. Nachricht, dass verbliebene Niere auch erkrankt ist. Anrufer betrieb bis letztes Jahr professionell Bodybuilding – mit Aufbaupräparaten, die er immer noch nimmt. Muss bereits zweimal wöchentlich zur Dialyse.
  2. 16'53" Patrice (28): bekam im Mrz. 2010 Diagnose HIV-positiv. Nun neu verliebt, die andere Person weiß es noch nicht.
  3. 24'32" Nicole (27): am 01.05.2005 bei Ärzte-Konzert Unfall, dreifach Fußbruch, seitdem Probleme, hat Gehhilfe, Arthrose, elf OP’s, zweimal im Jahr Schmerztherapie, vermutet (sic) Ärzte-Fehler. Nun evtl. Rheuma, hat Behindertenausweis, kann nur im Sitzen arbeiten, Schwierigkeit, Arbeit zu finden. Freund hält zu ihr.
  4. 32'30" Andreas (35): 57-j. Stiefvater hat Lungenkrebs (Endstadium/Metastasen), seit 3 W. im Krankenhaus. Anrufer hat Angst vor Todestag. Stiefvater zog ihn auf, zum leiblichen Vater kein Kontakt. Mutter verkauft –auch aus fin. Gründen- das Haus, Stiefvater möchte noch neue Wohnung sehen.
  5. 44'04" Patrick (32): seit 2001 in forensischer Psychatrie, durch Persönlichkeitsstörung gewalttätig/drogenabhängig. Nun könnte er entlassen werden, hat Angst vor Rückfall/Vorurteilen. Hat 4-j. Kind aus Bez., die er während des Aufenthaltes kennenlernte.
  6. 55'25" Nadine (26): 1997 wurde schwuler Onkel in Köln ermordet. Die Täter bekamen 4 sowie 2 ½ J. Haft (durch Alkohol verminderte Schuldfähigkeit), sind bereits wieder frei.


Zurück zu „Telefon-Talk 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast