KW 49/2006

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 49/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 20.01.11 02:56

27.11./28.11.2006 (Mo auf Di): Offen

  1. 00'54" Thomas (40): vh., 8-j. Tochter. Vor 8 T. (45. Geb. der Frau) stellte sich heraus, dass sie ihn für Nachbarn verlassen will, müssen nur noch „technische Dinge klären“. Er erkannte ihren „Redebedarf“ nicht, ehelicher Sex fand kaum statt. Im Haushalt des Nachbarn werden Drogen (Marihuana) konsumiert.
  2. 11'48" Carsten (34): wurde am 30.09. wurde auf Heimweg vom Angeln am Rande eines Volksfestes angehalten, Tritte gg. sein Auto. Nach Ausstieg wurde er angegriffen und mit Faustmesser knapp neben der Aorta getroffen, dort Bluterguss. Seine Ehefrau (hochschwanger) kam zum Tatort, erlitt Zusammenbruch. Der Täter wurde von Auto erfasst und festgenommen, das Verfahren läuft.
  3. 22'29" David (27): Schlosser, seit 6 J. nebenberuflich Stripper.
  4. 35'33" Elisa (32): 2 ½ J. vh. (14 J. Bez.), vor 6 J. einjährige Affäre, kann diesen Mann nicht vergessen, möchte nach 2 J. Kontakt wieder aufnehmen. Sie hat das eheliche „Einerlei“ bereits thematisiert und Vorschläge gemacht.
  5. 45'43" Jochen (46): Vater starb am Samstag, hatte seit 12 J. zu eigener Schwester keinen Kontakt. Mutter des Anrufers verbot ihm, der Schwester den Tod mitzuteilen.
  6. 53'55" Claudia (19): durch Krankheit zerstören sich Nerven selbst, erstes Symptom 2004 Entzündung des Sehnervs. Sitzt im Rollstuhl, Einschränkungen, nimmt Opiate. Als Auslöser wird Zeckenbiss vermutet.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.11 11:13

28.11./29.11.2006 (Di auf Mi): So wie ich, lebt keiner

  1. 01'26" Ricarda (17): lebt seit 01.09.2005 mit Freund und zwei Ratten auf der Straße. Mutter und Stiefvater misshandelten sie, Stiefvater vergewaltigte sie, er wurde zu 7 ½ J. Haft verurteilt. Ihre 4 ½–mon. Tochter lebt in einer Pflegefamilie, entband diese auf den Poller Wiesen in Köln.
  2. [b116'01"[/b] Marcus (41): gs., 2 Ki., nahm vor 17 Mon. Zeugenladung nicht wahr, wurde zunächst zu Geldstrafe (2500 Euro), dann zu etwa 3-mon. Ersatzfreiheitsstrafe. Lebt auf der Flucht. Zitat: „Die Sache lohnt es eigentlich nicht, bin aber Sturkopf.“
  3. 27'48" Kersten (19): neben Arbeit als Rettungsassistent Jobs als Regalauffüller, Fahrkartenkontrolleur und Aushilfe im Imbiss. Muss seinen Eltern 350 Euro Unterhalt zahlen, dazu Leasingrate (300 Euro) für Auto. Er spricht von „Ausgleich“.
  4. 37'02" Silvio (43): seit 3 J. arbeitslos, war im GaLaBau, Sehkraft von 47 %. Seine Frau arbeitet, um seine Verhältnisse nicht offenlegen zu müssen, weist er staatliche Leistungen zurück. Ihn belastet mehr, dass das 19-j. Kind arbeitslos ist.
  5. 48'03" Nadine (20): ab 13. LJ Angst-/Panikattacken, kam gemeinsam mit Schwester ein Jahr vorher in Heim. Ihr Freund (Rettungsassistent) hilft ihr, sie musste heute wg. Feuerwehreinsatz (Nachbarschaft) die Wohnung 15 min. verlassen. Kann Behördentermine nicht wahrnehmen, verlor vor 2 J. Kind im dritten Mon.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.11 11:15

29.11./30.11.2006 (Mi auf Do): Offen

  1. 00'54" Tanja (31): lebt seit 4 J. eine Dreier-Bez. mit zwei Männern. Die Freunde sagen nichts, ihre Mutter auch nicht, ihr Vater „akzeptiert“ es.
  2. 11'45" Thomas (49): lebt seit 2002 mit 40 cm großem Stoffbären („Bubu“), nimmt ihn überall mit. In der vorherigen 14-j. Bez. (2 Ki., kein Kontakt) wenig Sex. Mittlerweile Borderliner und trockener Alkoholiker, der Stoffbär dient als Ansprechpartner.
  3. 21'13" Nadine (22): seit 17. LJ Hure, redete sich ein, dass es Spaß macht. Erste sexuelle Erfahrung war Vergewaltigung mit 14, nahm Heroin, war in Therapie. Nun seit 3 Mon. Freund, er sowie ihre Familie wissen davon. Hatte gemeinsam mit Freundin 2 ½ J. „Geschäft“ (Appartement), die Freundin betrog sie um 70000 Euro, Wohnung – und Hund.
  4. 33'16" Melissa (22): hat sich vor 4 Mon. in 38-j. Mann (aus Ehe 3 Ki., lebt in Bez., mit dieser Frau auch Kind). Sie sieht ihn nur am Wochenende, nach SMS seiner Freundin am Sonntag ging er – ohne sich zu melden.
  5. 40'51" Susanne (43): schläft seit 4 J. mit Mann, den sie noch nie gesehen hat. Sie verliebte sich in seine Stimme – ließ sich aber von Lieferfahrerin sagen, dass er nicht ihr Typ sei. Er hat sie aber gesehen.
  6. 50'00" Milena (19): kam vor 4 J. mit 25-j. Mann zusammen, gem. dreimon. Tochter. Lernte von 6 W. anderen 21-j. Mann kennen, der versehentlich ihre Telefonnr. wählte, hatten bereits Sex. Sie bleibt nur aus „Mitleid/wg. des Kindes“ beim Kindsvater – er will sie heiraten, ahnt etwas.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.11 11:17

30.11./01.12.2006 (Do auf Fr): Meer

  1. 01'22" Rolf (59): Schwester ertrank 1999 in Spanien (Balearen), wollte andere Frau retten; geriet in Strömung, Durch seine Initiative wurden vor Ort Sicherheitsmaßnahmen installiert, gründete Internet-Warnseite (Blausand).
  2. 10'41" Rene (22): war in Australien, schwamm dort mit Walhaien.
  3. 17'25" Renate (57): erzählt von Seebestattung der Mutter im Sommer 2006. Nahm die Urne selbst im PKW mit. Anruferin braucht kein Grab, will später zu Gedenkveranstaltung fahren. Auch Vater wurde vor 20 J. in der See bestattet.
  4. 27'54" Hannes (26): Frau und er wohnen in Hannover; sind Meer-Fans, sie kommt aus Ostfriesland, er aus Dresden. Haben auf Backstein-Leuchtturm (75 Euro) bei Lübeck geheiratet, eine Heirat auf rot-weißem Leuchtturm hätte bis zu 300 Euro gekostet. Fahren gerne im Winter nach Dänemark, um das Meer „nur für sich zu haben“. Er würde gerne nach DK auswandern, sie will mit 27 keine neue Sprache lernen.
  5. 36'00" Julian (26): seit 27.09.1994 Angst vor Meer, ist Überlebender des „Estonia“-Unglücks.
  6. 48'55" Arno (41): war 2004 in Sri Lanka, überlebte den Tsunami.
  7. 58'35" Erika (78): stürzte Okt. 1954 in Marokko von Abhang, sitzt im Rollstuhl, hat 70 Reisen unternommen, geht jede Woche schwimmen.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.11 11:19

01.12./02.12.2006 (Fr auf Sa): Offen

  1. 01'58" Sabrina (23): lernte Vater erst mit 18 kennen, erfuhr jetzt, dass Vater zu 15 J. Haft verurteilt wurde, ermordete den Ex-Mann seiner Partnerin. Partner der Anruferin (selbständig) lässt sie allein, sie stellt die 1 ½-j. Bez. in Frage, hat auch 3-j. Sohn, lebt von „staatlichen Mitteln“.
  2. 09'55" Peter (37): wird beschuldigt, sein 7-j. Kind sexuell missbraucht (in den Po gefasst) zu haben. Musste die Wohnung verlassen, lebt beim Bruder, darf keinen Kontakt halten. Er glaubt, dass der Vorwurf durch Flunkerei usw. der Tochter entstanden ist. Anrufer sagt: „Ich habe nichts getan, will keinen Rechtsanwalt.“.
  3. 22'55" Peter (59): 35 J. vh., seit 6 J. möchte seine Frau keinen Sex mehr, er hatte Affäre, geht seit 1 J. 2-3x/Monat zu Huren, nun Erektionsprobleme.
  4. 32'40" Hans (59): seit 2000 gs., 18-j. Sohn lebt bei ihm. Anrufer glaubt, dass Ex-Frau das Kondom präparierte und er nicht der Erzeuger ist. Ex-Frau hat sich nicht um Sohn gekümmert, gab Arbeit auf, um keinen Unterhalt zu zahlen. Anrufer will, dass Sohn Ansprechpartner hat und nicht auf Schulden (Hausbau) sitzenbleibt.
  5. 44'56" Maike (40): hatte 12 J. Bez., 9-j. Kind, 37-j. Partner starb vor 1 J. in seiner Wohnung, seine Eltern reden nicht mit ihr, bekommt keine Auskunft über Ergebnis der Obduktion. Eine Freundin erzählte ihr später etwas über einen Mord – die Beschreibung passt auf seine Wohnung. Seine 15-j. Tochter übergab ihr wortlos die Sterbeurkunde.


Zurück zu „Telefon-Talk 2006“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron