KW 07/2010

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 07/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.02.10 20:38

15.02./16.02.2010 (Mo auf Di): Rosenmontag - keine Sendung
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 07/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.02.10 20:40

16.02./17.02.2010 (Di auf Mi): Offen


  1. 01'02" Martina (26): Vater wurde von Nachbarn in Essener Hochhaus in den Hinterkopf geschossen. Täter hat sich selbst gerichtet.
  2. 17'51" Mike (53): 23-j. Tochter seit 4 J. Dialysepatientin. Eine Nierenspende von ihm musste wg. Komplikationen wieder entfernt werden. Im Nov. 2009 erneute Transplantation.
  3. 28'47" Tanja (35): erlitt vor 2 ½ J. bei Kiefer-OP (mit Vollnarkose) einen Schlaganfall, dadurch auch Sehnerv betroffen. Prozess wg. Behandlungsfehler läuft. Da weder sie noch ihr Mann (Herz-Kreislauf-Störungen) ihre Kinder (11, 10) versorgen können, sind diese im Heim.
  4. 39'53" Marie (40): Tochter (12, 4. Klasse Sonderschule) der besten Freundin wiegt 150 kg bei 150 cm. Nach 6 W. Klinikaufenthalt Jojo-Effekt. Freundin war 1 ½ J. in Zuckerkoma.
  5. 52'04" Jasmin (20): wurde vom 2.-5. LJ vom Vater vergewaltigt, danach 14 J. Heimaufenthalt. Vater ist nun wg. Kinderpornografie in U-Haft. Anruferin befürchtet, auch die Halbgeschwister könnten betroffen sein. Eine Aussage würde sie aber sehr belasten, ist suizidgefährdet.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 07/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.02.10 20:43

18.02./19.02.2010 (Do auf Fr): Offen


  1. 00'57" Edith (63): Mann am 11.01.2010 im Schlafzimmer verstorben. Sie kann dieses nun nicht mehr betreten.
  2. 10'42" Darinka (20): Freundin (28, 1 J. Bez.) hat sie wg. Nichtigkeiten gewürgt, geschlagen (auch ins Gesicht - krankenhausreif) und mit Messer bedroht. Die Polizei war bereits vor Ort. Vor 2 W. kam Freundin mit „Umzugshelfern“, die die Wohnung ausräumten, einer der Männer schlug und trat Anruferin. Schloss konnte wg. gemeinsamen Mietvertrag noch nicht ausgetauscht werden. Anruferin sagt:“Ich denke, ich habe es verdient“, da sie mit 12 vom Vater einer Freundin vergewaltigt wurde.
  3. 26'53" Inge (55): arbeitet seit 11 J. als Krankenschwester im Hospiz. Erzählt u. a. von Patientin, die „gerne“ gestorben ist.
  4. 41'52" Marion (48): fand 24-j. Sohn gestern mittag tot in seinem Bett.
  5. 53'03" Ute (47): seit 10 J. in frühere Jugendliebe verliebt. Er ist vh., 2 Kinder (16 und 18).
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 07/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.02.10 20:44

19.02./20.02.2010 (Fr auf Sa): Offen


  1. 02'11" Olaf (37): Freundin kann ihn „nicht mehr riechen“. Will deswegen zum „Gynäkologen“.
  2. 10'21" Christel (59): Mutter (90) hochgradig dement (aber nicht unter Betreuung) macht ihr das Leben zur Hölle. Sie ist als ALG II-Empfängerin von der Mutter wirtschaftlich abhängig.
  3. 20'17" Amelie (17): Mutter hat Vater gezwungen, Tochter seine Affäre (hat ihn um 2 Mio. Euro erpresst) zu beichten, Schwester weiss noch nichts davon. Anruferin überlegt auszuziehen, um ihr Einser-Abi nicht zu gefährden.
  4. 32'11" Nico (26): Auf Rückfahrt (M-NB) von seinem Geburtstag (incl. Aufenthalt) sind Vater und Schwester (hat 2 Kinder) bei Glätteunfall tödlich verunglückt, Mutter liegt im Koma.
  5. 38'02" Dirk (45): nach 2 Bandscheibenvorfällen und zwei OP’s (auch bei Prof. Grönemeyer, privat bezahlt) chronischer Schmerzpatient. Zu den Schmerzen kommt die Existenzangst (kann Beruf als Prägedrucker nicht mehr ausüben).
  6. 49'34" Manuela (50): Vater ist am 14.01.2010 aus Krankenhausfenster gesprungen. Der vermutete Speiseröhrenkrebs stellte sich als Fehldiagnose heraus.
  7. 57'18" Petra (41): ist von ihrer Frau (26) am Mittwoch ohne Vorwarnung verlassen worden.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Théo Rit
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.07 12:56
Wohnort: Heidelberg

Re: KW 07/2010

Ungelesener Beitragvon Théo Rit » 29.03.10 00:32

17.02./18.02.2010 (Mi auf Do): Hospize

  1. 01'58" Ursula (61): Mann war 2006 ins Hospiz wegen Gehirntumor gekommen, da es ihr nicht lange möglich war, ihn zu pflegen. Er hatte zuletzt nicht die Möglichkeit, mit ihr zu kommunizieren. Ursula ist sehr positiv überrascht von den Zuständen in dem Hospiz und von dem Umgang mit den dort lebenden Menschen.
  2. 14'27" Uschi (66): Mann war vor 3 Jahren im Hospiz, er hatte Darmkrebs und schon sehr lange gekämpft. Im Hospiz lebte er jedoch nur noch ein paar Stunden, starb, als sie und ihre Tochter Sachen nachholten.
  3. 26'33" Elvira (59) arbeitet seit sechs Jahren ehrenamtlich bei einem Kinderhospizverein. Tätig ist sie ambulant.
  4. 36'17 Karo (45) will leukämie-kranke Mutter aus dem Krankenhaus holen. Sie plant, sie in ein Hospiz zu bringen.
  5. 41'22" Johannes (77) gründete eine Hospizvereinigung. Bis vor einem Jahr war er dort hauptamtlich tätig, seitdem fungiert er als Ansprechpartner.
  6. 53'15" Petra (50) arbeitet seit zwölf Jahren auf einer Palliativstation.

Herunterladen: mp3 high/low | ogg high/low
Es geht doch nichts über durchsichtige Scheuklappen.


Zurück zu „Telefon-Talk 2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron