Es wiederholt sich alles?!?!?

Das Meinungsforum. Hier werden Themen diskutiert, die nicht mit Domian in Verbindung stehen, allerdings in der Mehrzahl ernsthafter Natur sind, z.B. aktuelle Geschehnisse.
Benutzeravatar
sab
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.12 00:18
Wohnort: Niederlande

Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon sab » 05.04.12 01:06

hallo
mal eine frage, ich habe selber schlimmes erlebt und wie ich jahre später erfahren habe auch meine mutter und auch meine oma.
ich möchte das ganze einmal eben umreisen, damit ihr versteht was ich meine.

ich selbst bin von meinen brüdern misbraucht worden. als ich dieses meiner mutter sagte, glaubte sie mir nicht.
irgendwann bin ich freiwillig um der hölle zu entfliehen ins heim gegangen.
nachdem ich jahre später wieder zurück in meine heimat gezogen bin und mitlerweile auch ein eigenes kind hatte (noch sehr klein) habe ich mal meine ganze fam. auf den topf gesetzt. einen nach dem anderen habe ich mir vorgenommen.
das brauchte für mich eine jahrelange und schwierige vorbereitung.
als erstes habe ich mir meinen 3 jahre älteren bruder vorgenommen. er meinte auf die frage warum er das gemacht hat, das ers wegen der macht gemacht hatte (er sagte das mit anderen worten)
mein 7 jahre älterer bruder meinte, als ich ihn ansprach, das er sich nicht erinnern könnte. wobei ich sagen muss, das er auch meine cousine versucht hatte zu misbrauchen, als sie mal zu besuch waren.
ich ließ ihn nicht damit davon kommen und nach rund 3 stunden hat ers entlich zugegeben, das er sich drann erinnern kann, aber nicht mehr weis warum er das gemacht habe.
dazu muss ich aber sagen, als das damals anfing war ich etwa 6 jahre alt und als ich fliehen konnte, war ich 13. als ich die beiden ansprach und mit den gesprächen gequält habe (was mir eine kleine genugtuhung gab), war ich 23 jahre. also, es sind nun doch einige jahre vergangen.
als ich dann meine mutter zu fassen bekarm, habe ich sie auch angesprochen, warum sie mir nicht geholfen hat usw.
ihre antwort: boa, das weis ich doch heute nicht mehr, lass mich damit in ruhe, ich bekomme davon nur wieder depresionen.
ich: haste dir mal überlegt, warum du immer depresionen bekommst?
sie: weis ich doch nicht
ich: schon mal überlegt, das das deine schuldgefühle sind?
na ja, so giung das hald weiter und dann meinte ich zu ihr, das ich fest der meinung bin, das sowas schom öfters in der fam. vorgekommen sein muss und ich nicht die erste sei.

nach einem heulkrampf meiner mutter gestand sie mir, das es schon min. in der 3. gen. geschehen sei.
ihre mutter habe in einem tagebuch aufgeschrieben, das sie auch misbraucht worden sei (mit 35 jahren) und das auch von jemanden aus der fam.
danach meinte meine mutter, das auch sie missbraucht worden sei von einem bruder (sie war 16 jahre alt)
und zum schluss ich auch noch
dazu meinte ich zu meiner mutter, das nun die reihe beendet sei, weil entlich das ganze offengelegt worden sei. ich bin mir sicher, wenn eine fam. über jahre ein geheimnis hat, das dieses geheimnis sich immer wiederholt, bis es offen behandelt wird.
kurz nachdem ich das rausbekommen habe und einige tanten und onkel ausfindig gemacht habe (die alle älter sind wie meine mutter) stellte sich raus, das dieses geheimnis noch größere züge angenommen hatte.
meine mutter hat 12 geschwister und bei den 10 die ich finden konnte, ist auch jedesmal jemand missbraucht worden.
ich muss sagen, das es nicht leicht war, das sie das gesagt haben.
ich erzählte hald, von meinem verdacht, das sich das alles wiederholt usw. und nur sie das unterstützen können, das es entlich aufhört usw.

in der zwischenzeit habe ich noch mehr geheimnisse rausbekommen und auch das diese geheimnisse keine weiteren leben zerstöhren können.
allerdings muss ich sagen, das alle, die sich geweigert hatten darüber zu reden bis heute gesundheitliche und psychische probleme haben.

vor etwa 4 wochen hat sich eine junge frau bei mir gemeldet, die mir erzählte, das auch sie misbraucht wurde innerhalb der fam. und auch sie das offen behandelt hat nach einigen jahren. auch sie denkt, das geheimnisse über generationen die fam. schädigen kann.
ich versuche die probleme, die ich habe und mir doch sehr bekannt aus der fam. vorkommen (sei es durch verhalten oder so) aufzuklähren.
weiterhin denke ich das es immer eine starke persohn geben muss, die die fehler vorheriger generationen begradigen muss, indem diese eine persohn das aufdeckt und entlich alle drüber sprechen und einen guten weg aus der situation findet. auch wenn es mich nervt, das z.b. meine mutter nicht stark genug war das zu übernehmen und mir dardurch z.b. das zu erspahren. aber gut, sei es wie es sei, was denkt ihr davon?

gibt es sowas evtl. auch bei euch? also das ein geheimnis über generationen schädigen können?
oder seid ihr anderer meinung?

bitte sagt es erlich.
würde mich natürlich auch sehr über ein stadtemen von domian selber freuen.

ach ja, ich denke, das ich das ganze recht gut verarbeitet habe. nicht nur, das ich deutschland den rücken gekert habe und ausgewandert bin, sondern auch so. ich habe einen sohn und einen mann. im sexuellen habe ich keine probleme mehr. mein mann kennt auch diese geschichte meiner fam. und unterstützt mich, wenn ich doch mal an meine gernezen stoße, da ich nunmal kein psycho bin.
Schreibfehler sind gewollt, damit sich jeder drüber lußtig machen kann.

Sprecht immer an, was euch stört, aber macht es so, wie ihr in der situation auch gerne angesprochen werden wollt.

Dude
Beiträge: 2091
Registriert: 12.06.10 22:44

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Dude » 05.04.12 08:17

Deine offene Art und Weise das schonungslos, umbarmherzig und gnadenlos zur Sprache zu bringen, gleicht einer Vendetta.
Respekt, wenn nur mehr den Mut dazu hätten, die Familie in der Situation so zu konfrontieren.
From what I've tasted of desire,
I hold with those who favor fire.
But if I had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great.
And would suffice.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Vera » 05.04.12 14:10

Hallo Sab,

ja, Dinge wiederholen sich oft. Eine ähnliche Geschichte gibt es in meiner Familie auch und ich bin ebenfalls der Ansicht, dass man den Teufelskreis am besten durchbricht, in dem man Dinge offen zur Sprache bringt. Respekt, dass du mit 23 Jahren bereits die Kraft dazu hattest. In dem Alter war ich noch lange nicht soweit.

Vera
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Benutzeravatar
sab
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.12 00:18
Wohnort: Niederlande

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon sab » 05.04.12 16:48

danke für eure antworten
ich habe sehr früh lernen müssen, das nur ich zähle. das soll jetzt nicht heißen, das ich ohne rücksichtnahme durch die weld laufe, sondern viel mehr, das es nicht sein kann, das mein leben durch andere versaut wird.
ich denke jeder schritt, den jemand macht, das der nicht vergeblich ist.
beispiel: das ich ins heim bin, kann man negativ sehen, ich aber denke, das ich dort meine stärke gelernt habe.

ich habe mal gehört, das eine seele sich selber aussucht, wohin sie will und schon genau weis, was geschehen wird. ich muss dieses etwas verändern. meiner meinung nach müsste es so heißen: wenn eine seele sich aussuchen kann, wohin sie nach der wiedergeburt kommt (wenn man an wiedergeburt glaubt) dann geht sie da hin, wo sie noch was lernen kann.
ich beschreibe das immer gerne so, wenn es um solche themen geht: jede seele bekommt einen zettel mit, was sie lernen muss und das soll sie abarbeiten. macht diese seele/ dieser mensch mist kommt vor der wiedergeburt neues dazu. beispiel: ich hab nen zettel bekommen stärke, liebe und bescheidenheit stehen da drauf. in meinem ersten leben bin ich z.b. nen mann und vergewalltige ne frau, dann steht als nächstes auch drauf, das ich durchleben muss, wie es der frau geht und solange das wiederholen muss, bis ich einen ausweg finde.
ich hoffe ihr versteht mich richtig. ich bin mir nicht sicher ob es sowas wie ne wiedergeburt gibt, aber wenn, dann stelle ichs mir so vor. und ich denke das ich mit meiner offenheit geschafft habe das zu durchbrechen. das soll nun nicht umbedingt heißen, das meine seele jemanden missbraucht haben muss, das kann auch anders gewesen sein. beispiel: hab evtl. alles in mich gefressen, alles gefallen lassen oder sowas.
wie dem auch sei, mit der überwindung, darüber zu reden usw. habe ich viel gelernt. ich lasse mir nicht mehr einfach was gefallen. ich spreche ungerechtigkeiten IMMER an und kämpfe auch dagegen.
mir wird oft gesagt, das ich immer gegen den strom schwimme und dann sage ich immer: ja, und das macht auch spaß. damit will ich sagen, das jede ungerechtigkeit, die ich verhindern kann mir eine gewisse genugtuhung gibt und mir zeigt, das es richtig ist auch solche dinge, die unangenehm sind anzusprechen.
ich bin ein mensch, der auf frieden bedacht ist. aber der friede darf nicht auf ungerechtigkeit aufgebaut sein.

:devil: ich lebe seid jahren nach dem motto: behandele jeden so, wie du behandelt werden willst. :devil:
ich denke, wenn jeder das macht, dann ist die weld um einiges besser.
sorry leute, ich verquatsche mich mal wieder. ich finde einfach kein ende. das ist auch noch sowas, das ich lernen muss :weed:
lg sab
Schreibfehler sind gewollt, damit sich jeder drüber lußtig machen kann.

Sprecht immer an, was euch stört, aber macht es so, wie ihr in der situation auch gerne angesprochen werden wollt.

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Karat » 04.10.13 02:04

Mal was anderes, was sich auch irgendwie wiederholt. Auf der anderen Straßenseite hat ein Mann seine Garage. Wie so oft ist das Auto wohl sein Liebstes. :) Jedenfalls wurde die Kiste gewienert und gehätschelt, dass es fast nicht zum Angucken war. Der Gipfel war immer. wenn er bei Regenwetter heimkam und sein Auto ablederte und nicht nur das, auch ein Wisch durch den Auspuff war usus. :D

Inzwischen hat er kein Auto mehr, aber sein Sohn hat die Garage übernommen und veranstaltet den selben Zauber wie einst der Vater. Bewaffnet mit Kittel und Eimer wird der Wagen erst "bettfein" gemacht, ehe er in die Garage darf. Einfach nicht zu fassen.....

Falls jemand das versteht, habe ich nix gesagt. :weed:
aber ich denke mir still meinen Teil :aha:
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Redrain » 05.10.13 14:44

Erinnert mich an einen Shania Twain- Song und hat mit dem EP soviel gemeinsam wie Spocky mit schwarzen Messen.

Und zum EP: Wenn San noch nicht 28 ist, kann sie rechtlich noch was machen.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

waliph
Beiträge: 2770
Registriert: 28.11.13 09:28

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon waliph » 28.11.13 17:57

Da stimme ich Redrain zu, offenbar ist noch nie jemand aus dieser Familie für seine Taten zur Verantwortung gezogen worden, Zeit wäre es allemal.
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob nach so vielen Jahren überhaupt noch was zu machen ist, falls keiner der Brüder ein Geständnis ablegt.

Benutzeravatar
TinaAngel
Beiträge: 758
Registriert: 16.11.03 17:17
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon TinaAngel » 31.12.13 20:35

Urteilt nicht über andere, bleibt bei euch. Warum wiederholt sich das alles immer wieder in eurem Sichtfeld? Vielleicht sollt ihr etwas sehen, was ihr noch nicht seht.
Alles Liebe
Martina



Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Benutzeravatar
Martina Weigt
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.13 20:33

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Martina Weigt » 01.01.14 18:43

Ich wollt nur zeigen, dass sich alles wiederholt.
Alles Liebe
Martina

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Karat » 03.01.14 00:47

Hm, Dinge sehen, die man noch nicht sieht?! Es ist ja gerade die Wiederholung, die einem doch mehr ins Auge fällt. Möglicher Weise wird man dadurch erst aufmerksam, dass Dinge die schon geschehen sind schlecht, oder gut sind. Natürlich kommt es auf den Fall an wie gravierend es in das Leben eines Menschen eingreift

Da kommt mir ein Ausspruch von Manfred Krug in den Sinn. Er sagte einmal "Ich wollte mein Leben lang, nie so werden wie mein Vater, jetzt bin ich so und stelle fest, es ist garnicht so schlimm."
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.01.14 19:06

Da fallen mir spontan Father and Son von Cat Stevens sowie das Ugly Kid Joe -Cover von "Cats in the cradle" ein, Original von Harry ?
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Karat » 05.01.14 14:54

Mal was gaaanz anderes. Da gibt es User die setzen ihern Kram gleich dreimal ein, wobei einmal doch völlig reicht. oder seh ich das falsch. :devil: Um dem Anschein, dass wir auf den ersten Blick alle nicht lesen können, entgegen zu wirken, mecker ich hier mal ein wenig lautstark. Wie sieht das denn aus, wenn in einem Forum ein und der selbe Beitrag in zig Rubriken gleichzeitig zu sehen ist. Echt ma ! :twak: Kann einer von den Mods da mal zwei löschen ?!

Moahh :devil: in Kunst & Lyrik steht der gleiche Kram nochmal.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Es wiederholt sich alles?!?!?

Ungelesener Beitragvon Vera » 05.01.14 19:34

Karat hat geschrieben:Mal was gaaanz anderes. Da gibt es User die setzen ihern Kram gleich dreimal ein, wobei einmal doch völlig reicht. oder seh ich das falsch. :devil: Um dem Anschein, dass wir auf den ersten Blick alle nicht lesen können, entgegen zu wirken, mecker ich hier mal ein wenig lautstark. Wie sieht das denn aus, wenn in einem Forum ein und der selbe Beitrag in zig Rubriken gleichzeitig zu sehen ist. Echt ma ! :twak: Kann einer von den Mods da mal zwei löschen ?!

Moahh :devil: in Kunst & Lyrik steht der gleiche Kram nochmal.




Das ist der gelebte Beweis, dass sich alles wiederholt.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste