Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Das Meinungsforum. Hier werden Themen diskutiert, die nicht mit Domian in Verbindung stehen, allerdings in der Mehrzahl ernsthafter Natur sind, z.B. aktuelle Geschehnisse.
Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Karat » 03.05.12 03:28

Vera hat geschrieben:.... Im Gegensatz zu dir finde ich das Schulwissen nicht teilweise überflüssig, sondern ärgere mich, ganz im Gegenteil, darüber, dass ich mir so manches davon nicht merken konnte. ...
mag sein dass es wichtig ist alles anzureißen, dennoch halte ich zB genaue Daten, wann irgendwer geboren und gestorben ist für völlig sinnlos. Ok für "Wer wird Millionär brauch man solchen Schwachsinn. Wer sich für längst vergangene Personen oder Zeiten interessiert, kann es auch nach der Schule vertiefen. Wen das nicht so heiß interessiert, und somit das stupide Auswendiglernen verweigert, versaut sich nur das Zeugnis und es sagt nichts über seine tatsächlichen Fähigkeiten aus.
Das eine oder andere vergißt man natürlich, aber das schließt ja nicht aus, dass man es sich nicht auch nachträglich noch aneignen kann, wenn Interesse besteht, also wozu bedauern.
Vera hat geschrieben: ... Je mehr man schon weiß, desto mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in dem gleichen Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.
"Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean."
Isaac Newton
sicher gibt es unendlich viel zu wissen, aber ich will mein Leben nicht in Panik verbringen, was ich alles nicht lernen kann, weil mir meine Lebenszeit wegläuft, die ich damit verbringen könnte, Dinge zu tun die mir wichtiger sind, als alles wissen zu müssen.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon zappa » 03.05.12 11:26

Karat hat geschrieben:dennoch halte ich zB genaue Daten, wann irgendwer geboren und gestorben ist für völlig sinnlos.


es sei denn, es handelt sich z.b. um jungs die auf dem wasser gehen können, mädels, die auch nach der geburt ihrer
fünf jungs noch jungfrau sind oder natürlich um eine päpstin, da will ich das ganz genau wissen. :weed:

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon zappa » 03.05.12 11:28

Suggs hat geschrieben:Weise Worte.


hatte grad keinen bock alles in blau zu schreiben. :wink:

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Karat » 03.05.12 19:33

zappa hat geschrieben: es sei denn, es handelt sich z.b. um jungs die auf dem wasser gehen können, mädels, die auch nach der geburt ihrer
fünf jungs noch jungfrau sind oder natürlich um eine päpstin, da will ich das ganz genau wissen. :weed:


du willst es wohl ganz genau wissen, wa? :rofl: Aber du weißt schon, dass das an Neugier grenzt? Und überhaupt, von dem Wissen hat man doch nix, oder zahlt dir dein Chef ein höheres Gehalt, wenn du weißt wann der Junge geboren wurde, der da (angeblich ! ) übers Wasser gehen konnte? :devil:
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Spocky » 03.05.12 21:11

zahlt dir dein Chef ein höheres Gehalt, wenn du weißt wann der Junge geboren wurde, der da (angeblich ! ) übers Wasser gehen konnte? :devil:


Naja, du musst nur den richtigen Job haben. Wenn ich stichhaltig beweisen könnte, wann, wo, warum und wie, dann wär ich von keinem Chef mehr abhängig. Ich würde ein paar Bücher schreiben, Vorträge geben und dann irgendwann einem der vielen Rufe an eine Uni in der Karibik folgen.

Mal davon abgesehen: Jeder ernstzunehmede Theologe wird dir erklären, dass die ganze Story mit-übers-Wasser-wandeln Literatur und damit Fiktion ist, wie fast alles in der Bibel (der Rest besteht aus Listen, Gedichten, Sprichwörtern und Schimpftraden) Ich werde nicht müde, das immer wieder zu erzählen :D
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon zappa » 03.05.12 22:41

Spocky hat geschrieben:Ich werde nicht müde, das immer wieder zu erzählen :D

na da bin ich ja froh, ich dachte schon diese geschichten würde man im kindergottesdienst und in der grundschule
immer noch erzählen. :wink:

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Karat » 03.05.12 23:15

Spocky hat geschrieben: ... Wenn ich stichhaltig beweisen könnte, wann, wo, warum und wie ....
lad doch mal zwei so Typen ein von denen die den Leuten an der Tür den Tag stehlen, die an Weltuntergänge und all so was glauben, die "beweisen" dir alles :D

Spocky hat geschrieben: ... die ganze Story mit-übers-Wasser-wandeln Literatur und damit Fiktion ist, wie fast alles in der Bibel (der Rest besteht aus Listen, Gedichten, Sprichwörtern und Schimpftraden) Ich werde nicht müde, das immer wieder zu erzählen

Brav, also halte nicht inne mit dem was du der Welt verkünden willst! :weed: Die Zahl derer die endlich begreifen, dass nach dem Tod nichts mehr kommt wird weiter ansteigen. ......... hoffentlich !
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.12 23:26

nach dem Tod kommt nur noch die Schenkungssteuererklärung.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Spocky » 03.05.12 23:50

Karat hat geschrieben:Brav, also halte nicht inne mit dem was du der Welt verkünden willst! :weed: Die Zahl derer die endlich begreifen, dass nach dem Tod nichts mehr kommt wird weiter ansteigen. ......... hoffentlich !


Da reden wir jetzt aneinander vorbei.Wovon ich gesprochen habe, ist die Eigenschaft der Bibel, nicht wörtlich genommen werden zu wollen. Ich glaube schon an ein Leben nach dem Tode. Genau, wie du an kein Leben nach dem Tod glaubst. Da gibts nix zu begreifen, das glaubst du oder du glaubst, dass nicht. Und beides ist gleich gut. Vollkommen egal, Hauptsache du hast ein gutes Gefühl dabei und kannst dein Leben leben ohne dir Sorgen um den Tod machen zu müssen.
Und das Super-Extra dabei ist: Was deine Mitmenschen glauben, kann dir ebenfalls vollkommen egal sein (muss aber nicht).
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen. Man muss weder in die eine noch in die andere Richtung missionieren. Jemandem einen Glauben wegzunehmen ist genauso gemein, wie jemandem einem Glauben aufzuzwingen. Leute, die ihren Glauben auf der Straße ausbreiten müssen sind mir da genauso unsympatisch wie Atheisten, die diesen Glauben zu widerlegen versuchen. Im Forum isses was anderes, da darf jeder seinen Senf dazu geben, es muss ja aber auch keiner mitlesen/-schreiben, den das Thema nicht interessiert oder der ein Problem damit hat.
Wir haben das Privileg einer Welt, die frei ist. Wir sind frei zu glauben, was wir wollen, wann wir wollen.

Mit Freikirchlern hab ich übrigens schon geplaudert, hab ja die Bibel auch schon mal überflogen. Die beweisen einem nix. Denen kommt man mit einem biblischen Widerspruch und weg sind sie vom Fenster.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon zappa » 04.05.12 12:44

Spocky hat geschrieben:hab ja die Bibel auch schon mal überflogen.

jaja, als hexe auf deinem besen bestimmt. :D

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Redrain » 04.05.12 21:52

Oder -auf dem Weg in den Urlaub- mit dem Flugzeug, wenn es über das Wuppertaler Bibelmuseum geflogen ist.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Benutzeravatar
calandre
Beiträge: 11
Registriert: 19.04.13 22:30

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon calandre » 21.07.13 11:14

Unser Bewußtsein, das mit uns, außerhalb unseres Körpers, existiert und uns ständig begleitet, wird unendlich weiter existieren. Alles, was wir in unserer Existenz an Liebe, Glück, Freude, wie auch Enttäuschungen, Leid und Schmerz erfahren haben, bleibt auf ewig in unserem Bewußtsein erhalten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass auch ein globales Bewusstsein vorhanden ist, das uns alle, unsere Gefühle, unsere Empfindugen und unser Wissen miteinander verbindet.

Für Interessierte: Dr. Pim van Lommel über Nahtoderfahrungen (Interview) und
Gibt es ein globales Bewusstsein? - Ph.D Roger Nelson - Princeton University bei youtube.com

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Spocky » 21.07.13 15:45

Nahtoderfahrungen? Ernsthaft?

Naja, ich persönlich glaube da nicht dran. Das muss aber jeder für sich entscheiden. Interessant in dem Zusammenhang finde ich aber, das auch im Glauben vermehrt an allen Ecken die Naturwissenschaft herangezogen werden muss. Da langt auf einmal nicht mehr ein Wunder, oder zumindest etwas, was dem Einzelnen als Wunder vorkommt ("Ui, ich habe den Himmel gesehen!"), sondern es müssen irgendwelche Ärzte daneben stehen ("Jo, ich glaub, der hat den Himmel gesehen!").
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Vera » 21.07.13 18:45

Ich habe so etwas selbst mal erlebt. Wobei ich mir die Frage stelle, ob ich wirklich was gesehen und erlebt habe oder mir meine Chemie was vorgespielt hat.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Gibt es ein Leben nach dem Tode ?

Ungelesener Beitragvon Spocky » 21.07.13 23:33

Ich tu mich mit Nahtoderlebnissen immer ein bissl schwer, weil ein "Erlebnis" eben schon rein lexikalisch das Sem "Leben" enthält. Jemand, der erlebt, ist somit nicht tot und jemand, der tot ist, lebt nicht mehr.
Das ist aber nur meine Meinung. Ich war noch nie in dieser Situation, vielleicht würde ich anders darüber denken, wenn ich es mal gewesen wäre. Ich will das auch niemandem schlecht machen. Habe ich oben vielleicht dumm formuliert.

Was ich eher betonen wollte, ist diese komische Fixierung auf die Naturwissenschaften, auch im Glauben.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste