Telefon-Talk 2013

Kurzprotokolle der Gespräche aus dem Telefon-Talk. Bitte Hinweise beachten.

Moderatoren: Redrain, Spocky

Forumsregeln
Nach einer Idee vom User Théo Rit gibt es hier nun das Gesprächsforum. Hier werden Zeiten und Themen der einzelnen Gespräche bei DOMIAN, aufgeteilt nach Kalenderwochen, in Threads archiviert.

Jeder registrierte User, der sich diesen Aufwand machen will, kann hier mitmachen. Euer Lohn ist die Anerkennung der Community ;-)

Zu weiteren Regeln in diesem Forum beachtet bitte folgenden Beitrag: kurzprotokolle/topic4281.html
Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 09.01.13 03:00

07.01./08.01.2013 (Mo auf Di):Offen


  1. 00'15" Ralf (36): seit 6 W. Freundin, diese wird vom Partner der Tochter (Sinti) unterdrückt, neben Aberglauben droht er, Anrufer soll „Ablöse“ zahlen. Nennt die Geschichte eine „Räuberpistole“.
  2. 09'12" Angela (64): seit 4 J. Beziehung zu 66-j. Mann, kein Sex. Sie schätzt seine –auch finanzielle- Hilfsbereitschaft, sagt: „Ich bin nicht an seinem Körper interessiert.“.
  3. 20'57" Steffi (26): depressive Lesbe, möchte stationäre Therapie, Partnerin würde sie dann verlassen, beleidigt sie. Anruferin hat versucht, ihre Mutter in den USA zu besuchen, Einreiseverbot.
  4. 32'05" Maria (61): ruft zu Bettina Wulff an.
  5. 36'53" Eddy (52): 25 J. vh., seit Schlaganfall vor 2 J. Einschränkungen, kann Beruf (LKW-Fahrer) nicht mehr ausüben, Frau ließ ihn für Jüngeren mit Kindern (16, 15) zurück, meldet sich nicht.
  6. 50'49" Ben (40): hat Muslima in Tunesien kennengelernt, Kontakt bisher nur per Internet (hat sie nur mit Verhüllung gesehen), will im Januar in Tunesien heiraten.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 09.01.13 03:02

08.01./09.01.2013 (Di auf Mi): Offen


  1. 01'07" Inge (63): 35-j. Sohn ist seit 20 J. drogenabhängig, lebt bei ihr, sie finanziert die Drogen durch Putzstellen. Während des Anrufs klopft der Sohn an die Tür, Gespräch bricht ab.
  2. 03'56" Patrick (40): seit 10 J. Dialysepatient, daraus Folgeerkrankungen, u. a. Lungenhochdruck und Bauchwassersucht, würde bei Transplantation Herz, Lunge und Niere gleichzeitig benötigen. Seine Mutter finanziert die Medikamente, die die Krankenkasse nicht (mehr) zahlt. Der Bruder ist bei einer Zeitschrift tätig. Anrufer möchte Heimdialyse.
  3. 17'05" Detlef (52): hat Sex trotz spastischer Spinalparalyse, geht am Rollator.
  4. 25'04" Renate (62): war heute bis zum Schluss bei langjähriger Freundin (Patin der Tochter) im Hospiz.
    Nach dem Gespräch teile die Redaktion mit, dass es Inge gut gehe.
  5. 35'52" Anne (45): Linkshänderin, wurde umgeschult, daraus folgte u. a. Dyskalkulie, seit 6 J. wieder Linkshänderin, malt, verkauft Schmuck auf Mittelaltermärkten.
  6. 44'25" Mirjana (60): Physiotherapeutin (eigene Praxis), mit 3 J. durch Unfall ein Auge zerstört, das andere Auge später durch Grünen Star, berichtet von ihren sexuellen Erfahrungen als Blinde, fühlt sich beobachtet.
  7. 55'25" Clara (35): Neustart nach schwerer Depression, zunächst Fehldiagnose. Wurde in WHV mit Elektrokrampftherapie (10 Elektroschocks unter Narkose) behandelt.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.01.13 01:56

09.01/10.01.2013 (Mi auf Do): Offen


  1. 03'51" Robert (32): Mutter schlug und missbrauchte ihn, zog ihn an den Ohren (Knorpelriss). Sie wurde vom Vater geschlagen. Anrufer hat nun das Tourette-Syndrom. Seit 4 J. kein Kontakt zur Mutter.
  2. 16'52" Sara (22): zweifache Mutter, in besten Freund (vh.) ihres derzeit inhaftierten Mannes (beide Sinti) verliebt. Sie hat ihn verlassen (Flucht), fürchtet einen „Hurenschnitt“.
  3. 29'25" Karin (49): hat heute ihren Mann wg. häuslicher Gewalt (seelisch und körperlich) angezeigt, hat jetzt Angst vor Nachstellungen.
  4. 41'02" Michael (41): Kampfsportler, beim Gassigehen mit dem Hund rettete er Frau vor drei Angreifern (diese hatten Messer) – und wurde wg. Körperverletzung angezeigt.
  5. 49'49" Michaela (39): seit 3 J. depressiv, Suizidgedanken, findet keine Hilfe im Umfeld. Der Suizid eines Freundes (Heilpraktiker, behandelte sie auch) hat sie zum Umdenken gebracht.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.01.13 01:58

10.01./11.01.2013 (Do auf Fr): Offen

  1. 00'55" Tim (36): Freundin (37, Asthmatikerin) starb gestern nach Erkältung an Lungenembolie.
  2. 11'33" Jürgen (44): LKW-Fahrer, konnte letztes Jahr Geisterfahrer stoppen.
  3. 21'14" Eva (29): viermonatige Tochter starb vor 14 Tagen am plötzlichen Kindstod, macht sich Vorwürfe, nicht rechtzeitig geschaut zu haben.
  4. 31'46" Eric (27) und Noba (??): bedanken sich, lernten sich durch ihren Anruf (Nr. 6, 9./10.12.2010, KW 49)) kennen, haben nun einen Sohn.
  5. 39'55" Roberto (40): deutscher Sinto, ruft zur Tradition/Kultur an.
  6. 49'07" Liane (69): früher Ärztin, jetzt in Sterbebegleitung tätig.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 15.01.13 01:39

11.01./12.01.2012 (Fr auf Sa): Offen

Domian möchte über das Dschungelcamp sowie die Entscheidung der Bischofskonferenz zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle sprechen.
  1. 01'11" Susanne (67): Sohn wurde in katholischen Kinderheim (wohin er vom Vater gebracht wurde) von Nonne missbraucht. Anruferin erwähnt, selbst Missbrauchsopfer zu sein.
    Domian erzählt über seinen Besuch im Kölner Karmeliterkloster bei Sr. Katharina.
  2. 10'42" Isa (32): Studentin der Biologie, glaubt, eine Psychose zu haben, hatte als Kind imaginären Freund, nun sind es mehrere Personen, mit denen sie redet.
  3. 17'16" Alexandra (43): raucht seit über 8 J. Heroin, verschuldet, arbeitete als Buchhalterin (erwähnt Veruntreuung), hat Angst vor Therapie/Entzug (auch wg. ihrer Haustiere).
  4. 28'42" Hilde (80): Nr. 4, 22./23.02.2010, KW 08, hadert immer noch mit der Entscheidung, den 59-j. Sohn zu informieren, dass er möglicherweise Inzestkind ist.
  5. 40'00" Oliver (25): ruft zum Dschungelcamp an, kennt Iris Klein aus „Big Brother“-Zeiten, waren in verschiedenen Staffeln dabei.
  6. 46'55" Horst (65): im Internat missbraucht.
  7. 55'36" Chico (48): Nr. 4, 06./07.11.2007, KW 45, benutzt diese Aufzeichnung nun als Motivation gegen seine Spielsucht.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 15.01.13 02:03

14.01./15.01.2013 (Mo auf Di):Offen


  1. 01'45" Sonja (35): Freundin und Anruferin haben sich in unterschiedliche Priester verliebt.
  2. 12'43" Boris (36): 8 J. Bez., 6 J. vh., Frau und 3-j. Tochter haben ihn am 18.12.2012 (nach Streit/Schläge mit den Eltern des Anrufers) verlassen. Die Ehe ist auch durch zwei Fehlgeburten belastet.
  3. 24'49" Tina (45): Thema Dschungelcamp.
  4. 31'37" Heiko (59): Frau starb letzte Woche an Krebs, haben sich zum Schluss noch den Wunsch der kirchlichen Trauung erfüllt.
  5. 42'50" Simon (21): arbeitet im Wach-/Sicherheitsdienst, hat schlechtes Gewissen, Obdachlose bei Kälte aus Objekten wie Parkhäusern zu vertreiben. .
  6. 49'45" Frank (40): früher drogenabhängig, 5 ½ J. Haft, Frau ebenfalls drogenabhängig, Kinder (14, 13) waren bei Schwester der Frau (dort schlechte Erfahrungen), seit 2011 wieder bei ihnen.
  7. 56'35" Judith (33): erzählt von ihrem 1. Kuss mit 12 auf Wangerooge, zieht nun mit dem Jungen von damals zusammen.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 16.01.13 02:00

15.01./16.01.2013 (Di auf Mi): Offen


  1. 01'09" Polly (23): bisher nur beschnittene Partner, seit 6 W. neuer Freund, er hat Smegma.
  2. 08'47" Christoph (16): sieht seinen Sozialwissenschaft-Lehrer als konservativ, rassistisch und frauenfeindlich an, nennt Beispiele (Asylpolitik, unterstellt Schülerin anhand freizügiger Kleidung Prostitution). Anrufer möchte etwas tun, hat aber Angst um seine Noten.
  3. 17'40" Sigrid (79): 53-j. Tochter (jüngste von 3 Kindern) starb im März (Lungenkrebs, später Hirnmetastasen, rauchte bis zur Diagnose vor 4 J.). Kein Kontakt zur 26-j. Enkelin, diese sowie Freund verübeln Anruferin, im Todesmoment nicht dagewesen zu sein – sie war auf der Anreise (Ostholstein – Berlin). Dazu liegt Schwester nach Unfall seit gestern im Koma.
  4. 31'25" Rene (25): Student der Sozialwissenschaften, ruft zu Christoph an, spricht ein „Indoktrinationsverbot“ für Lehrer mit entsprechenden Folgen an.
  5. 36'31" Tobias (23): Freundin (2 J. Bez.) nach Reitunfall querschnittgelähmt, hoffen auf Verbesserung nach der dreimonatigen Reha, keine Parties, Sex, Anrufer ist „mit der Gesamtsituation unzufrieden“.
    Zitat: „Wer gibt mir die hundertprozentige Sicherheit, dass sie wieder gesund wird?“.
  6. 46'38" Kevin (27): arbeitslos, kann nicht mit Geld umgehen, etwa 10000 Euro Schulden.
  7. 54'38" Jürgen (64): an Parkinson erkrankt, Probleme beim Laufen, hat am Samstag ein Date - und Angst.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 17.01.13 14:36

09.01/10.01.2013 (Mi auf Do): Das Internet ist mein Unglück


  1. 06'38" Daniel (20): nimmt nach Krankenhausaufenthalt (nicht ansprechbar, „Nebenreaktion von Medikamenten“) keinen Alkohol/Cannabis mehr, Sozialphobie und Intersucht, dazu Paranoia, Verdacht auf Asperger-Syndrom (hat verschiedene Krankheitsbilder online recherchiert) , kein geregelter Tagesablauf, Eltern sichern seit Abitur Miete/Lebensunterhalt, möchte Biochemie studieren
  2. 18'55" Marie (19): Freund beendete einjährige Beziehung nach gemeinsamen Wochenende am Montag im sozialen Netzwerk, hat sie geblockt, ignoriert Mails.
  3. 23'58" Dominik (17): wird auf Kanal, in dem er Spiele einschätzt/testet, gemobbt, ebenso seine Freundin. Durch Werbung auf diesem Kanal verdient er ca. 4000 Euro/Monat, hat Ausbildung zum Fachinformatiker abgebrochen.
  4. 33'05" Gela (70): früher Lehrerin, sieht Anzeichen von Computersucht.
  5. 37'21" Daniel (24): Ausbildung zum Fachinformatiker, verbringt die Freizeit überwiegend am Computer (schaut sich auch masturbierende Frauen an), nebenbei Fußball-Schiedsrichter.
  6. 44'49" Heike (47): nach 31 gemeinsamen Jahren (25 J. vh., 3 Ki.) sucht Ehemann andere Frauen, telefoniert auch in ihrem Beisein mit diesen, in der Ehe Sprachlosigkeit. Anruferin chattet seit 4 J. mit anderem Mann, es gab ein Treffen. Anruferin ist Scheidungskind.
    Zitat: „Ich habe kein Recht, glücklich zu sein.“
  7. 54'55" Julia (22): interessiert an BDSM, macht virtuelle Rollenspiele (lässt sich Befehle erteilen), bis zum Verbot ihres Freundes auch per Webcam, früher auch reale Treffen, jetzt nur Erfahrungsaustausch, Hausarbeit bleibt liegen.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 19.01.13 18:52

17.01./18.01.2013 (Do auf Fr): Offen

Domian möchte über die Kölner Klinken („Pille danach“) sprechen.
  1. 01'53" Julian (30): seit 19.04.2012 Vater, Freundin hatte ihm die Schwangerschaft aus Angst vor Trennung erst verschwiegen, dann von Totgeburt gesprochen, hat Kind zur Adoption freigegeben. Anrufer hat bereits Kind.
  2. 14'58" Regina (56): Mann fand nach 25 J. über Internet seine Jugendliebe wieder. Nach Hinhalten beider Frauen steht die Ehe vor dem Aus. Mann will sie aus dem Haus drängen, beleidigt sie, die Kinder stehen auf ihrer Seite.
  3. 23'37" Maria (55): ruft zu Kölner Klinken an, das Leben ist für die Kirche bereits ab Entstehung schützenswert. War früher in katholischer Kirche (auch beschäftigt), jetzt „nur“ evangelisch.
  4. 37'21" POSTECKE:
    Carmen ist enttäuscht über Domians Verhalten bei Tobias.
    Tia schreibt zum Dschungelcamp, Domian revidiert seine Meinung aufgrund der Tiere dort.
    Karin (41) zu Sodomie, hat misshandelte Hündin aufgenommen.
    Colin (22) bedankt sich für die Sendung, die ihm vor 2 J. nach Tod der Mutter half.
    Klara (78) zu Schwester Katharina.
  5. 42'22" Manuela (37): findet Verhalten der katholischen Kirche „unter aller Sau“, wurde vor ca. 20 Jahren ebenfalls Opfer einer Vergewaltigung. Rät Betroffenen, zur Beweismittelsicherung in die Rechtsmedizin zu gehen.
  6. 48'22" Jens (17): wuchs auf/lebt bei Oma, die heute gestorben ist, erhielt dazu Kündigung.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Telefon-Talk 2013

Ungelesener Beitragvon Redrain » 19.01.13 18:54

18.01./19.01.2012 (Fr auf Sa): Offen

  1. 01'11" Daniel (29): Ehefrau und Tochter sind seit 11.01.2013 bei 18-j. Onlinespiel-Bekanntschaft in Österreich, sie erwägt Trennung. Durch eine psychische Störung hat sie ihm häusliche Gewalt vorgeworfen, wodurch er vom Schwager geschlagen wurde. Anrufer hat alleiniges Sorgerecht, damit das Kind nicht in Österreich im Kindergarten angemeldet werden kann.
  2. 11'06" Elena (16): ständig erkrankt (Bronchen, Rücken), Mobbing-/Gewaltopfer in der Schule, Tod des Bruders, hat Schule abgebrochen. Die Finanzierung einer Fernschule lehnen die Behörden ab.
  3. 21'13" Patrick (21): fragt Domian zum Dschungelcamp (u. a. Teilnahme).
  4. 26'03" Thierry (34): wartet auf Spenderniere, muss 3x/Woche zur Dialyse, sieht Zusammenhang in der Kindheit.
  5. 38'24" Oona (24): Mutter starb letzte Woche, erzählte ihr kurz vor dem Tod, dass sie eine Zwillingsschwester hätte. Vater starb, als sie 10 war, kam mit 11 ins Heim. Der Großvater hätte nach der Geburt 1989 in Köln die Schwester „mitgenommen“.
  6. 50'30" Nadine (31): Blindenführungstrainerin, hat nach Auffahrunfall im Oktober 2012 Angst (hatte drei Hunde im Kleinbus, jemand fuhr auf der Autobahn hinten in den Bus, sie bekam die Schuld). Ihre Psychologin rät ab, sich ans Steuer zu setzten, aber ohne Transportmöglichkeit (für die Hunde) kann Anruferin ihren Beruf nicht ausüben.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.


Zurück zu „Telefon-Talk | Kurzprotokolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast