Wanted, gesucht wird der Verlobte - Vater - Freund

Habt ihr etwas über Euch und euer Umfeld zu erzählen, Probleme oder Kummer? Schreibt es hier rein.
Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Wanted, gesucht wird der Verlobte - Vater - Freund

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 07.06.07 20:11

Neben dem Alptraum das ein Partner verstirbt ( mein Freund Robert am 12. November 2003) gibt es glaube ich noch etwas schlimmeres.
Nach dem ganzen Schmerz und mit 3 Kindern alleine, durfte ich kurz an der Blume des Glückes schnuppern.
Ein netter Österreicher trat in mein Leben, übernahm Verantwortung für 3 Jungs und war Vaterersatz. Viele Gespräche - nie Streit und ein Familienleben voller Harmonie. Ein Start in die Selbständigkeit und endlich wieder ein Partner an meiner Seite.

Bis zum 31. Mai 2007, er wollte einen Freund besuchen - verabschiedete sich mit einem Kuss von mir und den Jungs ... und ist seit dem spurlos verschwunden.

Aber er ist nicht gegangen ohne ein riesiges Trümmerfeld zu hinterlassen, er hat den Kindern ihr Geld für die Zukunft geraubt, mein Konto geplündert - Kunden betrogen und riesige Geldsummen unterschlagen ( Verkaufsagent bei ebay).

Kann ein Mensch über 3 Jahre Liebe heucheln?
Wo fängt man an zu suchen?
Warum reagiert die Polizei so langsam?
War das von Anfang an geplant?

Und wer hilft den Zurückgebliebenen, die den Boden unter den Füßen verlieren?

Jede Minute und jede Stunde kommen neue Punkte ans Licht und der letzte Kuss- erinnert mich irgendwie an Judas - er brennt immer noch.

Mittlerweile habe ich schon ein paar Seiten gefunden, wo man Suchmeldungen veröffentlichen kann - habe auch schon an verschiedene Sender geschrieben - aber Sie melden noch nicht einmal ein Nachrichteneingang!

Was kann Frau noch tun??
Tränenmeer

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 08.06.07 02:19

Es kann ja auch was passiert sein, oder?

Isabelle

Ungelesener Beitragvon Isabelle » 08.06.07 18:27

Ich glaub fast nicht , dass da was passiert ist, weil wenn ich nur nen Freund besuchen gehe räume ich ja nicht vorher alle Konten leer und unterschlage sonst noch nen haufen geld oder?

Zu der frage ob man 3 jahre lang was vorheucheln kann, warum nicht, manche menschen sind so eiskalt und tun nichts ohne ihren eigenen vorteil dabei zu bedenken. klingt zwar hart, aber ist leider auch schon viel zu oft passiert. z. B. heiratsschwindler

Was euch angeht würde ich vielleicht mal zu ner beratungsstelle gehen und mir da infos holen wie man am besten damit umgehen kann.

Der Schmerz darüber wird sicherlich noch lange da sein, aber zeit heilt wunden und es hilft ja nichts dem verbliebenen nachzutrauern, man sollte trotz allem immer versuchen nach vorne zu schauen, egal wie schwer einem das fällt.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
JaymZ
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: 19.10.01 02:00
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon JaymZ » 08.06.07 18:33

viele menschen sind einfach eiskalt. ich weiss z.b., das liebe vorheucheln für mich sehr einfach ist. ich brauch mich dafür nichtmal besonders anstrengen.
http://amzn.to/1keuInU

Isabelle

Ungelesener Beitragvon Isabelle » 08.06.07 18:50

das stimmt, das ist für mich auch kaum ein problem...ich bin zum beispiel auch dafür bekannt, das ich sehr viele dinge eiskalt berechne, damit ich bekomme was ich will. wäre zwar nicht so skupellos konten leerzuräumen und dann abzuhauen.

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

hier ist wieder Tränenmeer...

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 09.06.07 12:15

Ich habe Eure Beiträge schon zwischendurch gelesen, aber mein Kopf begreift so vieles noch nicht.
Liebe vorheucheln scheint für einige ein leichtes zu sein - nach den Beiträgen.
Aber was ich meine ist eher an diesem Bsp. zu beschreiben:
Mein jüngster Sohn ist zu 80% Schwerbehindert mit Pflegestufe 2 - diese Beiden hatten ein besonderes enges Verhältnis, der kleine kann schlecht sprechen - aber immer wenn mein Partner ihn auf den Arm hatte und mit ihm gekuschelt und geschmust hat - kam deutlich das Wort Papa, heute wird mir nur bei der Beschreibung der Situation schlecht - aber mein Partner bekam dann immer feuchte Augen.

Kann Mann das spielen, vortäuschen oder vorheucheln?

Und zu dem Argument es könnte was passiert sein,
NEIN - denn wozu muss ich diesen Kindern ihr Erspartes klauen - wozu muss ich die Konten räumen und warum muss man das was man liebt so zerstören?

Wenn ich aus irgendeinem Grund gehen will - dann geh ich aber doch nicht so - das ich alle anderen mitzerstöre!

Zumal es zu keiner Zeit ein Thema gegeben hat über das wir nicht gesprochen haben, die Frage nach dem Warum stelle ich nicht, aber die Frage wieso dieser Weg mit allen Konsequenzen.

Im Moment habe ich eine Strafanzeige privat, eine für Mißbrauch von Daten im Internet und stellvertretend für jedes Kind.

Aber ich wäre dankbar für Vorschläge welche Webseiten man noch nutzen kann um online so viele Gesuche nach ihm wie möglich einzustellen!

Danke für Euer Bemühen sagt Tränenmeer

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 10.06.07 04:58

Haste mal probiert, in der Sendung hier anzurufen?

Das bringt bestimmt die meiste Publizität, wenn das über's Fernsehen läuft.

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 10.06.07 09:52

Dazu müsste ich wissen, a) wann die nächste Sendung ist b) muss es ja ein freies Thema sein und c) wo finde ich die passende Nummer?

Ich habe früher viel Domian gehört und gesehen, aber mit 3 Kids und Arbeit war es schwierig ihn zu verfolgen, meist bin ich eingeschlafen.

Die Idee ist nicht schlecht, wenn ich weiß wann - und wie würde ich es vielleicht versuchen.
Danke die Idee finde ich gar nicht so schlecht.
Tränenmeer

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 11.06.07 02:33

Am besten ist, Du schreibst 'ne email an

einslive.domian@wdr.de

mit Telefonnummer!!! Und versuch die Geschichte mal ein bisschen zu strukturieren, ich hab' bis jetzt nicht verstanden, wie er überhaupt Zugriff zu dem Geld von den Kindern hatte.

Kannst ja vorab, wenn Du willst, hier reinsetzen und dann können wir ja, wenn Dir das lieber ist, noch mal uns das anschauen.

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 11.06.07 12:10

Also, kennengelernt habe ich Günter im Februar 2004, im Mai sind wir zusammengezogen in meine Wohnung und am 23.7.04 haben wir uns verlobt. Er hat mich mit meinen 3 Jungs angenommen und sich scheinbar auch wohlgefühlt. Im August 2004 sind wir umgezogen in eine größere Wohnung. Er hat die Taufpatenschaft von 2 Kindern übernommen, die bis dahin noch nicht getauft waren.
Dadurch das ich eben auch einen schwerbehinderten Jungen habe, habe ich Ihm den Start in die Selbständigkeit mit einem Geschäft ermöglicht ( ebay-Verkaufsagentur) und ich habe ihm bei allen anfallenden arbeiten geholfen.
Ich habe keinen Familienanschluß, so wie das normalerweise üblich ist und deswegen ist und bleibt meine Familie mit den Kids mein Heiligtum. Durch Arbeit und sparen habe ich immer Geld an die Seite gelegt, aber nicht auf der Bank oder auf dem Sparbuch (im Falle das mir etwas zustoßen könnte hat ja sonst keiner Zugriff) deswegen hatte ich für jedes Kind einen Briefumschlag (Kind 1. 5000 Euro - Kind 2. 5000 Euro und Kind 3. 3.500 Euro) die an einem sicheren Ort untergebracht waren.
Im Laufe der Partnerschaft, die nie getrübt war durch Unehrlichkeit oder Lügen - habe ich ihm mal gesagt - das wenn mir was zustoßen sollte, die Kinder versorgt sind für das Notwendigste ( aber nie gesagt wieviel Geld genau da ist) und natürlich wußte er irgendwann auch mit Sicherheit wo ich es deponiert hatte. Aber es gab auch keinen Grund an Ihn zu zweifeln - eben bis zum 31. Mai 2007.
Und was die Konten angehen - natürlich hat jeder für jeden auch mal Onlinebanking getätigt - man lebt in einer Partnerschaft ja nicht wie auf der Polizeistation, wo man alles unter Verschluß hält. Noch heute habe ich Zugang online zu seinem Konto - und die Daten umgeändert ( so das er nicht mehr dran kommt!).
Das Geschäft lief auf Ihn - aber ich werde es wohl nach und nach räumen müssen, da ich es nicht weiterführen kann, zumal er jedes Geld mitgenommen hat. Und mit ebay gibt es Probleme - er hatte zwar einen eigenen Account, hat diesen aber nur sporadisch genutzt und hat ohne meine Einwilligung meine Daten bei ebay missbraucht ( Identitätsdiebstahl) - es wäre nie rausgekommen ( Frauen und Computer) wenn er nicht abgehauen wäre. Ebay selbst zeigt sich noch behilflich aber die Schadensersatzansprüche werden oder können gegen mich gerichtet werden - da mein Name verwendet wurde aber seine Adresse und seine Kontonummer.

Also eben alles ein wenig chaotisch, aber nicht unlösbar

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 12.06.07 04:42

Das kannst Du mal da zu Domian hinmailen, da würd' ich evtl. noch drübersetzen, dass es Dir darum geht, dafür eine Erklärung zu finden, wo der ist oder zumindest warum der abgehauen ist.
So als Einleitung.

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 12.06.07 07:10

Hab ich gemacht - aber es gibt wohl wichtigeres, bin traurig und enttäuscht. Eine Standard eMail hilft mir im Moment auch wenig weiter.
Verliere ja gerade nur alles bis hin zur Wohnung.
Na ja es war einen Versuch wert, schade.
Tränenmeer

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 13.06.07 03:23

Da kommt erstmal immer 'ne Standardmail zurück, das dauert was, bis die alle Mails gelesen haben.

Warte mal 'ne Woche (bzw. wird wohl bis nach der Sommerpause werden) und schreib' evtl. dann nochmal, wenn Du dann nix gehört hast.

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 21.06.07 21:02

Nun da ich weiß, das Behörden und Polizei bekanntlich langsam arbeiten - habe ich durch nächtliche Recherchen mich selber auf die Suche gemacht.
Bekannt war mir natürlich sein Name " Günter Poyer " - sein Geburtsdatum " 30.04.1960 " - sowie sein Geburtsort " Wien ".
Also Schritt 1. Das Telefonverzeichnis von Österreich und den Namen eingegeben - siehe da es waren nur ca. 25 Eintäge mit diesem Namen verzeichnet, also alle ausgedruckt und dann die Telefontasten gequält was es hergab.
Soll ich es jetzt Glück oder Schicksal nennen, die erste Telefonnummer war eine Handy Nummer und gehört seiner Tochter Daniela.
Danach hatte ich dann die Telefonnummer seiner Nochehefrau, seines Bruders und seiner Mutter.
Somit ist schon mal klar, das meine Verlobung nicht gültig ist - denn er ist in Österreich immer noch verheiratet.
Nach einem 4 Stündigen Gespräch - brach nicht nur meine Welt weiter zusammen sondern in Österreich eine Welt gleichwohl mit.
Am 16. Juni 2003 verschwand Günter Poyer von jetzt auf gleich nach 22 Jahren Ehe und ließ seine Familie in dem Glauben zurück, er sei in der Donau ertrunken. Seine Frau konnte lediglich eine Vermißtenanzeige schalten aber das Verschwinden einer Person ist keine strafbare Handlung.
Die ersten Straftaten kamen jetzt nach und nach bei mir ans Tageslicht nach seinem Verschwinden und die Anzeigen reichen von Diebstahl - Datenmißbrauch im Internet bis hin zur Urkundenfälschung.
Um wenigstens etwas zu tun habe ich alle Onlinestellen genutzt an denen man kostenlos Personensuche aufgeben kann.
Desweiteren habe ich an verschiedene Sender geschrieben immer in der Hoffnung das sich einer der Sache annimmt... ich harre der Dinge und leider trudeln auch immer wieder Absagen ein...
Welche Wege - egal welcher Art - kann mann noch nutzen? - Einzige Bedingung - sie dürfen nichts kosten, denn Geld hat er uns keins dagelassen....
Tränenmeer

Tränenmeer
Beiträge: 40
Registriert: 07.06.07 19:24
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Tränenmeer » 21.06.07 21:03

Und von Domian habe ich leider auch immer noch nichts gehört


Zurück zu „Persönliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron