Was stört euch an Domian?!

Die Domian-Diskussion. Alles Neue und Interessante zu Jürgen Domian und dem Telefon-Talk.
Glasperlenspielerin
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.14 17:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Glasperlenspielerin » 23.05.14 08:20

"Brotsuppenrobert" steht bei der Zusammenfassung im Podcastbereich. Die deutsche Rechtschreibung beherrscht man dort auch nicht, grauenhaft.

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Karat » 30.05.14 02:19

Nur mal so nebenbei. :wink: Zur "grauenhaften" Rechtschreibung.

Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiaet speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whctige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbae stmimt. Der Rset knan in eienm voelilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, wiel das menchsilche Ague nihct jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?

Solange es nicht um eine Bewerbung, oder ähnliche wichtige Schreiben geht, kann man es doch locker sehen, wenn man trotzt einiger Fehler, :D versteht was gemeint ist.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon zappa » 31.05.14 14:17

Karat hat geschrieben: wenn man trotzt einiger Fehler, :D versteht was gemeint ist.


genau, wichtig für die verständlichkeit ist natürlich nur, das zwischen den fehlern die zweideutigkeiten korrekt plaziert werden. :wink:

Dioscorea
Beiträge: 25
Registriert: 14.03.11 00:02

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Dioscorea » 05.06.14 23:41

Aus Anlass des angeblichen Asperger-Patienten von letzter Woche, muss ich hier mal einen Eindruck loswerden, der sich schon seit geraumer Zeit bei mir gebildet hat: Ich finde nämlich, dass sich Domians "Leben&Leben-lassen"-Philosophie, die er bei den diversen sexuellen Spielarten erkennen lässt, in letzter Zeit verstärkt auch auf Fälle anwendet, die meiner Meinung nach eine psychiatrische Untersuchung nötig hätten.


da kann ich Dir nur zustimmen. Ich wundere mich immer wieder, wie Domian nach jahrelanger Gesprächserfahrung in der Beurteilung psychischer Belange, teilweise immer noch so naiv reagieren kann. Der angebliche Asperger ist nur ein Beispiel von vielen - dafür aber ein sehr markantes:
Ich nennen ihn ES.
Denn als ich die Stimme hörte, schwankte ich in der Zuordnung zwischen einer 80-jährigen Oma, einem intersexuellen Zwerg oder einer körperlosen computergenerierten Stimme aus dem Off - alle allerdings mit einem charmanten hanseatischen Einschlag... ES ist vielleicht ein Autist - aber mit einer gehörigen unheilvollen schizophrenen Komponente, die schon jenseits eines Spleens anzusiedeln ist und die in der Beurteilung keine Unterscheidung kennt zwischen einem wahrhaftigen schlagenden Vater, einem imanigären Elementarleiternetzwerk, sprechenden Delphinen und einem 24h(?)-Arbeitstag als Tagesryhtmus...
Wenn ES sich nur in einer eigenen Welt mit starren Routinen, einflüsternden Delphinen und implementierten Chips bewegen würde, sähe ich weniger Probleme (denn wer weiß schon, welche Wahrnehmung die richtige ist, um die Welt zu erfassen), aber ES interagiert mit der normierten Welt. Und dieses nicht sehr besonnen und eher feindselig - oder warum hackt ES sich in Krankenakten einer Freundin!? Und was haben die Nachbarn an Unternehmungen zu befürchten, die auch alle total bescheuert sein sollen (warum eigentlich?)? Wenn seine Delphine diese Wahrnehmung teilen und in der "Halle der Erinnerung" verankern, dann sehe ich in der Halle der zukünftigen Erinnerunen bald ein Plätzchen eines gesprengten Hamburger Nachbarhäuschens wachsen...nach einem geklauten psychoseauslösenden Joint und kurz vor der Zigarette - pünktlich um 21.45 Uhr.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon zappa » 06.06.14 00:34

Dioscorea hat geschrieben: und eher feindselig - oder warum hackt ES sich in Krankenakten einer Freundin!?

ach , das ist also wahr...dann sprechen die delphine aber auch. :D

Dioscorea hat geschrieben: die auch alle total bescheuert sein sollen (warum eigentlich?)?

weil das bei nachbarn rein statistisch sowieso zu 95% zutrifft. :wink:

Dioscorea hat geschrieben:bald ein Plätzchen eines gesprengten Hamburger Nachbarhäuschens wachsen...

da zitiere ich ma wiki:
"vermuten die meisten Autoren, dass autistische Menschen eine niedrigere Kriminalrate hätten als nicht autistische Menschen. Sie wären eher Opfer als Täter."


also ich weiß echt nicht was ihr habt, er ist doch, meine ich, anscheinend in behandlung.
da wäre es doch völlig dämlich von domian ihn davon überzeugen zu wollen das alles falsch wäre was er sagen täte und er
deshalb dringend die nächste klapse aufsuchen sollte.

Dioscorea
Beiträge: 25
Registriert: 14.03.11 00:02

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Dioscorea » 06.06.14 13:35

ach , das ist also wahr...dann sprechen die delphine aber auch. :D


Hm? Du meinst, seine Computerkenntnisse sind für die Polizei nicht in Erscheinung getreten? Das machts auch nicht besser. Dann waren der hanseatische Dialekt und die Delphinsammlung vielleicht auch nur Teile aus meiner Halle der Erinnerungen. Dann erübrigt sich allerdings jede Auseinandersetzung mit ES.

weil das bei nachbarn rein statistisch sowieso zu 95% zutrifft. :wink:


Ich wohne auch. Immer schon. Und zwar mit Nachbarn. 95% von denen haben mich nicht nachhaltig gestört.


da zitiere ich ma wiki:
"vermuten die meisten Autoren, dass autistische Menschen eine niedrigere Kriminalrate hätten als nicht autistische Menschen. Sie wären eher Opfer als Täter."


Deswegen habe ich ja auch von einem angeblichen Asperger mit einem schizophrenen Einschlag gesprochen. Reine Autisten können höchstens gerne mal für ihre unmittelbare Umgebung agressiv werden, planen aber nicht irgendwelche krummen Dinger.

also ich weiß echt nicht was ihr habt, er ist doch, meine ich, anscheinend in behandlung.
da wäre es doch völlig dämlich von domian ihn davon überzeugen zu wollen das alles falsch wäre was er sagen täte und er
deshalb dringend die nächste klapse aufsuchen sollte.


..."ach, das ist also wahr ... dann sprechen die delphine aber auch."...

Ich hoffe, dass er in Behandlung ist. Und vor allem, dass die ein Auge auf den Umgang mit seinen jointrauchenden Kollegen haben, denn bei entsprechender Veranlagung kann ein von wem auch immer geklauter Joint Verherendes auslösen.


btw: Wenn irgendein Typ ohne offizielle Diagnose Domian erzählt hätte, dass er von seiner Angebeteten die Krankenakte hackt, dann hätte Domian ziemlich entrüstet reagiert und ihm ins Gewissen geredet, dass er mit seinen wahnhaften Aktionen so einige Grenzen überschritten hat und damit bei der Freundin sicher nichts Gutes bewirkt.
Und wenn der x-beliebige Typ dann erzählen würde, dass er eine Diagnose hat, wäre die Aktion auf einmal in Ordnung?

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon zappa » 06.06.14 16:33

Dioscorea hat geschrieben:Ich wohne auch. Immer schon. Und zwar mit Nachbarn. 95% von denen haben mich nicht nachhaltig gestört.

es geht nicht darum das sie jemanden stören, sondern das sie bescheuert sind und das trifft es eigentlich ganz gut.
(ich lass mich aber gern z.b von Egozentrums nachbarn vom gegenteil überzeugen) :D

Dioscorea hat geschrieben: ohne offizielle Diagnose

jetzt willst du mir aber nicht ernsthaft weißmachen, das er es bisher geschafft hätte euch aus dem weg zu gehen. :D
keine sorge, der wurde schon von genügend anderen zum arzt geschleift.

Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Diverses » 30.06.14 17:42

Mann, mann, mann - habe eben die jüngste "Hotel Mama"-Episode gehört, und muss ganz offen sagen, meine Bewunderung für Domian hat einen weiteren kleinen Riss bekommen. Dass es eines von Domians langjährigen Lieblingsthemen ist, und wie alle seiner Lieblingsthemen ("Hospize" / "Mein Kind/Freund/Goldfisch stirbt" / "Ich und mein Auto") ein sehr unergiebiges Thema ist (Entweder man wohnt halt zu Hause, oder eben nicht), will ich hier gar nicht groß beklagen.
Mir geht es in erster Linie darum, dass diese Sendungen auch von Seiten des Moderators mittlerweile keinerlei Aufklärungs/Beratungswert haben, sondern in erster Linie nur dazu da sind, dass sich ein Anrufer nach dem anderen von Domian den Kopf waschen lassen muss - eine Aufgabe, die er (so scheint mir) mit zunehmender Freude wahrnimmt.

Ich habe dieses Thema schon drei oder viermal bei Domian gehört (und es lief fast immer deckungsgleich ab) - diesmal fand ich es aber an der Grenze zum Unerträglichen: schon beim Anfang des Gesprächs seine nahezu lüsterne Angriffslust in der Stimme ("Wohnst Du noch im Hotel Mama?" / "Bist Du ein Mamasöhnchen?"), die üblichen rhetorisch-ironischen Fragen von Kochen, Putzen und Sockenwaschen. Und bezeichnenderweise war der einzige Anrufer, der Domians Absolution erhielt, der junge Mann, der mit seiner Mutter zusammenwohnte um sie bis zu ihrem TOd zu pflegen. Gerade an diesem Anruf zeigt sich diese zunehmende Reflexhaftigkeit in Domians Urteil: "Mit Mutter zusammenwohnen = schlecht; "mit bettlägriger Mutter zusammenwohnen, bis diese stirbt = okay, geht".

Ganz mies wurde es dann beim letzten Gespräch: Da wohnen zwei erwachsene Geschwister mit ihrer alten Mutter in einem offenbar sehr geräumigen Haus, in dem man sich auch mal aus dem Weg gehen kann. Die "Kinder" sind beide Berufstätig, hängen aber an ihrem Elternhaus wo schon drei Generationen ihrer Familie gewohnt haben, und opfern jeden Monat beträchtliche Teile ihres Einkommens für seine Instandhaltung: Dies alles wird von Domian nicht registriert - für ihn zählt nur "Wohnt mit seiner Mutter unter einem Dach = UNSELBSTÄNDIGES WEICHEI!".
Ich fand es wirklich mehr als befremdlich, wie er quasi bis zuletzt versucht hat, diesem Anrufer sein Lebensmodell madig zu machen ("Aber ihr müsst schon mithelfen, oder?" / "Hätte Eure Mutter da nicht alleine wohnen bleiben können?" / "Muss dann die alte Mama noch den Rasen mähen, oder macht ihr das?" / "Kommt die Situation euch nicht manchmal komisch vor." etc.etc.)

Bevor ihr fragt, nein, ich wohne nicht zu Hause - aber dass manche Leute mit ihren Eltern zusammenwohnen, weil sie es müssen (wie der Exknacki); die Tatsache, dass man auch ein gutes, respektvolles Familienleben haben kann, wo die Mutter zwar die Mahlzeiten kocht, die Kinder aber den Familienstand am Laufen halten (wie ebenfalls beim Ex-Knacki und halt auch beim letzten Anrufer); die Tatsache, dass eine Familie NICHT zusammenlebt, eigentlich eine relativ neue Enwtwicklung unserer Wohlstandsgesellschaft ist, und dass es in vielen Kulturen üblich ist, dass sogar die Großeltern mit im Haus wohnen, sieht Domian in seiner (ein hartes Wort, aber ich finde es zutreffend) Verbohrtheit samt und sonders nicht.

Ich respektiere Domian wirklich nahezu vorbehaltlos, aber es gibt Themen, bei denen ich ihm mittlerweile nicht mehr folgen will. Und manchmal wäre ein wenig Zurückhaltung im Urteil wirklich keine schlechte Idee.

Benutzeravatar
Paul Plaudermann
Beiträge: 64
Registriert: 02.07.14 11:12
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Paul Plaudermann » 02.07.14 11:33

Ja ich kann deiner Meinung schon etwas zustimmen. Ich meine auch das Domian früher zurückhaltender bei seinen Urteilen war und sich heute in manchen Situationen zu wenig in die Situation des Anrufers hinein versetzt, um so ggf. etwas mehr Verständnis für dessen Sichtweise zu haben. Und du hast recht: Früher war es eigentlich ganz & gebe, das mehrere Generationen zusammen gewohnt haben. Heute ist es leider oft der gesellschaftlichen Entwicklung geschuldet, dass so etwas verpönt ist bzw. oft auch gar nicht mehr umsetzbar ist (hohe Flexibilität im Job, etc.) LG Paul
PlauderTube - Die 1.Telefon-Talk-Show auf Youtube!
Melde dich als Anrufer oder diskutiere mit den Zuhörern über die anderen Gespräche.
www.youtube.com/user/plaudertube oder www.plaudertube.com

Benutzeravatar
SenorKaffee
Beiträge: 20
Registriert: 05.11.14 12:42

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon SenorKaffee » 09.11.14 17:52

Bei aller Kritik in diesem Thread - mich hat es wieder zu Domian zurückgetrieben, weil andere Nachttalker einfach eine ganze Klasse schlechter mit komplizierten Anrufern umgehen können. Ein Moderator auf Radio Fritz hatte hörbar schlechte Laune in der Sendung und muffelte eine Anruferin zu, die gerade "gestand" dass sie in der Kindheit von ihren Eltern missbraucht wurde. Da war ich wirklich schwer enttäuscht und habe mich auch gefragt, ob die Redaktion das Thema überhaupt vorbereitet hat, weil es durchaus denkbar war, dass so ein Anruf kommt.

Da habe ich es lieber, wenn Domian seine Anrufer auch mal "fordert", insbesondere wenn ihre Eigenwahrnehmung sehr speziell ist.

Flodul
Beiträge: 1
Registriert: 15.12.14 21:46

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Flodul » 15.12.14 21:51

Mich stört, dass wenn Leute anrufen die eine extreme psychische Erkrankung haben und dadurch schon in zig Kliniken und bei x Therapeuten gelandet sind und sich an der Erkrankung nichts geändert hat, Domian immer wieder dazu rät noch einen Anlauf zu machen, auch wenn die Erfolgsträchtigkeit in Anbetracht der bisher ergriffenen Maßnahmen völlig unrealistisch wirkt. Das wirkt dann völlig naiv.
Außerdem rufen gelegentlich Leute an die Krankheiten haben die nicht die wissenschaftliche Medizin gefunden hat, sonden alternativmedizinische Krankheitserfindungen sind, also Krankheiten die in Wahrheit garnicht existieren (was nicht heißt, dass der Betreffende nicht an irgendwas leidet). Da nimmt Domian dem Anrufer diese Sache dann 1:1 ab. Das ist auch naiv.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon zappa » 19.12.14 00:34

janu Flodul, wenn du erstma in unser alter kommst wirst du vielleicht auch feststellen, das dann nich mehr geiz sonder naiv sein wieder geil ist. :D

Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Diverses » 18.07.16 01:33

Es ist ja jetzt eigentlich fast egal, da ja nur noch ein halbes Jahr Domian verbleibt, aber ich muss sagen, was mich schon seit gut drei Jahren an Domian irritiert, ist seine Neigung, wenn es um die deutsche Prominenz geht, saemtliche Protagonisten beim Vornamen zu nennen.
Meistens rufen Anrufer ja mit einer kritischen Meinung zu Pocher, Raab und Boehmermann an, und Domian redet dann (so wirkt es zumindest auf mich) ueber diese Leute, als waeren es seine Freunde (was sie ja vielleicht auch im entfernteren Sinne sind):
- "Ja, aber Jan hat ja auch Stellung zu seinem Gedicht bezogen..."
- "Stefan meinte ja auch, dass er seine Sendung nun beenden will..."
- "Olli ist eigentlich intelligenter, als man meint..."

Es mag eine Bagatelle sein, und ich weiss nicht, ob sich Domian dessen ueberhaupt bewusst ist, aber mir gefaellt dieser kumpelhafte Ton nicht. Das wirkt tatsaechlich so ein bisschen, als muesste er ein wenig seine Kumpels verteidigen und die generelle Distanz in alle Richtungen, die ich an Domian immer schaetze, erhaelt von mal zu mal einen groesseren Knacks.


Zurück zu „Domian - das Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste