Was lest ihr gerade?

Der Teil in dem es um alles geht. Hier kann jeder posten was das Zeug hält, z.B. aktuelle Kinofilme, Glückwünsche, Grüße oder Witze.
Benutzeravatar
KidLoco
Beiträge: 1561
Registriert: 11.03.04 20:54
Wohnort: bei Bonn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon KidLoco » 12.07.07 20:56

PikDame hat geschrieben:Ich habe gerade "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann ausgelesen. Toll, wenn man es einfach als Geschichte nimmt (wer weiß schon wies wirklich war).

Das Buch hab ich nach 20 Seiten weggelegt, weil es so träge war.
Ich verstehe nicht, warum man solche zähen Bücher schreiben muss. :lol:
Vielleicht bin ich zu doof für solche Bücher, aber ich will schnell lesen und mich nicht durch seltsam strukturierte Satzbauten kämpfen. Oder durch langweilige Geschichten. Die können andere lesen.

Benutzeravatar
Impura
Beiträge: 975
Registriert: 16.01.02 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Impura » 12.07.07 21:19

Heute ist meine "Urlaubslektüre" angekommen (also das, was ich außerschulisch hoffentlich mal lesen kann, auf der Toilette oder so). Zwei weitere Henning Mankells. Einmal "Die weiße Löwin" und dann noch "Die fünfte Frau". Aber ich warte, bis ich in den Urlaub fahre (oder das nächste Mal s-Bahn).

Benutzeravatar
PikDame
Beiträge: 174
Registriert: 09.03.07 02:01

Ungelesener Beitragvon PikDame » 12.07.07 23:53

@KidLoco
Das Buch hab ich nach 20 Seiten weggelegt, weil es so träge war.
Ich verstehe nicht, warum man solche zähen Bücher schreiben muss.
Vielleicht bin ich zu doof für solche Bücher, aber ich will schnell lesen und mich nicht durch seltsam strukturierte Satzbauten kämpfen. Oder durch langweilige Geschichten. Die können andere lesen.


Es stimmt, das Buch fängt schleppend an und es ist schwer, sich da rein zu lesen. Ich bin aber dran geblieben, weil es ein Geschenk meines Mannes war(wollte ihn nicht enttäuschen), der meinte, das könnte mich interessieren (selbst liest er sowas auch nicht). Ab einem gewissen Punkt konnte ich es allerdings nicht mehr weglegen. Trotzdem hat es lange gedauert da durch zu kommen, weil man nicht eben mal ein paar Seiten überlesen kann. Aber es stimmt schon, wenn man wenig Interesse an wissenschaftlichen Hintergründen hat, sollte man sich das sparen, dazu sind diese Passagen zu lang in dem Buch.
Mir geht das mit dem Goethe so, hier wurde gerade Faust angesprochen. In der Schule musste ich, später hatte ich mal eine Anwandlung, mich mit diesem Kulturgut beschäftigen zu wollen, konnte seine Werke aber nie freiwillig durchhalten, ist mir zu anstrengend. Ich bewundere echt die Leute, die das können.
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 13.07.07 03:54

Faust II ist lustig, da kommt auch irgendwann 'ne Szene, wo Philemon und Baucis dann schon alt sind, wenn ich mich recht erinnere. Aber Faust II muss man für die Schule eigentlich selten lesen. Evtl. Leute, die Deutsch-LK haben oder so?

Benutzeravatar
KidLoco
Beiträge: 1561
Registriert: 11.03.04 20:54
Wohnort: bei Bonn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon KidLoco » 13.07.07 16:04

Unser damaliger Deutschlehrer hat uns Faust so begeistert näher gebracht, dass ich dieses Werk auch gut verstanden und gut lesen konnte. Ich finde den Schreibstil Goethes auch sehr "krass", dass man diese Dichtform so ewig beibehalten kann. Hab mich da echt nicht durchquälen müssen.

Benutzeravatar
D.Lynch
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 01:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Ungelesener Beitragvon D.Lynch » 14.07.07 03:10

Vom Stil her ist der sowieso besser drauf als alle anderen.

Zwengelmann

Ungelesener Beitragvon Zwengelmann » 23.10.07 05:31

Zwengelmann hat geschrieben:"Anatomie der menschlichen Destruktivität" von Erich Fromm


Da ich ja immer mehrere Bücher gleichzeitig lese, hat es es eine Weile gedauert, aber jetzt bin ich fertig.
Ich kann dieses Buch wirklich nur sehr empfehlen.

Zur Zeit lese ich (neben einigen anderen Büchern :weed: ) "Die Flucht vor der Freiheit", auch von Erich Fromm.

Endlich habe ich einen gefunden, der genauso "krank" oder "verrückt" (Zitate aus meinem Bekanntenkreis :weed: ) ist wie ich - ich habe mich wirklich schon verflixt allein gefühlt.
Vielleicht macht euch das ja neugierig. :weed:

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Ungelesener Beitragvon zappa » 29.10.07 19:26

ich habe gerade das buch "die päpstin" von donna cross gelesen.

es handelt sich dabei um einen durchaus nett zu lesenden historischen roman um ein
mädchen namens johanna, dass sich im neunten jahrhundert als mann getarnt eine karriere,
(bis hin zu einem der männerberufe schlechthin, da läßt der buchtitel auch keine alternativen
fantasien zu) aufbaut bzw. sich bildung verschafft die zu jener zeit nur unsereins zustand.

die zum teil auf wohl wahren (hehe) begebenheiten beruhende handlung ist dabei
keinesfalls in einer religiösen art und weise beschrieben, die einen althippie seinen
kirchenaustritt vor 25 jahren überdenken lassen würde, sondern hat eine detailfreude,die
auch kommende zeitreisende einen bogen um jenen meilenstein der menschlichen evolution
machen lassen wird.
ausgenommen davon sind diejenigen zeitgenossen unter uns,die geil sind auf den
adrenalinpegel der einen z.b. bei der damaligen hexenüberprüfung überkommen haben
mag, wo frau gefesselt in einen tiefen teich geworfen wurde und die wahl hatte zu ersaufen,
(was immerhin mit dem freispruch und einem leben nach dem tode versüßt wurde) oder
doch lieber gegrillt zu werden, sollte satan (der natürlich derweilen gerade auf einer
seiner bildungsreisen war ) einen am untergehen hintern .

fazit:
+ :
lesenswert, sofern man denn nicht vorhat wieder religiös zu werden.
detailtreue (z.b. wußte ich vorher noch nicht,wozu hebammen ungestutzte fingernägel haben)
nett beschriebene frauenpower
abibesuch wird lesetechnisch nicht vorausgesetzt.
- :
etwas übertriebene schwarzweiß zeichnungen.
obligatorische lovestory mit hetero hintergrund.
wie sie ihre stimme verstellt hat bleibt ein unerwähntes rätsel.

ps: von goethe hab ich ehrlicherweise noch keine drei sätze gelesen !

Benutzeravatar
KidLoco
Beiträge: 1561
Registriert: 11.03.04 20:54
Wohnort: bei Bonn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon KidLoco » 05.11.07 19:09

Eisfieber von Ken Follett. Ist noch etwas schnarchnasig nach 1/4 und Tierversuche kommen auch darin vor, euphemistisch dargestellt. :x :roll:

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon Redrain » 18.02.14 11:39

Die Schlüsselträgerin (Autorin fällt mir gerade nicht ein, ist ein historischer Roman)
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

waliph
Beiträge: 2770
Registriert: 28.11.13 09:28

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon waliph » 26.02.14 14:01

Der kleine Freund, von Donna Tartt.
Meine Freundin fand es mühsam und langweilig, mir gefällt es super.

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon Karat » 30.07.14 23:28

Das verräterische Herz von Edgar Allan Poe

habe gerade erst angefangen .... wollte das Buch eigentlich entsorgen, dh. irgendwo "verlieren" (einfach liegen lassen) da es schon Ewigkeiten ungelesen im Schrank steht, aber es fällt doch schwer es einfach so wegzugeben, also wird es erst mal gelesen.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon Vera » 31.07.14 08:31

Tierärztliche Ernährungsberatung: Diätetik und Fütterung von Hunden, Katzen, Reptilien, Meerschweinchen und Kaninchen von Dillitzer, Natalie und parallel
Spielend Wissen festigen: effektiv und nachhaltig: 66 Lern- und Wissensspiele für Training und Unterricht (Beltz Weiterbildung)
Grötzebach, Claudia


Beides just gekauft. Ich bin gespannt, wie lange ich brauche, um mich da durchzubeißen.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Benutzeravatar
xXBullyXx
Beiträge: 11
Registriert: 06.02.12 12:58
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon xXBullyXx » 09.10.14 09:01

zur Zeit lese ich "Weizenwampe" von William Davis
Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung ;P

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Was lest ihr gerade?

Ungelesener Beitragvon Vera » 09.10.14 10:11

xXBullyXx hat geschrieben:zur Zeit lese ich "Weizenwampe" von William Davis


Ist das empfehlenswert? Ich habe auch schon überlegt, das zu kaufen.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!


Zurück zu „Just 4 fun“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



cron