KW 17/2015

Moderatoren: SuperGuRu, Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 17/2015

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.15 21:55

20.04./21.04.2015 (Mo auf Di): Offen


  1. 01'03" Hannes (59): wurde vom 12.-14. LJ im Heim von Ordensfrauen sexuell missbraucht.
  2. 14'47" Jacqueline (32): bekommt eine neue Hüfte, da ihre jetzige Hüfte verformt ist. Arbeitet als Sicherheitsfachkraft z. B. bei Konzerten.
  3. 24'37" Marcus (37): Anrufe 2000 bzw. 2005, nach Missbrauch durch Stiefonkel hatte Anrufer psychische Probleme, als sein Sohn geboren wurde. Nun ist Täter verstorben, dieser legte bei Gerichtsverhandlung ein Geständnis ab.
  4. 38'29" Marco (36): wird als „Nazi“ beschimpft, sieht sich nicht so, hat etwas gg. „Wirtschaftsflüchtlinge“. Es kommt um
  5. 47'43" Florian (?): dazu, der Partei für die Bootsflüchtlinge ergreift.
  6. 53'37" Jörg (36): im Alter von 15 hat er sich bei einer Rückführung als Soldat der k.u.k.-Armee gesehen, der gefallen ist. Dort hat er auch eine Freundin gehabt und fragt sich, ob diese auch in einem anderen Körper weiterlebt. Ein Foto des Anrufers in historischer Uniform wird gezeigt.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 17/2015

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.15 21:56

21.04./22.04.2015 (Di auf Mi):Offen

Platzhalter
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 17/2015

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.15 21:58

22.04./23.04.2015 (Mi auf Do): Ich kann nicht in den Spiegel schauen


  1. 01'38" Jan (23): im Alter von 4 Jahren schoss er auf einem Schießstand seinen Vater blind, seitdem kein Kontakt. Wegen Verfassung des Anrufers beendet Domian das Gespräch.
  2. 08'00" Sabine (46): 169 cm, 200 kg. Mehrfach missbraucht (Stiefvater, „Onkel“, Ex-Freund). Hat Ex-Freund mit Gurke „zurück vergewaltigt“. Hat Pflegedienst und Betreuerin.
  3. 20'51" Marcus (53): war 25 J. Kunden-/Anlageberater bei einer Bank, erzählt von Auszahlung einer Lebensversicherung zugunsten der Bank sowie der (nicht notwendigen) Zwangsversteigerung, eines Hauses, das ein Kollege haben wollte. Seit 2 J. als Honorarberater (d. h. unabhängig) tätig.
  4. 32'57" Rosemarie (72): hat in 8 Monaten ungewollt 25 kg abgenommen, leidet an Appetitlosigkeit, Ärzte haben noch nichts feststellten können.
  5. 41'58" Rene (26): arbeitet als Erzieher, nenn sich „Lena“. Foto wird eingeblendet.
  6. 55'19" Nadine (21): hat eine Beule an der Stirn, direkt über der Augenbraue. Die Entfernung birgt Risiken.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 17/2015

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.15 22:00

23.04./24.04.2015 (Do auf Fr): Offen


  1. 02'00" Verena (39): ist nicht glücklich, Mutter dreier Kinder (12,11,9) zu sein, diese seien keine „Wunschkinder“, hindern ihre „Freiheitsliebe“. Anruferin ist seit 7 J. alleinerziehend, ihr Partner „ist nicht für Kinder“. Hat bereits über Verbleib der Kinder bei den Vätern nachgedacht.
  2. 16'18" Thomas (48): bezeichnet Absturz der Germanwings-Maschine als Attentat“, ist entsetzt über das angesprochene Berufsverbot bei Depressionen, da er sowohl Arzt als auch Betroffener ist. Ist mit dem vom Bundespräsidenten angesprochenen „Verständnis für den Copilot“ nicht einverstanden.
  3. 28'58" Flo (24): durch Sauerstoffmangel bei der Geburt Lernschwäche, dazu Tetraspastik. Wurde bei Arbeit in Reha-Fachklinik gemobbt, will nun „zum Schutz“ in Behindertenwerkstatt arbeiten.
  4. 40'40" Andreas (50): konnte nach Suizidversuch (zündete sich beim Grillen an, 41 Prozent Verbrennung) 11 J. lang nicht in den Spiegel schauen.
  5. 53'54" Jessica (25): zu Anruferin Verena, sie hat 9-j. Sohn, ließ sich mit 20 sterilisieren.
  6. 56'37" Klaus (68): rechnet mit/befürchtet Reaktion aus der Türkei nach dem von Bundespräsident Gauck als „Völkermord“ bezeichneten Umgang mit den Armeniern vor 100 Jahren.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 17/2015

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.05.15 22:05

24.04./25.04.2015 (Fr auf Sa): Offen

  1. 01'00" Alex (26): gibt sich Schuld am Tod von 7 Personen, war als Polizei-„Anwärter“ 2010 bei der Love Parade in Duisburg. Hat sich selbst angezeigt, das Verfahren wurde eingestellt. Nun als Detektiv für Anwalt tätig, zahlt den Opferfamilien freiwillig Geld. Dazu ist nun HI-Virus ausgebrochen.
  2. 16'23" Barbara (61): zu Verena (1. Anruf gestern), sie wollte Kinder, hat einen Sohn, der sich nicht um sie kümmert, hat Enkel (6 Monate) noch nicht gesehen.
  3. 25'51" POSTBOX:
    Alexander fordert von Domian eine Entschuldigung wg. Aussage zu NPD-Wählern.
    ?: zu Zeugen Jehovas, findet, Domian sollte sich informieren.
    Carsten (53): findet Mutterschaft mit 65 „pervers“, hat 3 Kinder.
    Käthe (75): Nr. 3, 15./16.12.2009, KW 51, findet schade, dass Domian aufhören will, bedankt sich für die Möglichkeit, mit Michael Hull zu tanzen.
  4. 31'10" Elke (46): Mann am 22.04.15 verstorben (52, Lungenkrebs). Er wollte nicht, dass seine 3 Kinder (alle in Haft) zur Beerdigung kommen – nun wird Anruferin deswegen von Ex-Frau bedrängt.
  5. 47'24" Gerry (36): Kirgise, zum Anruf eines „Patrioten“, der nach Russland auswandern will sowie Domians Wortwahl („fasischtisch“). Es geht um Meinungs-/Pressefreiheit, sowie die Möglichkeit westlicher Politiker, in einer russischen Talkshow aufzutreten (lt. Anrufer „kein Interesse bei Zuschauern“). Zwischen Russland und der Ukraine gebe es „nachbarschaftliche Streitereien“, Anrufer zieht auch Vergleiche zu Georgien/Tschetschenien.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.


Zurück zu „Telefon-Talk 2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron