KW 10/2014

Moderatoren: Redrain, Spocky

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

KW 10/2014

Ungelesener Beitragvon Spocky » 01.03.14 16:22

03.03./04.03.2014 (Mo auf Di): Rosenmontag - keine Sendung
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 10/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 05.03.14 01:58

04.03./05.03.2014 (Di auf Mi): Offen


  1. 03'43" Susanne (53): muss am 7. März ihr Haus (wohnt zur Miete) wg. Zwangsräumung verlassen, kann alleine die Miete nicht zahlen, der Ehemann lebt im Pflegeheim.
  2. 16'42" Peter (46): leidet unter Jähzorn-Attacken, richtet Gewalt gegen sich selbst (reißt sich Haare aus, schlägt sich gg. Kopf, Schnittwunden usw.). Anrufer ist vh., hat 4 Ki. Eine Ausstellung mit seinen Acrylbildern scheiterte, weil er die Bilder zerstörte.
  3. 30'57" Toby (49): hat an Karneval eine Bekanntschaft gemacht, ist sonst Affäre eines vh. Mann.
  4. 38'54" Irene (34): Russlanddeutsche, 21-j. Freund (Deutscher) macht gerade Abitur, Anruferin ist eifersüchtig.
  5. 48'55" Monika (56): nach Bandscheibenvorfällen Schmerzpatientin, nimmt Morphium, ihre vier Kinder besuchen sie nicht.
  6. 55'42" Christine (33): hat sich nach 6 J. Bez. im Sommer getrennt, neuer Partner, hat 5-j. Tochter. die alte Beziehung lässt sie nicht los (Ex-Partner hat Suizid versucht, um sie zurückzubekommen).
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 10/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 07.03.14 00:58

05.03./06.03.2014 (Mi auf Do): Dunkelheit


  1. 06'52" Haci (27): seit Geburt blind, mag auch Türkis als Farbe. Reiterin, beruflich im Pferdebereich tätig, möchte Pferdehof für Blinde und Sehende aufbauen.
  2. 18'48" Anne (55): wurde als Kind von Mutter in dunklen Raum gesperrt, hasst sie dafür. Ging mit 16 von zu Hause weg, heiratete minderjährig, erlebte in dunklem Raum Vergewaltigung in der Ehe. Schläft bei Licht, hat für Panikattacken überall Lampen mit Batteriebetrieb.
  3. 28'26" Jasmin (28): durch Nachtschicht sowie Amphetamine verschobener Tagesrhythmus, lebt seit 4 ½ J. in Dunkelheit, Nachbar führt ihren Hund aus, kauft für sie ein. Behördenverkehr wird schriftlich erledigt. Eine Therapie scheitert bisher an der Kostenübernahme.
  4. 38'29" Rainer (52): liebt seit Kindheit (in Dorf am Niederrhein) den klaren nächtlichen Sternenhimmel, fuhr z. B. nach Namibia und Chile, um dem hiesigen „Lichtsmog“ zu entgehen, befasst sich als Ingenieur auch beruflich mit Astronomie.
  5. 47'32" Birgit (44): traf sich mit Internetbekanntschaft erst bei ihm, dann bei ihr – im Dunkeln.
  6. 52'56"Elisabeth (58): seit 1978 Pferdezüchterin, füttert nachts die Pferde und geht dann mit den Hunden raus. Ihr Vater war beruflich u. a. in der UdSSR, sagte: „Wenn der Mond scheint, denke ich an Dich.“ Berichtet von nächtlichem Besucher auf ihrer Pferdewiese.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 10/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 07.03.14 02:00

06.03./07.03.2014 (Do auf Fr): Offen

  1. 00'56" Christina (48): ruft aus dem Iran an, ist mit der 6-j. Tochter seit 4 Mon. auf der Flucht vor einer Inobhutnahme durch das Jugendamt. Anruferin ist durch Heirat Iranerin.
  2. 13'11" Julia (21): bekam vor einem Monat die Diagnose „Asperger“, überlegt nun, einen Behindertenausweis zu beantragen. Hat z B. im Straßenverkehr Wahrnehmungsstörung. Verbringt viel Zeit am Computer, trifft keine Vorbereitungen für (notwendigen) Umzug.
  3. 27'40" Daniel (20): Deutscher, Eltern kommen von der Krim, Anrufer verbrachte jeden Sommer dort, die beiden Cousins sind bei der ukrainischen Armee.
  4. 38'21" Jutta (59): seit 3 J. Affäre mit dem vh. Nachbarn, sie möchte eine Entscheidung, hat Angst vorm Verlassen werden. Lässt keine sozialen Kontakte mehr zu, die Kinder wohnen woanders.
  5. 47'39" Florian (17): kam mit 3 nach Misshandlung ins verschiedene Einrichtungen/Heime, wurde von Erziehern misshandelt, hat ADHS, musste Ausbildung (Beikoch) abbrechen.
  6. 56'09" Renate (57): geburtsblind, durch zwölf Operationen eine Sehkraft von 5 Prozent.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 10/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 10.03.14 14:50

07.03./08.03.2014 (Fr auf Sa): Offen

  1. 00'43" Petra (43): seit Suizidversuch des Partners im Nov. 2013 Schlafstörungen, sie sieht immer das orangefarbene Nylonseil vor sich. Auslöser war eine (nichtige) Bemerkung von ihr. Partner keidet nach Auslandeinsätzen in der frnzösischen Armee an PTSD.
  2. 09'52" Lisa (22): wurde heute im Nebenjob als Tankstellen-Kassenkraft Opfer eines bewaffneten Überfalles. Der Täter überfiel zwei Tage vorher dieselbe Tankstelle schon mal (eine Kollegin hatte Dienst) und 15 Min. nach der Vorfall der Anruferin eine andere Tankstelle.
  3. 18'24" Sylvia (46): 24- j. Tochter hat mit Freund 6-mon. Kind, der Freund ist aggressiv bedrohte Anruferin und andere Tochter: Nach einem Angriff unter Alkohol, bei der Freund Tochter eine Schnittwunde im Gesicht zufügte, war sie mit dem Kind zunächst bei der Mutter, lebt jetzt wieder beim Freund, redet davon, eigene Wohnung suchen zu wollen.
  4. 27'20" Susan (32): hat postnatale Depression.
  5. 40'09" Halima (51): erlitt durch Impfschaden vor 3 J. das http://de.wikipedia.org/wiki/Guillain-B ... A9-Syndrom. Die Impfung wurde von ihrer Chefin (Sorgfaltspflicht/Hepatitis D) gefordert. Anruferin kann wg. Lähmungen und Sehstörungen Beruf (Zahntechnikerin) nicht mehr ausüben, auf Rollstuhl angewiesen, wurde gekündigt, kämpft um Anerkennung des Impfschaden und warnt vor dem Hilfsstoff Aluminiumhydroxid.
  6. 52'17" Frank (46): nach 19 Ehejahren (und 21 J. Bez.) ist die 10 J. jüngere Ehefrau im Januar ausgezogen, sie macht eine Ausbildung. Die drei Kinder sind beim Anrufer, er kommt mit der Situation nicht klar, hatte der Ehefrau gegenüber schon Suizidgedanken geäußert.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.


Zurück zu „Telefon-Talk 2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast