KW 05/2014

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 05/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 29.01.14 12:03

27.01./28.01.2014 (Mo auf Di): Offen

  1. 02:15 Valerie (28): älterer Bruder (36, Schmerzmittelabhhängigkeit) hat Suizid innerhalb von 6 Monaten angekündigt.
    Domian möchte Anrufe zum Phänomen IBES, auch in Relation zu Lanz-Sendung.
  2. 14:00 Manuel (29): ruft zu x an, er bevorzugt mollige Frauen.
  3. 21:05 Steffi (31): 13 J. vh., 12-j. Tochter, fühlt sich missverstanden/nicht wahrgenommen, kein Sex.Anruferin arbeitet im Pflegebereich, Ehemann ist Berufskraftfahrer, durch unterschiedliche Schichten keine gemeinsame Zeit.
  4. 34:44 Oliver (18): lässt sich von IBES "berieseln", sieht bei "Wetten, dass.." eine höhere Aufmerksamkeit, glaubt, dass Zuschauer dessen knallharte Recherche nicht mehr folgen können.
  5. 42:19 Andy (29): entführte Vater (nach Schlaganfall halbseitig gelähmt) von dessen zweiter Ehefrau. Sie wollte nur das Pflegegeld/Rente, hat bereits anderen Partner, der sich auch in der Wohnung aufhält.
  6. 52:56 Gerald (49): Frau am Samstag verstorben, war nach Hirnblutung (Aneurysma) seit Montag hirntot.

Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 05/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 29.01.14 12:53

28.01./29.01.2014 (Di auf Mi): Offen

  1. 01:00 Wolfgang (31): Schauspieler, in Hospitantin (16) "vernarrt".
  2. 10:21 Tamara (40): Nr. 5, 07./08.11.2007, KW 45, erbliche bedingte. Lähmung durch Kaliummangel, nun auch die Söhne (17/14) betroffen. Nimmt täglich 100-150 Tabletten. In D einzige Familie, in der USA 770 Betroffene.
  3. 23:33 Tanja (21): Fetisch Kochlöffel.
  4. 30:02 Renate (64): zu Lanz und IBES.
  5. 37:26 Ilona (51): 20-j. Sohn (Drogen, Psychatrie) wurde mit 5-6 vom Opa/Schwiegervater missbraucht. Schrieb darüber mit 14 einen Brief, an den er sich jetzt nicht erinnert/n (will). Sohn hat Kontakt zum Opa, zur Mutter nicht.
  6. 45:32 Frank (50): hatte Sex mit seiner Therapeutin, die ihn dann abserviert hat. Nach einem Brief des Anrufers an die Klinik arbeitet die Therapeutin dort nicht mehr.
  7. 54:33 Burkhard (78): fand am 30.12. Geldtasche mit 11700 Euro. Das Geld gehörte einem dementen Mann (verstorben), liegt bis zur Testamentseroffnung im Notariat in Oberndorf a. N. Danach kann Anrufer von den Erben Finderlohn beanspruchen. Bei der Polizei hatten sich 50 "Verlierer" gemeldet.

...wird evtl noch formatiert...
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 05/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.14 22:26

29.01./30.01.2014 (Mi auf Do): Gefangen


  1. 01'02" Riza (55): im Alter von 9 verbrachte er wg. eines schlechtes Zeugnisses („nur Zweien und Dreien“) die Osterferien im dunklen Keller. Bekam Essen gebracht, durfte nicht zur Toilette. Eltern sehen seine Diabetes als Strafe von Allah an.
  2. 16'28" Dominik (20): war mit Bekannter 2010 in Duisburg bei der Loveparade. Während die Begleiterin das Gelände früher verließ, geriet Anrufer in die Massenpanik. Wurde später auch noch wg. Widerstand/Behinderung der Rettungskräfte festgenommen und gefesselt in Gefangenentransporter gesteckt. Wg. der Ereignisse in Therapie, drei Suizidversuche.
  3. 25'27" Elke (66): Lehrerin aus Leipzig, wurde vor 40 J. vor einer geplanten Republikflucht (im Kofferraum) in der Wohnung verhaftet, der Ehemann ebenfalls, die dreijährige Tochter kam zur Oma. Wurde zu 2 J. 10 Mon. Haft verurteilt (der Mann zu 3 ½ J.), nach Freikauf in den Westen abgeschoben. Es werden auch Ostalgie und Kati Witt angesprochen.
  4. 39'03" Lena (28): Auszubildende zur Tierpflegerin, hat erotische „Gefühle“ für dreijährigen Affen entwickelt (Stichwort: Zoophilie).
  5. 52'41" Peter (54): Brieffreundschaft zu Todeskandidaten, der die Tat bestreitet. Anrufer hatte 1987 eine Dokumentation zum Thema gesehen, „14 Tage im Mai“.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 05/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.14 22:28

30.01./31.01.2014 (Do auf Fr): Offen

  1. 00'49" Ralf (48): hat Frau kennengelernt, die den Zeugen Jehovas angehört (seit Kindheit, mit Unterbrechung wh. Trennung der Ehe), es wurden bereits Zärtlichkeiten ausgetauscht. Sie möchte ihn missionieren, er sie von den ZJ wegbekommen.
  2. 10'37" Alena (26) und Marc (24): Anruferin lebt als Adult Child (trägt gerade einen lila Strampler mit schwarzer Sond, Mond und Sterne) ein Kindheitstrauma aus, schläft meist im Gitterbett, wird vom Partner gesäubert/gewickelt, da sie wg. Inkontinenz auch Windeln trägt. Das Rollenspiel nennt sie „kleine Welt“, es hat keinen sexuellen Hintergrund.
  3. 27'22" Günther (57): hat seinen Führerschein abgegeben (kein Auto vorhanden), seit Aug. 2000 arbeitslos, hat keine Lust mehr auf Arbeit/Vermittlung, wollte damit verhindern, im 60 km entfernten Magdeburg als Wachmann arbeiten zu müssen (laut Arbeitsagentur „zumutbar“).
  4. 39'07" Saleh (48): von 2006-2009 in Haft (von Freundin provoziert, häusliche Gewalt, widersetzte sich der Polizei), berichtet von Missständen.
  5. 48'48" Klaus (58): zu Anrufer Günther, ist neben dem ALG II-Bezug noch tätig.
  6. 53'31" Indra (18): Mobbingopfer – nur, weil sie mit dem Freund der besten Freundin auf dem Disco-WC Körperflüssigkeiten getauscht hat.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 05/2014

Ungelesener Beitragvon Redrain » 03.02.14 22:29

31.01./01.02.2014 (Fr auf Sa): Offen

  1. 00'45" Sabine (27): beide Elternteile wollen sie nach deren Trennung auf ihrer Seite haben. Anruferin erfuhr mit 16 von Vergewaltigung in der Ehe – die Polizei reagierte damals nicht/nahm keine Anzeige auf.
  2. 10'47" Sebastian (33): Absolute Beginner, hat sich in (gleichaltrige) Freundin der Mutter verknallt, diese hat ihm wohl schon mehrfach Signale gegeben.
  3. 21'01" Sonja (41): durch ihre Knochenmarkspende konnte ein Mädchen in den USA (damals 7) gerettet werden. Nach zwei Jahren darf sie seit gestern Kontakt aufnehmen.
  4. 28'09" Roberto (36): bereits lange in Haft, muss jetzt erneut für 5 J. in Haft (Beschaffungskriminalität). Fürchtet, dass Partnerin (die er nicht mehr liebt) ihm die dreijährige Tochter entzieht. Anrufer ist Sinto, hat nie eine Schule besucht.
  5. 30'08" Margarethe (60): lernte 50-j. Mann kennen, der nicht auf andere Frauen verzichten will.
  6. 45'43" Kurt (59): Nr. 3, 24./25.10.2012, KW 43, von 8-18 von Priester missbraucht, Teufelsaustreibung, Elektroschocks, das Jugendamt drohte mit Heimeinweisung („Ein Priester tut sowas nicht“). Durch den Anruf erhielt er Hilfen/finanziellen Entschädigungen, ein OEG-Antrag wurde aber abgelehnt.
  7. 56'25" Stefan (18): hat Mädchen kennengelernt, die aber vergeben ist, will sie nicht unter Druck setzen..
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.


Zurück zu „Telefon-Talk 2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron