KW 26/2012

Moderatoren: Redrain, Spocky

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

KW 26/2012

Ungelesener Beitragvon Spocky » 26.06.12 13:04

25.06./26.06.2012 (Mo auf Di): Offen

  1. 01' 05": Jürgen (64) hatte kreisrunden Haarausfall bedingt durch Stress. Früher hatte er Schuppenflechte und hat diese mit seinem Morgenurin behandelt.
  2. 10' 38": Dennis (20) ist überzeugt, beziehunsgestört zu sein, weil alle in seinem Freundeskreis glücklich vergeben sind und er nie länger als 2 Wochen eine Beziehung hatte. Er sehnt sich sehr nach einer Freundin.
  3. 20' 03": Timo (21) litt drei Jahre unter einer Computerspielsucht (World of Warcraft), weil er nach dem Abitur nichts zu tun hatte. Jetzt versucht er davon loszukommen. Nebenthema: hygienische Zustände während der Sucht sowie BMI-Erhöhung, hat sich nun telefonisch bei Fitness-Studio angemeldet.
  4. 30' 19": Dieter (71) ist seit 45 Jahren verheiratet, seine Frau leidet unter starken Depressionen. Er selber ist noch sehr aktiv und leidet darunter, dass sie ihm hinterher telefoniert. Er glaubt, es ist auch beginnende Demenz, aber eine Diagnose haben sie beide noch nicht.
  5. 40' 05": Heike (52) hat am vergangenen Morgen erfahren, dass ihr 47jähriger Bruder im Sterben liegt. Er leidet an Herpes im Gehirn, einer Herpes-simplex-Enzephalitis. Es gab einige Irrwege, bis die Diagnose feststand.
  6. 49' 37": Andy (23) hat einen Gehirntumor und muss nun innerhalb von zwei Wochen zwischen einer Operation und Chemotherapie wählen. Er hofft auf einen Rat von Domian. Der Arzt sagte ihm, er könnte daran sterben. Der Anrufer möchte keine Chemo machen, weil er die Nebenwirkungen fürchtet.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2012

Ungelesener Beitragvon Redrain » 27.06.12 16:13

26.06./27.06.2012 (Di auf Mi): Offen


  1. 01'04" Roman (49): 15 J. vh., 3 Ki., versucht seit 3 J., die Ehe zu retten. Nun hat seine Frau jemand kennengelernt und ihm ein ultimatives Zeichen gegeben.
  2. 11'00" Marcus (33): Freundin (3 J. Bez.) ist alkohol-/tablettensüchtig, depressiv nach Dorgentod des früheren Partners, schlug ihm einen Zahn aus. Mutter und Schwester der Freundin spielen ebenfalls eine unrühmliche Rolle.
  3. 25'08" Manfred (50): wohnt in Stendal, berichtet vom Stadtteil Insel, ergreift Partei für die Resozialisierung, bezieht sich auf gestrigen „FAKT“-Beitrag über Straftäter aus Insel und Doppelmoral.
  4. 35'06" Marlene (40): Bruder (43, geistige Behinderung) lebt bei den Eltern (80//77), die Mutter verschließt sich dem Problem seiner weiteren Zukunft/professioneller Unterbringung, Anruferin sowie vier Geschwister können ihn nicht aufnehmen.
  5. 47'02" Dennis (32): beim Stopfen einer historischen Kanone (Vorbereitung Schützenfest) wurde Schützenbruder eine Hand abgerissen.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2012

Ungelesener Beitragvon Redrain » 28.06.12 02:02

27.06./28.06.2012 (Mi auf Do): Katzen


  1. 03'15" Jennifer (25): zugelaufener Kater sprach mit ihr. Sie träumte voraus, dass er überfahren wird.
    Domian erzählt, dass ihm heute eine Katze über den Weg lief.
  2. 10'51" Eileen (28): hat Katze aus Tierheim (ist 19. Besitzerin), diese erkennt epileptische Anfälle der Anruferin.
    Domian berichtet von Scheckübergabe der Versteigerung und, dass sein alter Stuhl nun für den Tierschutz versteigert wird.
  3. 20'22" Conny (27): mag keine Katzen, hält eine dem Freund zuliebe.
  4. 28'41" Thomas (40): hat Freundin eine Katze geschenkt und diese nach Trennung „unterschlagen“.
  5. 35'39" Julia (48): Nr. 5, 18./19.05.2012, KW 20. Freund lebt jetzt mit 50 Katzen, Anruferin unterstützt ihn (300 Euro mtl.), hat nun nach den Besuchen Reizhusten. Das Veterinäramt ist informiert.
  6. 42'42" Janine (24): berichtet von altem Kater, der u. a. von Katzenfelljäger angeschossen wurde.
  7. 49'41" Wolfgang (49): Bekanntschaft (aus der Disco) hatte Katze, diese sprang ihm während des Liebesspieles mit ausgefahrenen Krallen auf den Rücken.
  8. 53'54" Alex (25): Katze hält sich für einen Hund, zerbiss u. a. ihre High Heels.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: KW 26/2012

Ungelesener Beitragvon Spocky » 29.06.12 11:43

28.06./29.06.2012 (Do auf Fr): Offen

  1. 00'58": Manfred (50) spricht über die Beschneidung kleiner Jungen. Er ist total dagegen und ist froh, dass es am vergangenen Tag ein Gerichtsurteil gab.
    Domian ruft auf, zu diesem Thema anzurufen
  2. 06'30": Edelgarth (73) hat vor fünf Wochen ihren jüngsten 44jährigen Sohn durch Suizid verloren. Die Anruferin vermutet, die Nierenerkrankung ihres Sohnes könnte ein wichtiger Faktor sein, weshalb er sich umgebracht hat.
  3. 19'18": Leo (24) hat mit vier Anderen eine Geisterbeschwörung durch Gläserrücken gemacht. Der Geist ist schließlich in den Schwager gefahren, der dadurch aggressiv wurde und die anderen verfolgte. Dem Anrufer ist nichts passiert, weil er als Katholik eine Kette hat, alle anderen werden immer noch vom Geist verfolgt.
  4. 29'22": Michael (50) ist Muslim und meldet sich zum ersten Anrufer. Er und sein Sohn sind beide beschnitten. Der Anrufer ist begeistert von dem hygienischen Sinn einer Beschneidung und weil man äußerlich zeigt, dass man dazu gehört.
  5. 37'34": Dieter (58) hat ein Verhältnis zu einer Arbeitskollegin, was er aber als äußerst kraftraubend empfindet.
  6. 48'10": Marvin (28) ist zutiefst enttäuscht von der Leistung der deutschen Nationalmannschaft am vergangenen Abend. Er und Domian unterhalten sich darüber, wie viel Nationalstolz man als Deutscher zeigen darf.
  7. 54'58": Maximilian&Michele (10&seine Mutter) macht seit er 6 ist ab und zu ins Bett. Er schämt sich sehr dafür. Die Probleme kommen wohl daher, dass seine Blase sehr klein ist.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: KW 26/2012

Ungelesener Beitragvon Spocky » 30.06.12 10:16

29.06./30.06.2012 (Fr auf Sa): Offen

  1. 00'52": Susanne (45) hat keinen Lebenswillen mehr, nachdem sie ihren Bruder vor 22 Jahren und ihre Schwester vor einem Jahr verloren hat, auch weil ihr Vater schwerst demenzkrank und ihre Mutter herzkrank ist. Sie wohnt 250 Kilometer von den Eltern weg, hat die vor einem Jahr zum letzten Mal gesehn und leidet deswegen unter schlechtem Gewissen.
  2. 10'36": Marga (88) ruft an, weil heute der Sohn(66) ihres seit 42 Jahren verstorbenen Mannes bei ihr vorstellig wurde. Sie wusste von diesem Sohn, konnte aber keine Inforamtionen bekommen. Er hatte mehr Ausdauer und fand sie.
  3. 17'58": Andy (28) fällt es schwer auf den Friedhof zu gehen, wo seit 12 Jahren seine Mutter liegt. Die Mutter verstarb nach einer Operation.
  4. 26'42": Therese (50) ist blind und führt seit sechs Jahren eine Fernbeziehung zu einem ca 300 Kilometer entfernten sehbehinderten Mann. Sie hat ein großes Problem, wenn er beim ihr keinen Orgasmus hat, wenn sie mit ihm darüber spricht, versucht er abzulenken.
  5. 35'00": Celina (26) bezieht sich auf Susanne, die erste Anrufer dieser Sendung. Sie pflegt seit zehn Jahren ihre 64jährige Mutter, die unter COPD leidet.
  6. 45'57": Ibana (24) hat große Angst alleine zu sein. Sie hat drei Kinder, eines davon lebt bei ihr. Letztes Jahr hat sie geheiratet, die Ehe ist aber bereits auseinander. Nun ist sie das erste Mal im Leben alleine mit ihrem Sohn in einer Wohnung. Sie fühlt sich nicht wohl.
  7. 54'03": Samira (24) kommt urspünglich aus dem Balkan, ist aber hier aufgewachsen. Ihr Mann, ebenfalls aus dem Balkan, den sie mit 18 geheiratet hat, hat sie geschlagen. Nun läuft die Scheidung, die die Eltern nur schwer akzeptieren können. Sie ist ins Frauenhaus geflohen, weil sie daheim nicht mehr geduldet ist. Nun muss sie das Frauenhaus verlassen, weil es nur eine bestimmte Frist gibt, die man dort wohnen darf.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde


Zurück zu „Telefon-Talk 2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron