KW 37/2006

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 37/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 25.12.10 00:43

04.09./05.09.2006 (Mo auf Di): Offen

  1. 01'15" Constanze (56): erfuhr durch Erbfall von der Existenz ihres 14 J. älteren Bruders, demnächst ist ein Treffen geplant. Sie wuchs in der DDR auf, der Bruder in der Bundesrepublik.
  2. 06'23" Marcus (35): 15 J. vh., Frau leidet seit 6 J. an Angstattacken. Sie verlässt das Haus nur, um den Hund auszuführen. Nun ist ein längerer Klinikaufenthalt geplant, den 1. Termin ließ sie platzen. Anrufer denkt an Trennung, beginnende Borderline-Erkrankung. Auslöser bei ihr kann evtl. die Belastung durch Alzheimer-Erkrankung seiner Mutter sein, dazu hatte Ehefrau Hysterektomie.
  3. 18'11" Marc (22): 19-j. Freundin (2 ½ J. Bez.) knutschte am Samstag mit seinem bestem Freund in der Disco. Gestern machte sie Schluss und zog aus.
  4. 26'47" Waltraud (43): 15-j. Tochter (167 cm, 120 kg, lebt beim Vater) verlor nach 4 W. Lehrstelle als Bäckerei-Fachverkäuferin. Sie wurde verdächtigt, mehrfach Geld aus der Kasse genommen zu haben, akzeptierte die Kündigung. Anruferin ließ Tochter als Test Geld vom Konto abheben – sie hob 5 Euro für sich ab. Neue Partnerin des Vaters ist Alkoholikerin. Dazu ist Schwester der Anruferin krebskrank.
  5. 35'41" Mario (22): arbeitssuchend, hat in Bus/U-Bahn Drang zu Durchfall, bereits in der Schulzeit. Da er nun in Stadtteil ohne öffentliche Gebäude, Gaststätten o. ä. lebt, wo er das WC benutzen könnte, geht er nicht vor die Tür.
  6. 41'34" Julia (19): lernte vor 5 Mon. Mann im Internet kennen. Er gestand ihr dann, nicht 27, sondern 39 zu sein („20 Jahre älter!“). Sie wartet nun auf seinen Anruf, findet es schlimm, mit 19 noch ungeküsst zu sein.
    Zitat Anruferin: „Nein, das ist nicht Kindergarten!“.
  7. 49'52" Rudi (54): seine 10-j. Ehe soll in 7 ½ h geschieden werden. Frau ist Alkoholikerin, hat zwei Geschäfte. Er arbeitete dort auch, nachdem sie ihn schlug. Treibende Kraft hinter der Scheidung ist die Schwiegermutter. Anrufer erhält nun ALG II.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 37/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 25.12.10 00:45

05.09./06.09.2006 (Di auf Mi): Dieser Gegenstand erregt mich

  1. 01'40" Tanja (32): erlebte ihren ersten Höhepunkt am Eiffelturm („Mega-Phallus“). Der Kölner Dom löst dieses Gefühl nicht aus.
  2. 07'23" Rolf (27): ist auf Füße, vorzugsweise von Damen, fixiert.
  3. 12'36" Jessica (24): bei Besuch eines Schlosses wurde sie durch die kalten Steine/Gemäuer erregt. Mag dominante Männer, arbeitete früher als Hure.
  4. 16'50" Mirco (40): zog in der Pubertät und nach 20 J. Pause wieder Nylonstrumpfhosen an, „fühle mich dann als Frau“. Da er keine passende Frau findet, trifft er sich mit bisexuellen Männern.
  5. 24'04" Klaus (45): steht auf benutzte Tampons seiner Partnerin. Um diese nicht zu verlieren („weiß, was ich habe“), muss er mehr Kompromisse in der Bez. eingehen.
  6. 35'05" Peter (26): Freundin und er sind SM’ler, haben spez. Sattel (mit Schaumstoff), den er ihr auf den Rücken legt und sie reitet. Der Sattel wird in Fach des Kleiderschrankes aufbewahrt.
  7. 44'04" Petra (37): wird durch Klappergeräusche bei Kochsendungen erregt, die sie als Arbeitssuchende verfolgt. Nebenthema ist ihre Bulimie.
  8. 51'48" Martina (36): arbeitet halbtags als Pharmareferentin und seit 1 J. als Prostituierte/berührbare Domina. Der „Freier“ ist der „Gegenstand“. Sie nimmt 500 Euro/h, sieht Gast als „Patient“.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 37/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 25.12.10 00:51

06.09./07.09.2006 (Mi auf Do): Offen

  1. 01'38" Anne (42): liebt seit 3 ½ J. 38-j. Mann, den sie auf Flirt-Line kennenlernte („innere Verbundenheit“). Er hält sie hin, bezeichnet seine Partnerin als „sehr labil“, hat kein Geld – und fährt jetzt mit Partnerin in Urlaub.
  2. 11'24" Stephan (26): Freundin zog gestern aus, nachdem er ihr sagte, sie „nicht sexy zu finden“ – er kennt das Gefühl nicht. Anrufer hat fehlendes Gesichtsgedächtnis, sah bei Freundin auch u. a. keine Gewichtsänderung.
  3. 16'47" Hiltrud (44): fand heutigen Fernsehauftritt von Natascha Kampusch bemerkenswert und zu früh, bescheinigt ihr „soziale Intelligenz“. Ärgert sich, dass gg. den Willen von Natascha Kampusch Aufnahmen des Verlieses im Fernsehen zu sehen waren.
    Domian kritisiert, dass die Körpersprache analysiert wurde.
  4. 21'07" Kathrin (20): schwanger im 6. Monat – aber nicht vom Partner. Dieser arbeitet im Sicherheitsgewerbe, sie wollte mit seinem Kollegen nach der Schicht über Problem sprechen.
    Zitat: „Es war Nacht, es war kalt.“
  5. 32'11" Alina (14): riss vor 1 J. aus, wurde vom Ex-Freund (damals 21) vergewaltigt. Konnte sich Mutter nicht anvertrauen, sagte bei der Polizei aus, es sei einvernehmlich geschehen.
  6. 40'56" Jasmin (26): 8 J. vh., 2 Ki. In der Ehe gibt es keine Zärtlichkeiten usw. mehr. Lernte vor 3 W. anderen Mann kennen, telefoniert täglich mit diesem. Erzählte ihrem Mann davon in der Hoffnung, er würde aktiv werden – bisher erfolglos.
  7. 49'38" Wiebke (31): seit 2-3 J. durch PCO-Syndrom (Polyzystisches Ovarialsyndrom) extrem starke Körperbehaarung an Armen, Beinen und Gesicht, muss sich täglich rasieren.
  8. 56'34" Johannes (32): wohnt in der Steiermark, fand den ORF-Bericht über Natascha Kampusch „seriös“. Nach der ORF-Sendung gab es einen Runden Tisch mit Natascha Kampusch.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 37/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 25.12.10 00:57

07.09./08.09.2006 (Do auf Fr): Knochen

  1. 01'32" Luzie (64): hatte als Kind Knochen-Tuberkulose. Lag zunächst 6-9 Mon. im Krankenhaus in Gipsschale, die sie auch bei der Flucht aus Posen mitnahm. Kam 1945 nach Stralsund, 1947 erneut Krankenhaus, insgesamt 8 ½ J. Gips. Durch die Wirbelsäulenverkrümmung ist Brustkorb eingeengt. Anruferin hat Rollstuhl, bekommt seit 10 J. Sauerstoff, eine Therapie ist wg. ihres Alters nicht mehr möglich. Die Geschwister sagen, sie sei „nicht wert zu leben“, bemächtigen sich ihres Eigentumes.
  2. 12'30" Rainer (43): entschloss sich nach Besuch der „Körperwelten“, sich ebenfalls plastinieren zu lassen – aus ästhetischen und finanziellen Gründen. Hat auch seine 76-j. Mutter davon überzeugt.
  3. 21'33" Katharina (22): absolvierte nach Ausbildung als Arzthelferin zweimonatiges Praktikum im Bestattungsinstitut. Erlebte dabei Kremierung (Verbrennung) sowie die nachfolgende Behandlung der Knochen mit. Möchte Bestattungsfachangestellte werden, die Familie will nichts davon hören.
  4. 33'46" Sebastian (20): Rettungsassistent, kam während Krankentransport zu Motorradunfall, der Fahrer hatte diverse Knochenbrüche, verstarb später. Dieser Unfall beschäftigt ihn immer noch, kritisiert mangelnde psychologische Betreuung.
  5. 41'55" Sascha (36): früher im Gleisbau tätig, bei Arbeitsunfall 2001 fuhr ihm 2-Wege-Bagger (straßen-/schienentauglich, 22 t) über den Fuß. Über 29 Brüche, Fuß konnte zunächst gerettet werden, später wg. Osteomyelitis (bakteriellen Knochenfraß) Amputation unterhalb des Knies.
  6. 53'04" Ulla (50): seit 13 J. Asthma, nun auch Lungenemphysem. Wog früher 80 kg, heute 39 kg, nur noch „Haut und Knochen“. Raucherin, Arzt sagte ihr: „Sie werden verrecken wie ein Schwein.“.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 37/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 25.12.10 00:59

08.09./09.09.2006 (Fr auf Sa): keine Sendung


Zurück zu „Telefon-Talk 2006“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron