KW 26/2006

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 26/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 31.10.10 20:51

19.06./20.06.2006 (Mo auf Di): Offen


  1. 00'58" Maria (21): sexuell unterwürfig, macht Praktiken, die sie nicht mag. Bruder brachte ihr bei, „Hand anzulegen“, als sie 8 war, er entjungferte sie auch.
  2. 12'49" Renate (40): lernte in der U-Bahn 40-j. farbigen Mann kennen. Treffen sich nur bei ihr, keine weiteren Aktivitäten, er blockt Gespräche ab. Sie bot ihm Heirat an, um seinen Aufenthaltsstatus zu festigen.
  3. 23'55" Sandra (22): arbeitet neben ALG II-Bezug als Hure. Hörte vor 3-j. Bez. auf, Freund kam 11 Mon. in Haft (Köperverletzung, schlug sie auch), sie begann wieder, er glaubt, sie arbeitet in Gastronomie. Sie braucht auch Geld für Drogen (Kokain, raucht Heroin), haben Tochter, dieser will sie „etwas bieten“. Anruferin war ebenfalls 2 ½ J. in Haft (Kreditbetrug, versuchter Mord usw.). Sie liebt ihn „über alles“, fürchtet Entdeckung durch seine Freunde.
  4. 36'01" Ganimete (19): vor 3 J. wurde Mutter im Beisein der Anruferin und damals 9-j. Bruder überfahren, starb später. Anruferin wurde auch verletzt, macht sich zur Trauer Schuldvorwürfe, da Mutter sie geschützt hat. Dazu brach Familie auseinander. Konnte an Beerdigung der Mutter im Kosovo nicht teilnehmen. Der Unfallfahrer wurde zu 6 Mon. Haft auf Bewährung verurteilt.
  5. 48'55" Sarah (20): erhielt Angebot eines Paares, deren Geliebte zu werden, lehnte ab. Nun lockt das Paar mit 8000 Euro/Monat, Auto, Shoppen usw., verlangt dafür 1x/W. „Gehorsam im Bett“. Anruferin soll auch geschwängert werden. Diese ist seit 6 Mon. selbständig mit „seriösem Begleitservice“.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 31.10.10 20:59

20.06./21.06.2006 (Di auf Mi): Übersinnliches


  1. 01'31" Andrea (45): Oma starb am 07.07.1994. Eine Uhr lief bis zum Tod, Elektrogeräte spielten verrückt, der Geruch von Bratkartoffeln sowie Cognac war wahrnehmbar – obwohl Anruferin in anderer Stadt wohnt.
  2. 13'23" Herbert (44): von Reinkarnation überzeugt, war bei Rückführungsseminar, glaubt an Zusammenhang zwischen letztem und diesem Leben. Im letzten Leben war er Jagdflieger im 2. Weltkrieg (stellte sich das als Kind vor, wenn er nicht einschlafen konnte), wurde bei Luftschlacht um England abgeschossen und ertrank.
    Beantwortet Domians Fragen eher mit Gegenfragen.
  3. 23'43" Michaela (17): ab 12. LJ Bulimikerin, nach 6 Mon. spuckte sie Blut, lag dann 2 T. im Koma. Dabei erschien ihr ihre Oma, diese sagte: „Kämpf weiter“. Später Jugendpsychatrie.
    Will zum Ende mehr über Missbrauch sprechen, im Hintergrund spricht wohl die Mutter.
  4. 30'05" Heide (66): Zwei Tage nach seiner Urnenbeisetzung erschien ihr Bruder im TV – während Talkshow von Jürgen Fliege. Ihr Kater spielte verrückt.
  5. 39'31" Diana (32): machte mit 16 Gläserrücken. Erfuhr dann von Gewalttat an Freundin der Schwester im Haus, in dem sie wohnten.
  6. 47'29" Norbert (47): lag nach Meningitis/Enzephalitis 2 T. im Koma, ging aus seinem Körper heraus, sah dabei Gestalt, die seiner verstorbenen Mutter ähnelte. Danach reaktive Depression, bereut das Aufwachen. Sah Gesicht der Mutter später in Passantin.
  7. 55'56" Jutta (30): hatte 2 Begegnungen mit Kobold – als Kind und mit 24. Bei 2. Begegnung hörten sie sowie Freund Glöckchen – die Katzen waren eingesperrt.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 31.10.10 21:04

21.06./22.06.2006 (Mi auf Do): Offen


  1. 00'59" Lydia (21): hat noch Sex mit Ex-Freund, er verlobte sich 2 W. nach Trennung, Verlobte ist schwanger. Zitat: „Da weiß ich, was ich habe.“.
  2. 11'58" Birgit (21): zeigte Mitbewohner wg. Kinderpornografie sowie sexuellen Missbrauches seiner 11-j. Nichte an. Diesen filmte er offensichtlich während Anwesenheit der Anruferin, die Polizei hilft ihr nicht, sieht in Anzeige wohl „auch Racheakt“, er ist aber einschlägig bekannt (Bewährungsstrafe). Anruferin lernte Täter bei Arbeit kennen, „er war Gast“. Schwester der Anruferin wurde mit 11 vom Vater missbraucht, dieser bekam 10 Mon. Haft, Anruferin selbst mit 11 vom Freund der Mutter und mit 17 von Bekanntem. Muss am Montag zur Polizei, um evtl. weitere Kinder zu identifizieren. Täter ist flüchtig.
  3. 22'31" Lisa (23): seit 1 J. Bez. zu 38-j. Mann. Vorher erste SM-Erfahrungen, möchte diese ausleben.
  4. 32'51" Fatima (16): vom Nachbarn (27, vh., 2 Ki.) schwanger.
  5. 40'37" POSTECKE:
    Stefan aus dem Saarland nennt Domian besten Freund, sendet Urlaubswünsche.
    Christian grüßt aus Australien.
    Jochen findet in der Sendung „abstoßenden Voyeurismus“.
    Petra (Anruf 15./16.05.2006) hat 1. Phase Chemotherapie hinter sich, bedankt sich für über 100 Mails.
    Steffen und Isa fragen nach dem „Elch“, Domian zeigt ihn.
  6. 43'54" Stefan (42): seit Kindheit Kleptomane, über 30 Verurteilungen. Kinder besuchten ihn in der Haft, Familie zerbrach.
  7. 56'00" Alice (76): in 47-j. Mann verliebt.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 01.11.10 16:29

22.06./23.06.2006 (Do auf Fr): Mein Kind wird sterben


  1. 00'57" Marion (43): 15-j. Sohn hatte Hirnblutung. Nach Krankenhausaufenthalt erneute größere Blutung, ein Tumor wurde am Freitag, 13.12.2005, entfernt. Nun weitere Tumore bis zum Hirnstamm. 5 Hirn-, 2 weitere OP‘s. Sohn bekam WM-Karten (ITA-SVK) geschenkt, wollte zunächst zu Hause bleiben. Möchte mit ihm im Wohnmobil verreisen.
  2. 15'01" Marcus (39): fand 18-j. Stiefsohn am Montag bei Suizidversuch, wollte sich erhängen. Sohn liegt im Koma, geringe Hirnaktivitäten. Anrufer sieht Hauptgrund in Verlust des Ausbildungsplatzes, weitere Gründe werden genannt. Anrufer macht sie Vorwürfe, zu spät von der Arbeit gekommen zu sein.
  3. 28'55" Sigrid (48): 15-j. Tochter (geistig behindert) bekam im Apr. 2003 Diagnose Muskelschwund (genetischer Defekt, die Organe versagen den Dienst), damalige Prognose: 3 Mon. Anruferin ist alleinerziehend, der Vater interessiert sich nicht. Findet Unterstützung durch Diakonin sowie Kirchengemeinde. Tochter weiß Bescheid, hat Wünsche („Testament“) formuliert, dazu gehört, zu Hause zu sterben.
  4. 44'53" Uschi (47): Tochter starb im April am Tag nach 31. Geb., 2-j. Krebsleiden. Anruferin nahm die 7-j. Enkelin auf. Deren Ähnlichkeit ist Trost und Belastung. Bedauert, nicht über Tod, letzte Wünsche usw. gesprochen zu haben.
  5. 54'23" Claudia (29): Sohn (wird So. 9) hat Muskeldystrophie, Diagnose vor 2 J., Sohn erfuhr es taktlos vom Vater/Ex-Mann. Dazu heute Beerdigung ihrer Mutter (48), an der der Junge hing.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 26/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 01.11.10 16:32

23.06./24.06.2006 (Fr auf Sa): Offen


  1. 00'57" Eric (16): Vater (Bauunternehmer) ist alkoholkrank, Eltern geschieden. Seine neue Partnerin hat 5 Kinder, kommen aus „sozialen Brennpunkt“. Anrufer lebt im betreuten Wohnen.
  2. 08'10" Sabine (52): 2 ½ J. Bez., seit 1 ½ J. kein Sex. Anruferin betrügt Partner mit Ex-Freund und langjährigem Bekannten. Anruferin vermutet auch, dass er aus Geldmangel nach Haftentlassung bei ihr bleibt.
  3. 19'01" Benny (27): Tourette-Syndrom seit Geburt, bekam vor 4 Mon. Hirnschrittmacher. Durch Krankheit zwei Ausbildungen abgebrochen, nun Angebot, als Küchenhilfe zu arbeiten.
  4. 28'11" Josephine (??): lernte vor 4 W. 36-j. Mann (vh., 3 Ki.) kennen, noch kein Sex. Ihr Ex-Freund, mit dem sie noch Sex hat, ist gg. die Verbindung.
    Zunächst erzählt Domian etwas von Josephine Baker.
  5. 38'33" Peter (30): wg. Entzündung des Mutterkuchens musste bei Ex-Frau im Jan. 2004 die Geburt eingeleitet werden, Zwillinge überlebten 45 bzw. 50 Minuten. Gegen eine „Gebühr“ „durften“ die Kinder in einem Sarg kremiert werden. Ex-Frau sah die Zwilling erst 1 J. später auf Foto, Trennung Herbst 2004. Anrufer hat mit neuer Partnerin Kind, hält Kontakt zu Ex-Frau. Diese kann keine Kinder mehr bekommen, will demnächst als Tagesmutter arbeiten.
    Zu Beginn des Gespräches bedankt sich Domian für die Angebote an gestrige Anrufer, speziell Marion.
  6. 50'53" Frank (40): 21 J. vh. zwei Töchter (16/14), hat Betreib, Frau leitet Kindertagesstätte im Dorf. Nach Ausbildung zur Heilpraktikerin wollte sie ihn „umkrempeln“, Ernährung, Lebensweise usw. 1. Trennung im März 2006, nach kurzzeitigem Versuch nun wieder getrennt. Zitat: „Ich lese Bücher, die ich nicht verstehe.“.


Zurück zu „Telefon-Talk 2006“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast