KW 21/2006

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 21/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 20.10.10 01:14

15.05./16.05.2006 (Mo auf Di): Offen

  1. 01'01" Sandra (33): legte 2-j. Sohn zunächst in Babyklappe, überlegt nun, ob sie es ihm sagt, da Familie Bescheid weiß. Kind stammt von ONS.
  2. 11'48" Manfred (38): seit 10 J. allergisch auf Leitungswasser/Inhaltsstoffe (Kalk usw.). Muss Wasser abkochen/destillieren, Quellwasser ist in Ordnung. Medikamente gg. Neurodermitis helfen nicht. Früher DLRG-Rettungsschwimmer. War im Polizeidienst, jetzt verrentet.
  3. 23'23" und 58‘26‘‘ Petra (39): Lungenkrebs im Endstadium. Bei OP wurde Lungenlappen entfernt. Hat Angst vor morgen beginnender Chemotherapie, überlegt, diese nicht zu anzutreten. Partner lernte sie 4 W. vor Diagnose kennen, er trennte sich heute.
  4. 38'02" Ines (29): Schwester offenbarte ihr im Streit, vom 12.-15. LJ von Ex-Partner missbraucht worden zu sein. Er drohte der Schwester, sonst die Anruferin zu verlassen.
  5. 45'03" Beate (45): hatte vor 8-9 J. Brustkrebs, entschied sich für Chemotherapie.
  6. 51'55" Lisa (19): 19 Mon. Bez., 9-mon. Sohn. Freund (27) trinkt, nimmt Drogen, beklaut sie, war bereits im Gefängnis. Er wartet auf den „Klick“, keine Drogen zu nehmen.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 21/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.10.10 00:12

16.05./17.05.2006 (Di auf Mi): Dieses Familienfest vergesse ich nie

  1. 01'51" Margrit (69): wollte am 8 Geb. im April 1945 Blumen aus dem Garten holen. Auf dem Weg wurde ihr 6-j. Bruder von LKW erfasst. 1973 starb 5-j. Sohn bei Autounfall, die Erinnerung kam zurück. Nun wird Enkelin 5, Anruferin hat Alpträume.
  2. 10'16" Alexandra (33): an ihrem 25. Geb. stürzte sich Partnerin des Bruders von Autobahnbrücke. Beim Kuchenbacken am Vorabend gab es keine Anzeichen, Anruferin ist Krankenschwester.
  3. 20'12" Eva (79): bei Hochzeit 1950 verstarb krebskranke Schwiegermutter bei Rückkehr aus der Kirche. Als der Sarg aus dem Haus getragen wurde, wurde Hochzeitsgesellschaft eingeschlossen. Die Brüder des Mannes (Bäcker sowie Konditor) mussten für die Hochzeit und Beerdigung innerhalb einer Woche 79 Torten backen.
  4. 26'54" Käthe (67): als sie wg. Klinikaufenthalt am 08.08.1988 nicht an der Hochzeit des Neffen teilnehmen konnte (suchte für Braut Kleid aus), besuchte sie das Brautpaar nach der Hochzeit in der 100 km entfernten Klinik.
  5. 35'15" Sylvie (29): bekam am 4. Geb. vom Vater einen Vibrator, dessen Funktion er ihr am Abend zeigte. Sexueller Missbrauch bis zum 18. LJ, Zwangsprostitution. Zwischendurch Flucht, wurde mit Gewalt an Mutter und Bruder erpresst. Mutter wurde später ebenfalls Täterin. Ein Verfahren gg. Vater wurde eingestellt, da Anruferin Aussagefähigkeit abgesprochen wurde und Mutter nicht aussagte.
  6. 44'35" Elke (66): am gemeinsamen 21. Geb. (Volljährigkeit) erschoss sich ein Freund. Dieser war introvertiert, offensichtlich in sie verliebt, Anruferin wurde die Schuld gegeben, war wg. Verlustängsten später in Therapie.
  7. 52'26" Andreas (42): 17-j. Sohn starb am 23./24.04.2006 als Beifahrer, wollte den Fahrer (Alkohol/Drogen, von Party verwiesen) nach Hause begleiten. Die Beerdigung am 02.05.2006 wurde versöhnlich, es wurde Musik von Wolfsheim, Mike Oldfield, Goethes Erben u. a. gespielt.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 21/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.10.10 00:15

17.05./18.05.2006 (Mi auf Do): Offen

  1. 00'54" Nadine (20): 3 J. Bez., hat sich vor 2 J. in beste Freundin verliebt. Auf Parties kam es bereits zu Zärtlichkeiten.
    Frage Domian: „ Denkst Du beim Sex mit ihm an sie?“ Antwort: „Och, Domian, Du bist gemein.“.
  2. 12'06" Tanja (17): fand mit 13 Mutter, als diese mit Tabletten Suizid versuchte, findet seitdem –im Gegensatz zur Schwester- keinen Zugang zur Mutter. Diese gibt ihr auch Schuld für ihre derzeitige Lage.
  3. 20'46" Stefan (26): nach Heimaufenthalt und Drückerkolonne in Rotlichtmilieu. Trieb Schutzgelder ein, nahm an illegale Schaukämpfen (Wetten) teilWurde zu 7 J. Haft wg. versuchten Totschlages verurteilt, kam nach 4 ½ J. frei. Lebt nun unter falschen Namen mit Partnerin in anderer Stadt. Fürchtet, unter Alkohol wieder gewalttätig zu werden.
  4. 34'02" Hannelore (49): die 2. Hochzeit des Vaters wurde am 13.01.1992 im Krankenhaus gefeiert, Vater starb am 11.02.1992.
  5. 43'25" Michael (15): kifft, Vater (Alkoholiker) behielt zur Kontrolle Zimmerschlüssel, kommt nachts und berührt ihn unsittlich.
    Gespräch wird wg. schlechter Leitung abgebrochen.
  6. 46'40" Bilgin (16): schwuler Türke.
  7. 56'56" Marc (22): fußballverrückt.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 21/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.10.10 00:19

18.05./19.05.2006 (Do auf Fr): Dazu kann ich mich nicht durchringen

  1. 01'19" Dana (19): nach Vergewaltigung durch farbigen Mitstudenten (der glaubte, es sei einvernehmlich) im 4. Mon. schwanger, traut sich nicht, beides den Eltern zu sagen. Anzeige wird nicht verfolgt, da Täter ausgereist ist.
  2. 12'36" Janine (22): seit 8 J. drogenabhängig, nimmt seit 1 J. Crystal, prostituiert sich für Drogen und Miete. Kann sich nicht zu Drogentherapie entscheiden. Kein Schulabschluss, musste Lehre (Maler/Lackierer) nach 2 ½ J. abbrechen.
  3. 23'00" Rosi (55): unter Narkose soll Gewebeprobe von Knoten am Kehlkopf entnommen werden. Da Anruferin bei anderen Eingriffen (z. B. Herzkatheter). Aus Narkose aufwachte, hat sie Angst.
  4. 30'05" Layla (29): mit 10 im Türkei-Urlaub vom Cousin, mit 13-14 vom Bruder sexuell genötigt. Konnte bisher nicht darüber sprechen, obwohl sie als Ärztin psychologisch ausgebildet wurde und auch mit Betroffenen arbeitete.
  5. 43'12" Lea (29Scheidung verzögert sich, mit dem Freund (3 J. zus.) läuft‘s nicht). Traut sich nicht, ihm zu sagen, dass sie unter Alkohol von anderem Mann gefistet wurde. Erwähnt Missbrauch als Kind.
  6. 50'51" Helma (61): kennt 6-7 Personen, die wohl zu Unrecht ALG II-Leistungen beziehen (Nebenverdienst). Erwähnt auch Café mit Migrationshintergrund, in dem illegale Glücksspiele stattfinden.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 21/2006

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.10.10 00:21

19.05./20.05.2006 (Fr auf Sa): Offen

  1. 00'59" Katharina (18): 1-j. Sohn, wurde vom 6.-11. LJ vom Vater der besten Freundin sexuell missbraucht, daher Hemmschwelle, zum Frauenarzt zu gehen. Durch eine Infektion besteht die Gefahr einer Behinderung des Sohnes. Wohnt mit Freund (18) bei ihrem Vater (Eltern getrennt), kommt mit Eltern des Freundes nicht klar, seine Mutter ist Muslima.
  2. 14'08" Mike (31): lernte vor 5 W. bei Promotion im Kaufhaus 25-j. Frau kennen, beide verliebten sich. Gestern hat diese Frau geheiratet, sie bezeichnete Bräutigam als Ex-Freund, traute sich nicht, alles abzusagen.
  3. 25'40" Uli (25): auf dem Weg von Belgien nach SDL (750 km), Schwiegermutter (47) hatte am Montag Silberhochzeit, starb gestern an Krebs. Um den Umgang mit der Krankheit gab es Streit in der Familie. Am Tag der Silberhochzeit erhängte sich auch noch bester Freund des Schwiegervaters.
  4. 36'35" Marco (30): hat 5-j. Kind, in der Bez. gibt‘s zweimal im Monat langweiligen Sex. Betrügt seine Partnerin, wenn er getrunken hat.
  5. 47'05" Maggie (62): quält seit 5 J. Suizid des Ehemannes, er warf sich vor ICE. Am Tag darauf kam Abschiedsbrief mit der Post, darin war Spur zu anderer Frau. Seine Eltern nennen Anruferin „Mörderin“, Schwiegermutter ohrfeigte sie auf der Beerdigung. Zog in andere Stadt ohne Kontakte.


Zurück zu „Telefon-Talk 2006“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron