KW 49/2010

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 49/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 08.12.10 14:23

06.12./07.12.2010 (Mo auf Di): Offen


  1. 01'05" Patrick (26): 19-j. Freundin erwischte ihn bei Onanie unter der Dusche.
  2. 08'20" Melissa (26): vermutet Erkrankung („Schizophrenie“) bei Mutter.
  3. 15'56" Friedhelm (67): ruft zu Samuel Koch (Wetten dass-Kandidat) an, hatte selber Unfall mit Halswirbelverletzung.
  4. 25'50" Sara (33): findet, dass Onanie Menschen zu besseren Liebhabern macht.
  5. 30'21" Dorothea (66): seit 18 J. Bez. zu Mönch, dieser hat sich nun offenbart.
  6. 45'55" Katharina (25): Trennung 2009 nach 6 J., Freund hatte zwei epileptische Anfalle neben ihr.
  7. 56'34" Vanessa (21): ihr Freund (28, 1 ½ J. Bez.) findet Masturbation schrecklich.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 08.12.10 14:24

07.12./08.12.2010 (Di auf Mi): Offen


  1. 00'59" Kerstin (49): lernte vor 6 Mon. vh. Mann kennen, dieser kann aus fin. Gründen erst in 4 J. zu ihr kommen. Eine Trennung kommt für beide nicht in Frage.
  2. 09'42" Marcel (30): ruft zu Katharina (von gestern) an, leidet auch unter Epilepsie.
  3. 17'44" Kai (37): seit Trennung von Freundin 2006 einsam. Vorher 10 J. Bez., diese litt unter seiner Arbeitszeit (Zusteller), dazu verlor Freundin Kind,.
  4. 28'53" Andi (48): hat 25 J. Tinnitus, dieser hat sich seit 2 J. um 200 % gesteigert. Setzt Hoffnung auf einen Neurostimulator (2500-3000 Euro, keine Kassenleistung), arbeitet als LKW-Fahrer, die Krankheit macht ihn aggressiv.
  5. 37'50" Thomas (44): gs., 2 eheliche Kinder, hatte während der Ehe Affäre, mit dieser 2 Kinder (7, 3) – kein Kontakt. Der jetzige Ehemann der Geliebten glaubt, es sind seine Kinder
  6. 49'24" Leila (21): pflegt seit 2 J. Mutter des Verlobten (Schlaganfall mit Sprachverlust). Der Verlobte kritisiert sie, übt Gewalt aus, seine Geschwister beschimpfen sie. In der Beziehung gibt es kaum Aktivitäten, auch der Sex klappt nicht.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 09.12.10 01:59

08.12./09.12.2010 (Mi auf Do): Böse Frauen


  1. 03'03" Paul (26): ging am Ende der 4-j. Bez. fremd, Freundin erfuhr davon. Bei Sex danach biss sie ihm Stück der Eichel ab. Er zeigte sie aus Scham nicht an, seitdem kein Kontakt.
  2. 13'28" Helga (61): wurde von Mutter physisch und psychisch misshandelt, der Vater (eigentlich liebevoll) hielt sie fest, als sie gepeitscht wurde. Die Mutter ist heute 88, Anruferin pflegt sie.
  3. 24'43" Sascha (20): Ex-Freundin schlug und unterdrückte ihn in der 2-j. Bez. Schüttete ihm auch Essen samt Teller ins Gesicht. Trennung vor einem Monat.
  4. 33'22" Harald (60): mit Ex-Freu 20 J. vh., sie schlug ihn viermal unter Alkohol, dazu verbale Attacken mit Verunglimpfungen.
  5. 44'08" Andrea (27): Umfeld hält sie für böse, da sie stark tätowiert ist und Affären hat.
  6. 50'13" Monika (48): war 7 J. mit damaligem Chef vh., als sie sich trennte, heiratete ihre Mutter den Mann. Anruferin lernte Anderen kennen, der „mit Drogen zu tun hatte“. Aus Furcht, das Sorgerecht für das eheliche Kind zu verlieren, sagte sie nichts.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 10.12.10 10:19

09.12./10.12.2010 (Do auf Fr): Offen

  1. 01'10" Silke (39): war wg. Betruges (u. a. Steuerhinterziehung) in Haft, Restschuld 25000 Euro. Verlobter ist in Haft (gemeinschaftlicher Mord, demnächst Entlassung möglich), lernten sich bei Gottesdienst kennen. Anruferin ist schwanger, (Entbindungstermin März 2011), kritisiert, dass die Gesellschaft sie stets auf die Haft reduziert, z. B. bei Arbeitssuche.
  2. 13'43" Bernadette (75): lernte als junge Hebamme in Frankreich Nonne kennen, die böse zu unverheirateten Schwangeren waren.
  3. 20'16" Gabriele (59): ruft zu Kerstin (1. Anruferin Montag) an. Lernte nach Ehe mit Alkoholiker (4 Kinder) ebenfalls vh. Mann kennen, auf den sie 2 J. warten sollte. In der Zwischenzeit lernte sich Dritten kennen und heiratete. Danach kam die „Affäre“ und präsentierte die Scheidungspapiere – sie denkt heute noch an ihn.
  4. 29'25" Joschua (18): hat 6 Geschwister, Eltern wollen sich scheiden lassen. Anrufer will Domian im Swingerclub um Autogramm gefragt haben.
    Domian beendet das Gespräch.
  5. 34'41" Christine (45): lernte 48-j. Schwulen kennen, der HIV+ ist und Hirntumor hat. Seine Familie verstieß ihn, Dieser Mann sagte ihr heute, seine Medikamente abgesetzt zu haben und nahm ihr das Versprechen ab, niemandem (auch seinem Partner) etwas zu sagen.
  6. 44'32" Noba (26): leidet seit 8 J. an Blasenerkrankung. Füllt sich die Blase, „schneidet“ sich diese, blutet und vernarbt. Durch den ständigen Schmerz geht sie häufig zur Toilette. Studiert, hat 6-j. Tochter.
  7. 54'27" Mirko (32): hatte 2 ½ J. Fernbez. zu Frau mit „2 Gesichtern“ in Serbien. Sie ist Roter Stern Belgrad-Anhängerin – und Hooligan. War auch den Ausschreitungen beim Spiel gg. PAOK Saloniki dabei.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 49/2010

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.12.10 10:27

10.12./11.12.2010 (Fr auf Sa): Offen

  1. 06'31" Sabine (47): nach Diagnose Brustkrebs vor 3 ½ J. ließ sie sich trotz guter Prognose die Brust abnehmen. Bei den Nachsorgeuntersuchungen wurde nichts gefunden - nun ist die Wirbelsäule voll Metastasen. Ihre Angst schlägt manchmal in Wut um, kann mit niemand reden.
  2. 18'31" Brigitte (64): seh- und gehbehindert, zog vor 3 J. zur Tochter (ins Haus ihres Freundes). Diese hat den Kontakt vor 2 J. abgebrochen, seit Juli 2010 „Funkstille“. Die vier Enkelkinder besuchen sie nicht. Bekommt gelegentlich (bezahlte) Hilfe der AWO. Ein Umzug ist aus fin. Gründen schwierig.
  3. 28'26" André (38): Leiter des Kölner Lindenstraßen-Fanclubs, spielte in Folge 603 einen Architekten.
  4. 38'44" Evelyn (47): Sohn (20) ist seit 5 J. an Chorea Huntington erkrankt, Diagnose erst in diesem Jahr. Erlitt bei Sturz vor 8 J. doppelten Schädelbruch, der Sohn glaubt, die Krankheit wäre Nachwirkung. Anruferin wohnt in UL, Pflegeheime für den Sohn gibt es nur in IZ, HH und HRO.
  5. 52'36" Günther (66): 1954-1958 in kath. Kinderheim, dann bis 1961 in Erziehungsheim, wurde dort nur „aufbewahrt“ und von Mitinsassen zu sexuellen Handlungen genötigt. Der Vater war Vertreter, die Mutter suchte Beratung – und wurde als „überfordert“ eingestuft. Anrufer hat keine erfüllte Sexualität erlebt, nimmt nun Hormone, um „das Weibliche zu verfestigen“.


Zurück zu „Telefon-Talk 2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron