KW 10/2007

Moderatoren: Redrain, Spocky

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

KW 10/2007

Ungelesener Beitragvon Redrain » 29.01.10 22:59

05.03./06.03.2007 (Mo auf Di): Offen


  1. 00'52" Deniz (28): hat sich 1995 nackte Kinder im Internet angesehen, dafür Verurteilung und Therapie. Nun erneute Gedaneken durch “zu viel Zeit”.
  2. 09'41" Marina (19): nach 4 J. Bez. 3 Mon. Single, hat niemanden, keine beruflichen Pläne.
  3. 20'06" Klaus (??): hat neben Lebensgefährtin (3 ¼ J. „Hassliebe“) eine Sklavin mit Keuschheitsgürtel. In deren Wohnung hat er eine Webcam im WC installiert. Die beiden Frauen kennen sich nicht.
  4. 29'55" Birgit (45): Nach Streit um PC schlug Sohn (16) Tochter (14), während die Mutter zur Arbeit war. Sohn bereits mehrfach auffällig.
  5. 37'22" Jasmin (23): fremder Mann sagte ihr heute im Zug, dass sie ein Engel sei. Sie hatte bereits Schutzengel (sprang vom Balkon, Badeunfall). Besorgte Schwester Drogen, diese beging Suizid. Möchte 100 werden, um mal „in die Zeitung zu kommen“.
  6. 46'37" Babsi (39): erfuhr im Mai, dass Töchter 9 J. lang vom Ex-Mann missbraucht wurden. Dieser wurde nun zu 4 ¼ J. Haft verurteilt – ihr ist das Urteil zu mild.
  7. 55'55" Özkan (18): hat seine 1. Schwulen-Party besucht.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Théo Rit
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.07 12:56
Wohnort: Heidelberg

Re: KW 10/2007

Ungelesener Beitragvon Théo Rit » 06.06.10 20:59

06./07.03.2007 (Di auf Mi): Ich muss es tun, um endlich Frieden zu finden.

  1. 01'47" Markus(27) will Rache für seinen kleinen Bruder nehmen. Dieser wurde vom Nachbar sexuell missbraucht und auf bestialische Weise umgebracht. Der Täter sitzt lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Markus: "Leider", denn eigentlich will er ihn töten und denkt sogar darüber nach, ersatzweise einen Verwandten umzubringen.
  2. 14'45" Doris(60) hat vor acht Jahren ihren Mann verloren, der plötzlich und völlig unerwartet starb - Sekundentod. Ihr ist es bisher nicht gelungen, sich davon zu lösen. Ihre Versuche, sich unter Menschen zu begeben, enden regelmäßig damit, dass sie nach Hause fährt und ihn "beschimpft".
  3. 25'52" Maximilian(19): Vater hat ihn mit neun an einen Baum à la Räuber und Gendarm festgebunden und dort eine halbe Stunde allein gelassen. Pläne, es der Mutter zu sagen, wurden vom Vater durch Gewalt unterbunden. Nun will er es dem Vater "heimzahlen".
  4. 35'03" Sandra(27), im 6. Monat schwanger, will sich bei ihrem Freund entschuldigen. Sie hatten einen heftigen Streit, in dessen Verlauf er sie geschlagen hat. Reflexartig hat sie zurück - und so ihm versehentlich zwei Zähne ausgeschlagen.
  5. 44'35" Heide(64): Ihre Mutter, 93, hat ihr ein Jahr vor ihrem Tod gebeichtet, dass Heides ältere Schwester aus einer Vergewaltigung durch einen SS-Offizier entstanden ist. Sie sollte ihre Schwester darüber aufklären, dieses Versprechen hielt sie. Nach dem Tod der Schwester hat sie nun Gewissensbisse.
  6. 54'02" Kati(22) wurde als Säugling aus Sri Lanka adoptiert. Seitdem sie sieben Jahren alt war, besteht regelmäßiger Kontakt mit ihrer Ursprungsfamilie. Weitere Kommunikation scheiterte bisher an der Sprachbarriere.
Es geht doch nichts über durchsichtige Scheuklappen.

Théo Rit
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.07 12:56
Wohnort: Heidelberg

Re: KW 10/2007

Ungelesener Beitragvon Théo Rit » 06.06.10 21:05

07./08.03.2007 (Mi auf Do): Offen

  1. 01'00" Britta(26) ist mit einer Fehlbildung an der Leber auf die Welt gekommen. Nach zwei Operationen (mit 3 Monaten bzw. 13 Jahren) musste sie ihre Ausbildung zur Kinderkrankenschwester aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Auch eine Lebendtransplantation durch ihren Cousin konnte sie nicht vollends heilen. Heute hat sie große Probleme mit der Leber und scheitert an Prioritätskalkulationen des Transplantationszentrum.
  2. 15'17" Tobi(17) hat seit neun Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater und hat einen großen Hass auf ihn. Trotzdem hat er den Wunsch Kontakt mit ihm aufzunehmen. Mutter blockiert, zu anderen Verwandten, die das wissen könnten, besteht ebenfalls kein Kontakt.
  3. 22'33" Sema(32), Türkin, ist ihrem Mann fremdgegangen. Daraus entstand ein Kind, das bei einer Pflegefamilie in der Türkei aufwächst. Ihrem Mann kann sie nichts erzählen.
  4. 33'39" Margret(44) hat Endometriose, eine Frauenkrankheit, die sich in ständiger Schleimhautproduktion der äußeren Gebärmutter und Wachstum von Zysten äußert.
  5. 47'25" Fabian(32) war wg. Betrugs und Urkundenfälschung im Gefängnis. Er wurde dort von russischen Insassen zusammengeschlagen und mehrmals vergewaltigt. Aus der Zelle ist er nach einem Selbsttötungsversuch gekommen. Auch nach der Freilassung fühlt er sich allein gelassen.
Es geht doch nichts über durchsichtige Scheuklappen.

Théo Rit
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.07 12:56
Wohnort: Heidelberg

Re: KW 10/2007

Ungelesener Beitragvon Théo Rit » 18.06.10 19:43

08./09.03.2007 (Do auf Fr): Gift

  1. 02'51" Monika (60): Damals einjährige Tochter trank »Kalkfrei«. 1¼ Jahr Intensivstation war nur der Anfang der Tortur. Will nie fremde Kinder betreuen.
  2. 12'20" Gabi (37): Vater bester Freundin versuchte sich mit Nitroverdünner zu vergiften. Eine Woche lag er im Koma, hatte jedoch wie durch ein Wunder keine Folgeschäden. Gabi selbst ist in der Krebsabteilung tätig.
  3. 23'17" Barbara (58) hat ihren Bruder durch E 605, ein Pflanzengift verloren.
  4. 28'07" Rebekka (34) Vater hat sich nach drei Herzinfarkten und einer lebensbedrohlichen Situation Zyankali-Kapseln besorgt. Er ist selbst Arzt und will sich keiner ärztlichen Behandlung unterziehen.
  5. 37'05" Markus (27) ist seit neun Jahren heroinabhängig. Als er und sein Freund sich einen Schuss gesetzt hatten, wurde Markus von einer »Grünen Mamba« gebissen. Durch die Kombination der beiden Gifte wäre er fast gestorben. Versuchte zu entziehen, nach drei Tagen wieder Rückfall, »schafft es nicht«. Bemüht sich mehrmals, Gespräch auf eine »Arschklatsche« zu lenken.
  6. 45'06" Tina (43): Mutter wegen mehrfachen Darmdurchbruchs nach Monaten gestorben. Davor versuchte sie mit diversen Hausmitteln, z.B. Seife, ihre Darmtaschen zu lösen.
  7. 54'04" Martin (31) weiß seit 1½ Jahren von seinem irreparablen Hirntumor. Auch er hat Zyankali erworben, um das Ende vorweg zu nehmen. Behauptet, dass Soldaten, die auf Auslandseinsätze geschickt werden, solche Kapseln bekommen, damit sie im Falle der Gefangenschaft schnellen Selbstmord einem Hochverrat vorziehen können.
Es geht doch nichts über durchsichtige Scheuklappen.

Théo Rit
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.07 12:56
Wohnort: Heidelberg

Re: KW 10/2007

Ungelesener Beitragvon Théo Rit » 18.06.10 20:24

09./10.03.2007 (Fr auf Sa): Offen

  1. 02'43" Lászlo (48), Journalist und Sachbuchautor, hat bei Recherchen zum Thema Stimmen aus dem Jenseits einen erfolgreichen Selbstversuch unternommen. Er selbst betrachtet sich als Panentheist.
  2. 15'03" Barbara (60): Ihr Sohn starb an Weihnachten an Krebs. Dem Sterben ging eine lange Leidensgeschichte des Verfalls voraus.
  3. 25'44" Christian (18) ist nach Trennung der Eltern bei seinem Vater geblieben. Seitdem dieser eine neue Lebensgefährtin hat, fühlt er sich als Störer. Da der Vater die gemeinsame Wohnung gekündigt hat, ist er in drei Tagen obdachlos.
  4. 36'02" Markus (36) hat das Opfer eines Autounfalls betreut. Fahrerin und Beifahrerin überleben knapp. Der Vorfall hat ihn jedoch völlig aus der Bahn geworfen. Versuchte, in der Psychiatrie und bei der polizeilichen Seelsorge eine Therapie aufzunehmen. An beiden Stellen wurde er abgewimmelt.
  5. 46'41" Bertram (33) ist 2000 an Darmkrebs erkrankt. Angefangen hat das mit Schmerzen im Hoden, in den der Krebs schon gestreut hat. Nach Operation (keine Chemo) fühlt er sich gesund - trotz Metastasen an der Leber.
  6. 56'50" Christopher (18) hat Panikattacken und wahnsinnige Angst vor dem Sterben. Ursache war ein Vorfall, in dem er Atemnot litt. Mehrere Verwandte waren in kurzen Abständen gestorben.
Es geht doch nichts über durchsichtige Scheuklappen.


Zurück zu „Telefon-Talk 2007“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron