KW 50/2008

Moderatoren: Redrain, Spocky

Anselmo
Beiträge: 1704
Registriert: 07.11.03 05:13
Wohnort: Stuttgart

KW 50/2008

Ungelesener Beitragvon Anselmo » 09.12.08 10:38

08./09.12.2008 (Mo auf Di): Offen

  1. 00'57'' Achim (52) wurde vor 12 Jahren ohne besonderen Grund von einem
    Straßenbahnfahrer aus dem Wagen geworfen und erlitt dabei schwere innere Verletzungen, die bis heute nicht verheilt sind. Der Fahrer hat sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne zu helfen. Es kam zum Strafprozess.
  2. 10'09'' Steffen (17) hatte ständig Streit mit seinem Vater, weil der Steffens
    Freundin ablehnt. Die Freundin war vorher mit seinem Bruder zusammen, der sie geschlagen hat. Der Bruder wird vom Vater bevorzugt, die Mutter hält zu Steffen. Jetzt ist er ausgezogen und führt ein Nomandenleben. Vater und Bruder bedrohen ihn und seine Freundin, die mit ihren Eltern in unmittelbarer Nachbarschaft lebt.
  3. 19'06'' Saskia (42) und Tom (39) sind seit vier Jahren ein Paar. Tom verwöhnt
    seine Hündin sehr. Er gibt zu, dass er den Hund "ein bisschen mehr" liebt als seine
    Freundin. Saskia ist eifersüchtig.
  4. 27'53'' Karin (24) ist Marokkanerin, stammt aus einer muslimischen Familie. Sie
    hat ihre Familie während der Vorbereitungen zu einer arrangierten Hochzeit verlassen, weil sie lesbisch ist. Inzwischen besteht wieder Kontakt. Die Eltern wissen nicht um Karins Homosexualität. Sie würden sie töten.
  5. 40'09'' Monika (50) ist als Krankenschwester in der Gynäkologie häufig mit
    Totgeburten konfrontiert. Sie berichtet von ihren Erfahrungen, die sie zum Teil stark
    belasten.
  6. 53'51'' Manfred (49) ist schwul. Über einen Internet-Chat hat er einen sehr
    dominant veranlagten Mann kennen gelernt. Daraus hat sich eine fünfjährige SM-Beziehung ohne jeden Körperkontakt entwickelt. Er berichtet außerdem kurz von seinem streng religiösen Elternhaus, wo als Jugendlichem ein Exorzismus an ihm durchgeführt wurde.

Sendung herunterladen:


Anselmo
Beiträge: 1704
Registriert: 07.11.03 05:13
Wohnort: Stuttgart

Re: KW 50/2008

Ungelesener Beitragvon Anselmo » 11.12.08 05:17

09./10.12.2008 (Di auf Mi): Wenn aus Freunden Feinde werden

  1. 01'19'' Lisa (23): Vor 8 Jahren hatte ihre gleichaltrige beste Freundin ein
    Verhältnis mit Lisas Vater (damals 39). Dadurch ging die Ehe der Eltern in die Brüche. Weil Lisa mit ihrer Mutter gesprochen hatte, verweigert der Vater bis heute jeden Kontakt mit ihr. Sie hält die Freundin für schuldig, hat sie lange gehasst. Eine zögerliche erneute Kontaktaufnahme ist an einer ungeschickten Bemerkung der Freundin endgültig gescheitert.
  2. 12'39'' Jacqueline (18) war jahrelang in einen gleichaltrigen Jungen verliebt.
    Ihre Freundin, die davon wusste, ist bei einem Treffen zu dritt mit diesem zusammengekommen. Jacqueline ist gekränkt, möchte aber andererseits den Kontakt zur Freundin nicht verlieren.
  3. 23'17'' Stefanie (19) hat sich vor 5 Jahren von einer Clique gegen ihre beste
    Freundin aufhetzen lassen, die allgemein unbeliebt war. Die Anfeindungen gegen die Freundin endeten in deren Versuch, sich das Leben zu nehmen, mit anschließender Zwangseinweisung. Stefanie schämt sich für ihr damaliges Verlhalten. Mehrere Versuche, sich auszusöhnen, wurden jedoch bislang vehement abgeblockt.
  4. 29'40'' Kurt (49): Seine Ehefrau ist vor sechs Jahren nach einer langjährigen
    Krebserkrankung verstorben. Dass er bald danach eine neue Beziehung eingegangen ist, hat ihm sein Schwiegervater nicht verziehen und den Kontakt rigoros abgebrochen. Zuvor bestand ein sehr freundschaftliches Vrhältnis; Kurt hat den Schwiegervater (71) als Vorbild angesehen. Auch sein Adoptivohn, der behindert ist, wird seitdem von der Familie der Verstorbenen gemieden.
  5. 38'00'' Bernd (40) ist seit 13 Jahren HIV-positiv. Sein Lebensgefährte, der von Anfang an darüber Bescheid wusste, hat die 10-jährige Beziehung auf brutalste Weise beendet, nachdem Bernd vor vier Wochen ins Krankenhaus eingeliefert worden war: Bei einem Besuch stellte er dem Schwerstkranken seinen neuen Freund vor, da mit Bernd "nicht mehr viel los" sei.
  6. 51'26'' Thomas (35) hat auf der Feier zum 18. Geburtstag eines Freundes seine spätere Ehefrau kennen gelernt. Der Freund, der ebenfalls an der Frau interessiert war, hat noch kurz vor der Hochzeit um sie geworben. Nach 10-jähriger Ehe, aus der zwei Kinder entstanden sind, hat die Frau erklärt, dass sie die Scheidung will. Nach der Trennung kam sie mit ihrem ehemaligen Verehrer zusammen. Thomas lebt noch im gemeinsamen Haus, ist aber in den Keller gezogen.

Sendung herunterladen:


Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: KW 50/2008

Ungelesener Beitragvon Redrain » 11.12.08 14:37

10.12./11.12.2008 (Mi auf Do): Offen

  1. 01'00" Angelika (30): hat nächste Woche eine Hysterektomie wg. handballgrossem Tumor.
  2. 12'56" Martina (26): kaut seit 20 J. Finger- und Fussnägel.
  3. 22'42" Petra (45): nach Autounfall vor 10 J. Rest-Sehvermögen von 10 %. Gute Freundinnen sind weggezogen, sie fühlt sich einsam.
  4. 34'14" Annas (14): Eltern geschieden, Vater Alkoholiker, Mutter (Marokkanerin) fühlt sich beobachtet, projiziert alles auf sich. Annas wurde bereits auffällig (Ladendiebstahl, Sachbeschädigung).
  5. 45'07" Beate (69): möchte ihre Leiche der Wissenschaft zur Verfügung stellen.
  6. 50'04" Shirin (19): vermutet, dass ihr Vater spielsüchtig ist.


Sendung herunterladen:

Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Anselmo
Beiträge: 1704
Registriert: 07.11.03 05:13
Wohnort: Stuttgart

Re: KW 50/2008

Ungelesener Beitragvon Anselmo » 13.12.08 03:47

11./12.12.2008 (Do auf Fr): Vermisst, verschwunden, abgehauen

  1. 01'27'' Regine (52) sorgt sich um ihre Tochter Rebecca (damals 16), die vor 5 1/2 Jahren den gemeinsamen Haushalt verlassen hat. Dem Verschwinden der Tochter ging ein Streit voraus. Es gab Hinweise auf ihren Verbleib. Ein Versuch der Kontaktaufnahme wurde durch eine Jugendberatungsstelle abgeblockt. Regine hat jetzt über die Krankenkasse erfahren, dass die Tochter in psychiatrischer Behandlung sei. Vor einer polizeilichen Vermisstenanzeige schreckt sie aus Angst vor der Reaktion der Tocher zurück.
  2. 13'23'' Marion (43): Ihr Bruder Klaus-Peter ist im Jahr 1981 im Alter von 21
    Jahren verschwunden. Er war Marinesoldat und ist angeblich bei einem Saufgelage ums Leben gekommen. Jedoch gibt es im Zusammenhang mit der Beisetzung mehrere Ungereimtheiten. Nachforschungen der Familie wurden seitens der Bundeswehr unterbunden. Es gibt inzwischen mehrere Spuren, die auf einen späteren Aufenthalt des Vermissten im Ausland hindeuten. Möglicherweise ist dabei auch der Bundesnachrichtendienst beteiligt.
  3. 25'00'' Marion (52) ist vor 16 Jahren in einer Nacht-und-Nebel-Aktion vor ihrem
    Lebensgefährten geflohen, der Alkoholiker war und sie massiv bedroht hatte. Sie musste auch ihre beiden Söhne (damals 17 und 18) zurücklassen.
  4. 35'08'' Erna (60): Vor 30 Jahren sind bei einem Schiffsunglück vor den Azoren 28 Seeleute ums Leben gekommen, darunter ihr Ehemann. Über die nähreren Hintergründe hat sie nie etwas erfahren.
  5. 41'29'' Horst (67) wurde vor 14 Tagen von seiner Lebenspartnerin verlassen. Die Beziehung hatte 25 Jahre bestanden. Wochen zuvor hatte die Lebensgefährtin Internet-Kontakt zu einem in Scheidung lebenden Mann, mit dem sie vor 35 Jahren eine Beziehung hatte. Zwischenzeitlich ist sie kurz in dessen Begleitung zurückgekehrt, um ihre persönliche Habe abzuholen.
  6. 51'24'' Anna (28) wurde 2006 von ihrem Ehemann verlassen. Auf einem Zettel hatte er die Nachricht hinterlassen: "Es tut mir Leid". Seine nächsten Lebenszeichen waren Ansichtskarten aus Kentucky und von den Philippinen. U.a. wurde ihr unter seinem Namen mitgeteilt, er habe sich neu verliebt, jedoch nicht in seiner Handschrift. Anna beschäftigt mehrere Privatdetektive, um etwas über seinen Verbleib in Erfahrung zu bringen.

Sendung herunterladen:


Anselmo
Beiträge: 1704
Registriert: 07.11.03 05:13
Wohnort: Stuttgart

Re: KW 50/2008

Ungelesener Beitragvon Anselmo » 18.12.08 17:25

12./13.12.2008 (Fr auf Sa): Offen

  1. 02'18'' Claudia (49): Ihr Vater ist seit ihrem 2. Lebensjahr spurlos verschwunden. Kurz zuvor gab es einen mysteriösen Anruf von ihm. Die Abwesenheit des Vaters hat ihr gesamtes Leben geprägt. Vor zwei Jahren wurde sie außerdem nach 15-jähriger Beziehung schlagartig von ihrem Freund verlassen, der an Depressionen erkrankt war.
  2. 11'24'' Cindy (23) hat sich vor 2 Wochen im Ägypten-Urlaub in einen einheimischen Studenten (23) verliebt, der in ihrem Hotel gejobbt hat. Jetzt denkt sie über Auswanderung nach. Als selbstbewusste Frau befürchtet sie jedoch Probleme mit dem muslimischen Frauenbild. Sie lebt in Deutschland noch in einer Beziehung.
  3. 21'18'' Postecke:
    • Zum Anruf von Bernd am 10.12. äußern sich mehrere Zuschauer erschüttert, empört und fassungslos.
    • Ulla aus Solingen nimmt Bezug auf die Anruferin Beate aus der Sendung vom 11.12., die nach dem Tode ihren Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen möchte. Sie plant denselben Schritt und erläutert kurz das Procedere.
    • Kai aus Nürtingen stellt Domian Fragen zu dessen Bisexualität und zum VfL Gummersbach.
  4. 26'08'' Kerstin (42) berichtet, wie sie vor 18 Jahren ihren extrem gewalttätigen
    Ehemann verlassen hat. Das fünfjährige Zusammenleben hat sie fürs Leben gezeichnet.
  5. 41'40'' Marlene (61) leidet seit 20 Jahren an einer seltenen Krankheit namens MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Auf sämtliche Gerüche reagiert sie allergisch. Dadurch ist ihr Leben stark beeinträchtigt. Sie sucht vorübergehend eine Unterkunft, um dem Kaminqualm zu entgehen, dem sie zur Zeit ausgesetzt ist. [Stimmen im Forum]
  6. 54'39'' Wim (71) war 46 Jahre lang mit seinem Lebenspartner zusammen. Dieser war während der letzten 15 Jahre HIV-infiziert und wurde von Wim bis zu seinem Tod gepflegt.

Sendung herunterladen:



Zurück zu „Telefon-Talk 2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron