Diätenerhöhung unserer Volksvertreter

Das Meinungsforum. Hier werden Themen diskutiert, die nicht mit Domian in Verbindung stehen, allerdings in der Mehrzahl ernsthafter Natur sind, z.B. aktuelle Geschehnisse.
Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Diätenerhöhung unserer Volksvertreter

Ungelesener Beitragvon Karat » 21.02.14 17:55

Eigentlich gehört das hier in "Just 4 fun". Aber da es alles andere als lustig ist, hierher. Die Bundestagsabgeordneten gönnten sich heute so ganz nebenbei eine Diätenerhöhung von sage und schreibe 10% :schreck: Ok, in zwei Schritten zwar, ( Juli 14 5% und Jan. 15 5% ) aber das ist dennoch eine Menge Kohle.
Warum hat man nicht gleich 20% beschlossen, wenn es den "Armen" so dreckig geht?! :kotz:
Es ändert nichts, wenn man sich hier austut, was man als Normalverbraucher darüber denkt, aber es muß von der Seele. :devil:

Hierzu ein Komentar von Sevim Dagdelen (DIE LINKE):
Diätenerhöhung ist inakzeptabel!
Unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit, bringt sie recht gut auf den Punkt, was man denkt, wenn man von dieser fetten Erhöhung der Diäten hört.

Wenn man dann in Ankündigungen zB. hört, dass die Renten steigen werden ab Jahresmitte um "gute" (was auch immer das heißen mag) 2%, könnte man sich ausschütten vor Lachen. :rofl:

Von Lohnerhöhungen der wirklich Arbeitenden, wollen wir garnicht erst reden. :-?
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Diätenerhöhung unserer Volksvertreter

Ungelesener Beitragvon Vera » 21.02.14 18:03

Stimmt. Da wird mühsam über Mindestlohn geredet. Hartz 4 ist knapp bemessen, von den Renten gar nicht zu reden und dann sowas. Bravo! Da zeigen sie wieder mal ihr wahres Gesicht und ihre echte Berufung...
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Diätenerhöhung unserer Volksvertreter

Ungelesener Beitragvon Redrain » 22.02.14 19:49

Ich bin sowieso dafür, dass die Diäten an die ALG II-Entwicklung gekoppelt wird...
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Diätenerhöhung unserer Volksvertreter

Ungelesener Beitragvon Karat » 23.02.14 00:46

Redrain hat geschrieben:Ich bin sowieso dafür, dass die Diäten an die ALG II-Entwicklung gekoppelt wird...


.... nee also das geht garnicht. Wenn dann auch noch die Bundestagsabgeordneten Leergut aus Papier oder Mülleimern sammeln, :wink: bleibt ja nichts mehr für die, die es brauchen, um über die Runden zu kommen.

Hm, hab da was gefunden, was teilweise etwas Klarheit schafft rund um die Einkünfte der Abgeordneten. Wobei einem Bürger auf jeden Fall einiges unverständlich ist und trotz Erklärung, doch viele Fragen offen bleiben.
Dort ist unter anderem die Rede von einer 80 Stundenwoche :aha: Mag sein, dass sie teilweise viel arbeiten, aber was dennoch auffällt bei Bundestagsdebatten, dass bei, dem Bürger wichtigen Themen, die Ränge leer sind, wenn sich vorne jemand lauthals austut. Die paar Hanseln, die anwesend sind, pennen, lesen die Zeitung oder schwätzen mit dem Nachbarn. Natürlich nicht alle, aber es fällt einem schon auf und dann fragt sich der Bürger natürlich "was zum Geier arbeiten die da?" Wo steht die Leistung gegenüber dem Gehalt.
Jedenfalls bekomme ich die Kündigung, wenn ich mich auf Arbeit hinsetze und Zeitung lese, oder gar penne. :D

Der folgende Link führt auf eine Infoseite, die einiges erklärt und verdeutlicht, so dass man sich eher ein Bild machen kann und wenigstens ein wenig versteht wie und worum es geht. Wobei sich sicher ein jeder, weiterhin seine Gedanken machen wird.

Der gläserne Abgeordnete
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste