Der Valentinstag und ich

Das Meinungsforum. Hier werden Themen diskutiert, die nicht mit Domian in Verbindung stehen, allerdings in der Mehrzahl ernsthafter Natur sind, z.B. aktuelle Geschehnisse.
Benutzeravatar
MarieSophie
Beiträge: 184
Registriert: 21.01.12 02:43
Wohnort: Stuttgart

Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon MarieSophie » 14.02.12 12:30

Wir stehen auf Kriegsfuß und das nicht nur weil ich seit ewigen Zeiten keinen Freund mehr hatte.
Es geht doch nur um Kommerz und Geld verdienen. Zu diesem Thema fand ich eine Karte..die genau das ausdrückt was ich darüber denke über dieses "ooh ich liebe dich" bla bla bla.

Bild

Wie seht ihr die Sache?
Jeder Jeck is anners

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Redrain » 14.02.12 13:01

Valentinstag hat mich noch nie interessiert...
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Dude
Beiträge: 2091
Registriert: 12.06.10 22:44

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Dude » 14.02.12 14:18

Meine Liebste und ich feiern den Quatsch auch nicht.

Wie sagte ein Freund von mir: "Nur ätzende Paare feiern das."
From what I've tasted of desire,
I hold with those who favor fire.
But if I had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great.
And would suffice.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Vera » 14.02.12 19:26

Geht mir ähnlich. Ich finde solche Tage auch überflüssig. Wenn ich liebe, dann mache ich das ja immer zu und brauche keine formale Erinnerung, dass ich das nach außen tragen muss. Geschenke mache ich, wann immer ich will. Dazu bedarf es auch keines speziellen Tages.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

carola
Beiträge: 230
Registriert: 23.06.10 15:46

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon carola » 15.02.12 00:15

Vera hat geschrieben:Geht mir ähnlich. Ich finde solche Tage auch überflüssig. Wenn ich liebe, dann mache ich das ja immer zu und brauche keine formale Erinnerung, dass ich das nach außen tragen muss. Geschenke mache ich, wann immer ich will. Dazu bedarf es auch keines speziellen Tages.


Na ja, man muss es ja nicht -wie Du schreibst- nach außen tragen,
wenn man am Valentinstag ein Geschenk macht.
Wie weit gehst Du denn mit der Aussage, solche Tage seien überflüssig?
Gilt das für Dich auch bzgl. Namenstagen, Nikolaus, Halloween oder Weihnachten usw.?

Ich mache auch Geschenke an jedem Tag, den ich will.
Aber ich gehe nicht soweit, diejenigen von anderen vorgegebenen Tage
deshalb extra auszuklammern.

Carola

Benutzeravatar
MarieSophie
Beiträge: 184
Registriert: 21.01.12 02:43
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon MarieSophie » 15.02.12 00:22

ich hab ein Geschenk bekommen :D nun mag ich den Tag
Jeder Jeck is anners

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon zappa » 15.02.12 00:54

MarieSophie hat geschrieben: nun mag ich den Tag

weiber tztztz

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Vera » 15.02.12 14:12

carola hat geschrieben:
Vera hat geschrieben:Geht mir ähnlich. Ich finde solche Tage auch überflüssig. Wenn ich liebe, dann mache ich das ja immer zu und brauche keine formale Erinnerung, dass ich das nach außen tragen muss. Geschenke mache ich, wann immer ich will. Dazu bedarf es auch keines speziellen Tages.


Na ja, man muss es ja nicht -wie Du schreibst- nach außen tragen,
wenn man am Valentinstag ein Geschenk macht.
Wie weit gehst Du denn mit der Aussage, solche Tage seien überflüssig?
Gilt das für Dich auch bzgl. Namenstagen, Nikolaus, Halloween oder Weihnachten usw.?

Ich mache auch Geschenke an jedem Tag, den ich will.
Aber ich gehe nicht soweit, diejenigen von anderen vorgegebenen Tage
deshalb extra auszuklammern.

Carola



Nein, Carola. Ich klammere auch nichts aus. Für micht sind die meisten der Tage, die du aufgezählt hast, Tage wieder jeder andere auch. Nur Weihnachten halte ich es ohne Geschenke nicht aus.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Karat » 15.02.12 19:45

zappa hat geschrieben:
MarieSophie hat geschrieben: nun mag ich den Tag

weiber tztztz


was heißt'n das ? gibt bestimmt auch Kerls die wie blöde Gemüse, (Blumen) Pralinen oder sonst was fürn Schrott kaufen. :stupid:
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Spocky » 15.02.12 20:41

*hihi* Normalerweise is mir der Valentinstag Wurst. Mein Freund denkt so und so nicht dran und wenn ich mich davon stressen ließe, müsste ich den 14. schmollend in meinem Zimmer verbringen. Egal. Gestern war ein schöner Valentinstag.
Eine sehr gute Freundin von mir hat einen Heiratsantrag bekommen, ich weiß das is soooo schnulzig und zuckersüß, da braucht man 2 Tage keinen Zucker mehr in Tee, aber sie ist einfach so jemand und das muss man Leuten ja auch gönnen. Ihr jetziger Verlobter arbeitet momentan knapp 700 Kilometer weit weg und hatte ihr erzählt, er müsse diese Woche komplett durcharbeiten. Ich hatte die Aufgabe, mit ihr wegzugehen, er wollte dann kommen.
Ich hab sie also gestern abend abgeholt und sie hat mir erzählt, sie erreiche ihren Freund nicht. Ich hab gesagt: "Weißt doch, der arbeitet. Männer!" Sie: "Aber es ist Valentinstag" ich: "Rufst ihn halt morgen an. Wir gehen jetzt ein bisschen Valentinstag feiern." Sie ist dann mit mir in eine Bar und wir haben so seltsame rosa Cocktails getrunken. Nach und nach sind dann auch andere gekommen, die sie kennt, so "rein zufällig".
Um 22.00 ist ihr Freund reingekommen, hat sich angeschlichen und ihr von hinten auf die Schulter getippt. Sie fährt rum und haut ihm erst mal vor Schreck eine runter. Derweil hatte es auch der DJ mitbekommen, die Musik abgestellt und ihm ein Mikro gebracht. Dann ist er vor ihr auf die Knie und hat gesagt: "Ich würde für dich über Ozeane gehn und bin heute 689,7 Kilometer für dich gekommen, nur um dir eine Frage zu stellen... " Sie reißt ihm das Mikro weg und schreit rein: "Aber ich will fragen: Heiratest du mich?" :D
Dann hat er der ganzen Bar noch Sekt ausgegeben und wir haben noch bis um 2.00 gefeiert.
Ich finds total süß, dass er dran gedacht hat, wie wichtig ihr der Valentinstag ist.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Dude
Beiträge: 2091
Registriert: 12.06.10 22:44

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Dude » 15.02.12 21:26

Coole Geschichte! :D
From what I've tasted of desire,
I hold with those who favor fire.
But if I had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great.
And would suffice.

Alex-1965
Beiträge: 114
Registriert: 25.06.10 18:32

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Alex-1965 » 16.02.12 03:29

@ Dude:
Aha, dann erzähl dies mal Deinem Freund,
der meinte "Nur ätzende Paare feiern Valentinstag."
Man liegt halt nahezu immer daneben (und es ist auch etwas gemein), wenn man sagt:
ALLE die dieses oder jenes tun, kann man in einen Topf stecken und abqualifizieren.

Was ja nicht ausschließt, dass es dennoch überwiegend nur die "doofen" Leute sind,
die Valentinstag feiern - -wie der RTL-Bachelor und seine Tussis- :D

Alex

Dude
Beiträge: 2091
Registriert: 12.06.10 22:44

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon Dude » 16.02.12 07:33

Alex-1965 hat geschrieben:Man liegt halt nahezu immer daneben (und es ist auch etwas gemein), wenn man sagt:
ALLE die dieses oder jenes tun, kann man in einen Topf stecken und abqualifizieren.

Ehecht?
Danke, das wusste ich noch gar nicht.

PS: Sprüche, deren Witz ist, dass sie sich völlig überheblich anmaßen, allgemeingültig zu sein, sind meist allgemeingültig formuliert.
From what I've tasted of desire,
I hold with those who favor fire.
But if I had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great.
And would suffice.

Benutzeravatar
JaymZ
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: 19.10.01 02:00
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon JaymZ » 16.02.12 11:48

Was mir ja total auf die Nerven geht ist das ständige Genöle wie nervig der Tag ist. Ich weiß gar nicht was schlimmer ist: Die Leute die den Valentinstag total toll finden und was weiß ich wieviel Geld ausgeben, oder die die immer nur nölen wie kacke der Tag ist. Ich tendiere aber zu letzterem.

Am Ende ist es doch egal und ne ganze individuelle Sache, die man daraus macht. Ich hab den Anlass genutzt um in einer relativ frischen Beziehung zu zeigen, was mir an der Angebeteten liegt. Klar hätte ich das auch an einem anderen Tag machen können, aber es passte zeitlich gut hinein. Also was solls.

Ich glaub man muss einfach mal ein wenig lockerer mit sowas sein. Die, die jetzt heulen, wie kacke der Valentinstag ist, schenken dann ihrer Mutter Blumen zum Muttertag. Ist dasselbe Spiel.
http://amzn.to/1keuInU

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Der Valentinstag und ich

Ungelesener Beitragvon zappa » 16.02.12 15:50

Karat hat geschrieben:was heißt'n das ?

das wir kerle unsere bestechbarkeit zum glück halt nie so offen zugeben. :wink:


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste