weiß nicht mehr weiter

Habt ihr etwas über Euch und euer Umfeld zu erzählen, Probleme oder Kummer? Schreibt es hier rein.
Andreas
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.14 19:56

weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Andreas » 07.04.14 21:35

Hallo zusammen
Höre mir jetzt schon seit Jahren Domian über Mp3 an.Jetzt versuche ich auch mal über mein problem zu schreiben,
vielleicht bekomme ich ja eine Lösung.Mein Problem ist:
Ich (weiblich) bin seit über 18 Jahren mit meinem Partner zusammen.Alles läuft gut,bis auf eine Sache.Mein Partner hat seit
8 Jahren chronische Kopfschmerzen.Er war bei allen möglichen Ärzten,hat alles mögliche an medizinischen Maß-
nahmen durch(Kopfuntersuchungen die es alle gibt,Akkupunktur,Atlaseinrenkung,Heilpraktiker usw. usw.).Nichts,
aber auch garnichts hat bisher geholfen.Er kriegt immer nur Pillen und das war`s.Das ganze hat uns viele Euros
gekostet.Es tut mir so leid,wenn ich sehe das er auf der Couch liegt,das Zimmer abgedunkelt und sich vor
Schmerzen krümmt.Dann sitze ich daneben und kann nichts tun,das ist so schlimm.Weiß nicht einer von Euch
was eventuell hilft?Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.
Vielen Dank

CanDoAnything
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.14 04:35

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon CanDoAnything » 10.04.14 04:49

Hi,
das klingt schlimm, ich kenne mich zwar (fachlich) nicht aus habe aber selber sehr oft Kopfschmerzen. Mein erfolgreichstes Rezept um kurzfristig für Erholung zu sorgen ist in der Badewanne liegen und mit der Brause abwechselnd sehr heißes/kaltes Wasser über die schmerzende Stelle laufen lassen, der Schmerz geht zwar nicht immer weg aber lindert doch sehr. Funktioniert auch mit Eisbeuteln und Wärmekissen, ist aber weniger angenehm.

Um etwas an der Situation zu ändern fiele mir nur die Möglichkeit ein den Alltag zu ändern, jeden Morgen Sport treiben, laufen oder Fahrrad fahren zB., und beobachten ob sich dadurch vielleicht etwas ändert, oder Ernährung umstellen. Vielleicht hat es auch etwas mit unserem Klima zu tun, mal im Urlaub gewesen in Norwegen/Schweden oder Sardinien? Könnte zumindest eine Möglichkeit sein das es ihm dort anders geht.

Ist natürlich kein fachlicher Rat, nur was mir in den Sinn kam.

Gruß JP

patronage
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.14 03:06

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon patronage » 11.04.14 03:11

Hallo!

Die Kombination aus Kopfschmerzen und abgedunkelten Räumen lässt alle meine Alarmglocken schrillen. Werden die Kopfschmerzen also bei Tageslicht noch unerträglicher?

Wurde bereits ausgeschlossen, dass es sich um eine Meningitis (Hirnhautentzündung) handelt?

Ich hatte diese Symptomatik auch einmal, bis mir genau diese Diagnose gestellt wurde.

Viele Grüße!

Andreas
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.14 19:56

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Andreas » 11.04.14 14:00

Hallo Patronage
Hirnhautentzündung ist es definitiv nicht.Alles genau untersucht worden.Ehrlich gesagt,manchmal wäre ich froh wenn bei Ihm Hirnhautentzündung
oder sonst etwas festgestellt werden würde.Dann wüssten wir wenigstens woher diese verdammten Kopfschmerzen kommen.Aber bis jetzt ist
absolut nichts festgestellt worden.Und glaube mir,wir haben alle untersuchungen durch und haben jede maßnahme mitgemacht(Akkupunktur,Schmerz-
klinik,Neurologische Klinik,Heilpraktiker,Atlaseinrenkung usw.usw.).Nichts hat geholfen.Nur die Pillen die er nimmt(Oxacepam,Lyrika) helfen für ein
paar Stunden am Tag.Deshalb sagen die Ärzte jetzt gerne das es ein Medikamentenkopfschmerz ist.Obwohl die Schmerzen anfingen als er noch
keine einzige Pille genommen hat.Wir leben im Jahre 2014,es werden Herzen verpflanzt,aber Kopfschmerzen kriegen die Ärzte nicht in den Griff.
Unglaublich,aber so ist es.

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Spocky » 21.04.14 10:39

Hey Andreas,
habt ihr Borelliose ausgeschlossen? Hab mitbekommen, dass die das selten testen, wenn es keine Wanderröte gibt. Ist ein einfacher Bluttest. Ich hatte das mal, nach Antibiotikabehandlung wars weg :)
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Andreas
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.14 19:56

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Andreas » 21.04.14 19:22

Hey Spocky
Haben wir noch nicht getestet,ist aber eine gute Idee.Hatte vor über 15 Jahren mal eine Zecke.War aber
nicht beim Arzt.Sollte ich vielleicht mal testen lassen.
Danke

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Redrain » 23.04.14 23:00

Hallo.hab zwar keine konkrete Antwort, aber letzte Woche ist in der Sendung "FAKT" (MDR) über Kopfschmerz berichtet worden, ich glaube, auch über Cluster-Kopfschmerz.Sanach haben Experten am Telefon gesessen.

Die Chatprotokolle bzw Ansprechpartner sind wohl noch auf der ARD- oder MDR- Seite /Mediathek zu finden.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Andreas
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.14 19:56

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Andreas » 25.04.14 14:14

Hallo Redrain
Haben wir uns angeschaut.Kam auch nichts bei rum.
Aber Danke

Tom11131
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.14 22:42

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Tom11131 » 02.05.14 22:55

Liebe Userin

ich bin Altenpfleger von Beruf und kenne mich bedingt mit chronischen Schmerzen aus, deshalb rate ich Ihnen und ihrem Mann, suchen sie sich eine Schmerzklinik, nur da kann ihrem Mann geholfen werden, denn Medikamente beseitigen nur die Symptome und nicht die Uhrsachen.

desweitern litt ich während meiner Pubertät unter immer wieder auftretenden Migräne Anfällen und habe darauf hin tropfen bekommen, welche gut geholfen haben. wurde bei deinem Mann mal ein Langzeit RR angelegt und ein Belastung EKG durchgeführt?

desweitern hilft vielleicht eine Luftveränderung (Urlaub an der See oder in den Bergen) wenn ihr nämlich in Regionen wohnt wo viel Dreck und feinstaub wohnt kann daher auch die Kopfschmerzen herkommen.

was auch Auslöser sein könnte, wären evtl. vorhandene Umwelt gifte in eurem Haus oder Wohnung, was in letzter zeit vermehrt aufkommt,

ich hoffe ich habe Euch etwas helfen können

mlg tommy

Andreas
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.14 19:56

Re: weiß nicht mehr weiter

Ungelesener Beitragvon Andreas » 04.05.14 19:50

Hallo Tommy
Alles schon gemacht,Schmerzklinik,Belastungs EKG usw.Wie gesagt,alles schon ausprobiert.Die Wohnung ist es auch nicht.Sind vor knapp
4 Jahren umgezogen und keine veränderung.Wir wohnen in Emmerich am Niederrhein.Ich glaube nicht das es hier so viel feinstaub gibt.
Aber Danke für Deine Mühe


Zurück zu „Persönliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast