Ein Meilenstein

Die Domian-Diskussion. Alles Neue und Interessante zu Jürgen Domian und dem Telefon-Talk.
Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon Diverses » 26.10.14 14:13

Die Sendung vom Mittwoch zum Thema "Unglaubliche Erlebnisse" war mit Abstand, und zwar von vorne bis hinten, der größte, abstruseste, lächerlichste Haufen Gülle, den ich in meiner über zehnjährigen Domian-Hörer-Karriere je über mich ergehen lassen musste.
Um vorerst mal ein klein wenig Kritik aus dem Weg zu räumen: Ich verstehe ehrlich gesagt auch Domian nicht, dass er sich bei diesen Sendungen mit übernatürlichem Bezug immer so amüsiert und jovial gibt, anstatt die Leute mit seiner üblichen Ernsthaftigkeit in die Zange zu nehmen. Sendungen mit Gespensterthemen gibt es im Schnitt zwei oder dreimal pro Jahr (mit dem immer gleichen, unergiebigem Ergebnis), aber sie unterscheiden sich in Gesprächsführung und Fragestellung insofern von den anderen, als das Domian eher ein klein wenig mit den Anrufern schäkert, und ihnen dann mit ihrer versponnen Traumwelt den Kopf tätschelt, bevor er sie wieder in die Nacht entlässt.

Warum hat er dem angeblichen Alien nicht mal ordentlich den Kopf gewaschen? Warum hat er den Engelfreund nicht mal gefragt, warum seine Kumpels nicht Isis und Ebola aufhalten (anstatt der üblichen Quatsch-Frage ob Engel auch Sex haben), warum hat er das bekiffte Medium (Zitat: "Hust", "HUUUUUUUUST") nicht mal gefragt, mit welcher Legitimität sie anderen Menschen die Zukunft vorhersagt, wenn sie schon Fragen der Vergangenheit nicht richtig beantworten kann (oder ob sie vielleicht nur gutgläubigen armen Teufeln das Geld aus der Tasche zieht). Domian glaubt diese Stories grundsätzlich nicht (zumindest die meisten), umso mehr würde ich mir einen kritischeren und unnachgiebigeren Umgang mit solchen Fällen wünschen. Denn wenn von 5 oder 6 Anrufern die Hälfte zugibt mal in der Klappse gesessen zu haben, dann ist dies ein Faktor, den man bei ihren Schilderungen über Engel, Astralwesen und Visionen vielleicht nicht ganz außer Acht lassen sollte.

Wenn es keine seriösen Anrufer zu dem Thema anrufen, dann kann man derartige Themensendungen auch aus dem Programm nehmen - da höre ich mir lieber die xte Sendung zum Thema Hospize an, als dass ich mir nochmal 60 Minuten mit entsprungenen Irren um die Ohren schlage.


Hier ist übrigens die Facebook-Seite des extrarrestrischen Wesens "Siegfried Dorra" - https://www.facebook.com/siegfried.norra?fref=ts - Hand auf´s Herz, was ist eure Assoziation bei einem solchen Foto: "Außerirdischer" oder "Verwirrter Typ, der einem um 2 Uhr morgens in der U-Bahn gegenübersitzt und davon brabbelt ein Außerirdischer zu sein"?

Benutzeravatar
Spocky
Beiträge: 4042
Registriert: 08.05.11 09:08
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon Spocky » 26.10.14 15:03

Da hast du Recht. Wobei ich Domian beim Umgang mit der Engelsfrau schon ganz ok fand. Sie war ja dann auch ein wenig angepisst, dass Domian leicht kritische Untertöne angeschlagen hat.
Den Außerirdischen hab ich beim Protokollieren übersprungen, hab zwar überlegt, ob ich seine Facebookseite erwähne, das war mir dann aber doch zu blöd. Solchen Leuten will ich einfach kein Forum bieten, der soll heim nach Alpha Centauri oder so und dort schön Party machen oder was man dort so macht.
Den Heinz fand ich ja ganz nett. Wenn er Engel hat und sich dran freut, dann können wir ihm doch seinen Spaß lassen. Besser als der seltsame Typ vor einiger Zeit mit seinem Erzengel Michael ("Bist du da? Jetzt sagt er jaaaa") Ich find Domian geht schon mit den richtigen hart um. Wenn jemand Geld dafür will, dass er was macht, dann find ich, soll er sich auch testen lassen. Alle anderen sollen doch ihre Spinnerei haben.
"Versuchungen sollte man immer nachgeben. Man weiß nie, wann sie wiederkommen." Oscar Wilde

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon Karat » 01.11.14 02:12

Diverses hat geschrieben:Die Sendung... zum Thema "Unglaubliche Erlebnisse" war mit Abstand, und zwar von vorne bis hinten, der größte, abstruseste, lächerlichste Haufen..., den ich in meiner über zehnjährigen Domian-Hörer-Karriere je über mich ergehen lassen musste. .........................
.................... da höre ich mir lieber die xte Sendung zum Thema Hospize an, als dass ich mir nochmal 60 Minuten mit entsprungenen Irren um die Ohren schlage.


Also eh man eine Sendung über sich ergehen lassen muß, könnte man ja mal forschen wo der "Aus" Kopf ist, vom Fernseher. :weed: Immerhin läßt der Titel der Sendung erahnen was wieder kommt, wer es freiwillig guckt soll sich nicht beklagen :wink: oder hatten die "Geister" etwa einen lähmenden Einfluß? :schock:
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

nostromo
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.15 14:04

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon nostromo » 30.01.15 14:40

Ich denke mal Sendungen zu Themen wie Geister oder Übersinnliches werden von Domian deshalb zwei- dreimal pro Jahr gerne eingeschoben, da in den meisten anderen Folgen doch bedrückende oder sehr traurige Themen in der deutlichen Überzahl sind. Themen wie diese sorgen zur Abwechslung dafür, daß es überwiegend was zu lachen gibt. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert.

redestructa
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.14 02:10

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon redestructa » 27.02.15 01:33

Man sollte den persönlichen Glauben nicht angreifen.
Es liegt in der Natur des Menschen, einen Hang zur Metaphysik zu haben.
Es liegt bei jedem selbst, ob er damit Menschen ausbeutet oder nicht. Zumal ich eher die Schuld bei dem sehe, der sich ausbeuten lässt. Und Geld aus der Tasche ziehen kann man Menschen auch ohne diese Thematik. Aber Domian ist deshalb nicht intensiv dahinter, die freien Gedanken der Menschen auszublenden oder zu ignorieren, weil er den Glauben respektiert. Domian findet die Thematik selbst spannend. Das fällt auf, wenn er sich mal die Karten legen lässt oder dergleichen. Aber vielleicht will er sie ja auch bewusst auffliegen lassen, wenn es nicht gerade Menschen sind, die die feste Überzeugung haben (warum sollte er auch deren Köpfe waschen?), sondern gezielt durch gefakte Wahrsagerei Geld verdienen wollen.
Die Wahrsagerei "faken" oder nicht, hängt davon ab, inwieweit das "Medium" selbst von sich überzeugt ist.

Ich habe eine gesunde Distanz zu solchen Themen, grüble aber schon mal ganz gerne über diese Anrufer. Ich halte das für angenehmen Zeitvertreib. So kann ich ernste Themen in meinem Leben durch spannende Fragen ausblenden und mich inspirieren lassen. Und so manches übernatürliches Phänomen lässt sich vielleicht eines Tages auf natürliche Art erklären.

Natürliche Wunder wurden ja schon immer durch Neugier und Freigeist entdeckt:
Ein natürliches Wunder wie das Universum mit Materie und Gravitation und Nichtmaterie oder z. B. der Menschliche Körper mit all seinen Organen und Funktionen.

Also warum sollte man Scheuklappen aufsetzen und sich den Themen entziehen, bzw. sie verbieten? Aus Überzeugung etwa, dass es das nicht gibt, bloß weil man es nicht erklären kann?
Oder ist es eine natürliche Abwehrreaktion vor Abarten und unerklärbaren Anomalien, welche, wenn sie wahr wären ein einfältiges Weltbild zunichte machen und somit sinnlos erscheinen lassen könnten?

redestructa
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.14 02:10

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon redestructa » 27.02.15 14:01

redestructa hat geschrieben:Domian ist deshalb nicht intensiv dahinter

sollte heißen: Domian ist deshalb nicht nicht intensiv hinterher

OldEbi
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.15 20:13
Wohnort: Joachimsthal

Löschung

Ungelesener Beitragvon OldEbi » 02.03.15 21:08

Sorry wollt grad ein Text löschen, bin noch am Üben.
Zuletzt geändert von OldEbi am 02.03.15 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

OldEbi
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.15 20:13
Wohnort: Joachimsthal

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon OldEbi » 02.03.15 21:11

Hallo Ihr Lieben.
ich bin ja noch bei der Aufarbeitung von den Domian-Sendungen. Befinde mich grad im Jahre 2008. Aber auch dort gab es schon solche Themen. Und ich denke, da hat der Jürgen schon seine Bedenken betreffs überirdischer Dinge durchaus ganz deutlich rausgucken lassen. Hat 2008 sich auch mal die Karten legen lassen, da wurde in Hinsicht auf seine Eltern, totale Sch... erzählt und ich glaube, dass hat ihm damals schon bestärkt in seiner Ansicht, dass das alles nur Spinnerei ist!
Und noch was, den Text von redestructa: "Es liegt in der Natur des Menschen, einen Hang zur Metaphysik zu haben.", den kann ich überhaupt nicht teilen.
Aber trotzdem, ich finde natürlich dieses Thema voll spannend, egal wie jeder Mensch darüber denkt. Am Ende muss man auch die armen "Gläubigen" ihr Leben lassen, so wie sie es mögen!
LG von Eberhard

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon zappa » 03.03.15 22:33

OldEbi hat geschrieben:ich glaube, dass hat ihm damals schon bestärkt in seiner Ansicht, dass das alles nur Spinnerei ist!

nee nee, so einfach iss das glaub ich nich.
ich höre bei seinen fragen eigentlich immer die selbe zarte hoffnung wie bei mir raus, das auch mal
jemand anruft den mann etwas ernster nehmen muß um das ganze am besten auch mal vor ort zu
recherchieren.
am besten natürlich in anwesenheit der kleinen hübschen geisterjägerin die hier mal kurz aktiv war. :wink:

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon Redrain » 04.03.15 22:11

@zappa: Meinst du diejenige, die namenstechnisch jetzt einen Geist nacheifert oder Nicole, die als Ghosthunter unterwegs war? Die war nämlich mal hier umme Ecke in 37586 Dassel, da gibts ein Schloss...den Rest wirst duu sicher selber finden...
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon zappa » 04.03.15 22:32

Redrain hat geschrieben:Meinst du diejenige, die namenstechnisch jetzt einen Geist nacheifert oder Nicole, die als Ghosthunter unterwegs war?

ich hab ihren namen vergessen, aber ich meinte die in der mitte hier:
Bild

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon Redrain » 04.03.15 22:40

Genau die meine ich auch, die waren in Dassel in dem Spukschloss.

Kannst du was zu dem übernatürlöiche Phänomen sagen, dass ich einen nicht vorhandenen Adblocker deinstallieren soll?#

Ich wollte vorhin Sons Of Anarchy (am Freitag verpasst) und Wer wird millionär vom Montag(gearbeitet) schauen, als neuen Sekunden der Sons gelaufen waren, waren meine 200 MB Tagesflat verbraucht, Und RTL verlangt die Deaktivierung des Adblockers.
Ganz nebenbei: Adobe FLash, Java und Konsorten laufen gar nicht ...wtf?
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

Benutzeravatar
zappa
Beiträge: 9324
Registriert: 16.08.07 14:42
Wohnort: anner fulle

Re: Ein Meilenstein

Ungelesener Beitragvon zappa » 06.03.15 11:35

Redrain hat geschrieben:Ich wollte vorhin Sons Of Anarchy (am Freitag verpasst) und Wer wird millionär vom Montag(gearbeitet) schauen, als neuen Sekunden der Sons gelaufen waren, waren meine 200 MB Tagesflat verbraucht

da kannst du ma sehen wie hoch die streamingdatenrate der sender heut schon iss, das wären 120 GB
pro eineinhalbstunden spielfilm. :weed:
nee, aber ma im ernst: wir hatten doch schon geklärt das deine flat nich zum videoschauen da ist,
also kannst du alle übernatürlichen rtl mitteilungen gleich getrost in die tonne kippen.
hol dir einen tv mit usb-recording und einen stick dazu, dann hast du die wenigsten probleme gepaart
mit der bestmöglichen qualität.
(es sei denn es kommt ein brennpunkt in der ard (wie zuletzt dreima pro woche), dann fehlen dir auch
dreima die letzten 15 min vom spielfilm. :()

ps: smartphonefragen immer an Vera stellen, weil ich hab ja keins.


Zurück zu „Domian - das Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



cron