Domian wird langweilig?

Die Domian-Diskussion. Alles Neue und Interessante zu Jürgen Domian und dem Telefon-Talk.
Benutzeravatar
Suggs
Beiträge: 1693
Registriert: 30.12.05 01:27
Wohnort: Thüringen

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Suggs » 22.12.10 10:10

ich spekuliere darauf, dass billige kommentare aus dem stegreif ala "hab ich alles schon gehört" genauso wenig eine rolle spielen, wie die anwesenheit der jeweiligen verfasser in diesem forum.

derartigen putz hab ich hier (leider) auch schon zur genüge gelesen, nur dass ich offensichtlich zu verforen bin, daraus ein supergeiles "thema" (haha) zu machen und allen damit auf den sack zu gehen, die noch die ein oder andere gehirnzelle seit der letzten rechtschreibreform behalten haben. die betonung im vorherigen satz liegt übrigens auf sack. und was dann inhaltlich an urzeitschlamm in diesen "themen" abgeht, ist selbstverständlich auch jenseits der brechreizschwelle: reagiert wird mit gedankenloserem grammatikalisch unkorrekten reagieren auf gedankenloses, grammatikalisch unkorrektes reagieren.

mit usern wie euch verkommt mein hirn zum ausscheidungsorgan. weiter so!


gruß,
berthold brech.

schlaflos

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon schlaflos » 30.12.10 04:40

Domian ist eine Bereicherung für mein Leben.
Auch wenn zum hundertsten male ein Pärchen Beziehungspropleme hat.
So ist das Leben.
Doch es gibt immer wieder neue interessante Geschichten, die das Leben schreibt.
DAS IST DOMIAN
Ich freue mich schon aufs nächste Jahr.

cyberhog

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon cyberhog » 11.01.11 22:32

Es kann sein, dass die Sendung für einige Hörer abnimmt, aber das ist in meinen Augen nicht nur an Domian festzumachen. Schließlich sucht er sich seine Gesprächspartner ja nicht aus, sondern sein Team. Das Team wird nach all den Jahren wohl ein Gespür dafür haben, welche Themen am häufigsten erwähnt und thematisiert werden, und verlassen sich dann meistens auch auf diese.

Es ist wahr, dass sich Prinzip, Anrufer und Themen stetig wiederholen. Aber Domian ist nun mal nicht der neue Blockbuster aus Hollywood mit den neusten Spezialeffekten und dem besten Drehbuch, sondern lediglich ein Telefontalk, der auf dem wahren Leben basiert. Und wenn 300 Anrufer ihren Freund verlieren, dann will auch der 301. Anrufer über sein Schicksal berichten. Das Leben ist nun mal ein Kreislauf, der sich oft wiederholt und nicht selten lineare und gleiche Züge annimmt. Und dennoch hört man nicht gerade selten kuriose und interessante Geschichten.

ChristophHerfurth
Beiträge: 48
Registriert: 20.01.11 01:34

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon ChristophHerfurth » 20.01.11 02:10

Also da sehe ich das ganz anders.
Denn der Sinn dieser sendung ist nicht der Unterhaltung wie in so manchen Sendungen der gerade privaten Sendern es der Fall ist. Die Sendung ist halt so vielfältig und dann doch wieder langweilig wie das richtige Leben. Und das interessante daran ist halt finde ich zumindest die offene und klare Art die der Domian hat, denn er hat ein Feingefühl für die Probleme seiner Anrufer, und auch dann immer die gabe da eigendlich den richtigen Weg zu finden wie man darauf reagieren sollte.
Ich kenne selbst in meinenm Bekanntenkreis genügend Leute, die irgendwelche Probleme seit Jahren vor sich hinwälzen, und nicht wie der Domian immer so schön sagt "Klaren Tisch machen", denn so kann man sehr oft die meisten Misstände schon beseitigen, oder halt zumindest eien Weg finden das man da auf Dauer mit leben kann. Ich denke das es immer auf ein Neues von nöten ist das mal ein Domian da so den Leuten in ihren Problemen hilft, und genau dieses Konzept gibt der Sendung seine Berechtigung, und das hoffendlich noch viele viele weitere Jahre.

Benutzeravatar
Suggs
Beiträge: 1693
Registriert: 30.12.05 01:27
Wohnort: Thüringen

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Suggs » 20.01.11 19:07

Denn der Sinn dieser sendung ist nicht der Unterhaltung wie in so manchen Sendungen der gerade privaten Sendern es der Fall ist.


jau, also dieser grammatikalisch falschen these fehlt neben dem soeben benannten mangel noch ein hauptargument. also wenn man sich schon irgendwo neu anmeldet, sollte man seinen lesern, wenigstens noch den gefallen tun sich beim tippen die finger aus dem arsch zu ziehen. aber zurück zum punkt.

menschen quatschen am telefon über irgendwelche dramatischen ereignisse aus ihrem leben, abwohl keiner danach gefragt hat. warum soll das also keine unterhaltungssendung sein? natürlich ist sie das. die unbestreitbare tatsache, dass der kram von realer begebenheit ist, von denen man selber rückschlüsse ziehen kann, macht aus der sendung selber noch kein völlig anderes format.

Benutzeravatar
Fearchen
Beiträge: 407
Registriert: 13.08.09 03:54
Wohnort: Hamburg

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Fearchen » 20.01.11 19:13

Das Domian keine Seelsorge ist hatten wir doch bereits schon oder nicht?
Und lassen wir doch mal bitte den Begriff 'Unterhaltungsshow' einfach weg. Im Endeffekt will jede Sendung unterhalten, um Zuschauer anzuziehen, da sie sonst nicht existieren könnte.
"Den Begriff 'Ledertunte' hätte ich jetzt eher mit dir als Motorhead-Fan [...] verbunden."

- Rygel

ChristophHerfurth
Beiträge: 48
Registriert: 20.01.11 01:34

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon ChristophHerfurth » 21.01.11 02:09

Sicher will ich nicht behaupten das Unterhaltung dabei keine Rolle spielt, denn sonst würde diese Sendung ja kaum im Radio und TV ausgestrahlt werden, aber ich denke das beim Domian das halt nicht auschliesslich der Fall ist, und halt nicht die Themen "angeheizt" werden, oder sogar Frei erfunden und dann als angeblich Wahr verkauft werden. Da sind beim J.Domian dich schon andere Beweggründe, auch wenn es nicht völlig anders ist.

@Suggs, also zu den oberen Teil deines Beitrages sage und tippe ich einfach nichts.

Benutzeravatar
nachtgelaber
Beiträge: 1459
Registriert: 08.11.08 01:54

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon nachtgelaber » 21.01.11 02:56

ChristophHerfurth hat geschrieben:@Suggs, also zu den oberen Teil deines Beitrages sage und tippe ich einfach nichts.


Damit hast du die Feuertaufe hier im Forum bestanden. :wink:

Als Antwort interessant wären aber auch einige Schimpfwörter gewesen, gemischt mit einem Götz-Zitat und dann noch ein elegantes "Ihr seid alle blöd" zum Abschluss.

Dude
Beiträge: 2091
Registriert: 12.06.10 22:44

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Dude » 21.01.11 19:01

Saupillemann! Arschloch! Hitler!

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart! :roll:



- So in etwa?
From what I've tasted of desire,
I hold with those who favor fire.
But if I had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great.
And would suffice.

Benutzeravatar
Suggs
Beiträge: 1693
Registriert: 30.12.05 01:27
Wohnort: Thüringen

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Suggs » 21.01.11 23:18

wenn ich was schreibe, braucht man eigentlich nur mit "leck mich, wichser" zu antworten, frage mich bis heute warum das keiner macht.

Benutzeravatar
JaymZ
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: 19.10.01 02:00
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon JaymZ » 21.01.11 23:22

Suggs hat geschrieben:wenn ich was schreibe, braucht man eigentlich nur mit "leck mich, wichser" zu antworten, frage mich bis heute warum das keiner macht.


kollege von mir macht das immer, wenn ich was sage. funktioniert nicht.
http://amzn.to/1keuInU

Benutzeravatar
Suggs
Beiträge: 1693
Registriert: 30.12.05 01:27
Wohnort: Thüringen

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Suggs » 21.01.11 23:26

ich mache das immer wenn ich mit telefonischen geburtastagsgratulationen belästigt werde. funktioniert auch nicht, jedes jahr die selbe scheisse.

Benutzeravatar
Fearchen
Beiträge: 407
Registriert: 13.08.09 03:54
Wohnort: Hamburg

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon Fearchen » 22.01.11 00:47

Dude hat geschrieben:Saupillemann! Arschloch! Hitler!

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart! :roll:



- So in etwa?


Tourette?
"Den Begriff 'Ledertunte' hätte ich jetzt eher mit dir als Motorhead-Fan [...] verbunden."

- Rygel

ChristophHerfurth
Beiträge: 48
Registriert: 20.01.11 01:34

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon ChristophHerfurth » 22.01.11 02:26

Erstmal lieben Gruß an "nachtgelaber", ja so kann man es meinen das ich dann wohl meine Feuertaufe hier hatte, so geht das hier also ... :fire:

aber mal was anderes, also mal ganz ehrlich, bischen mehr Niveau würde diesem Forum nicht schaden. :schreck:

Dude hat geschrieben:Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart! :roll:

Der Spruch ist auch nicht schlecht.

Benutzeravatar
JaymZ
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: 19.10.01 02:00
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Domian wird langweilig?

Ungelesener Beitragvon JaymZ » 22.01.11 07:05

Definiere Niveau. Wir können uns ja siezen, oder nen Knigge einführen und viel mehr moderieren. Halte ich bekanntermaßen nichts von. Niveau entsteht aus dem Verhalten der User.
http://amzn.to/1keuInU


Zurück zu „Domian - das Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste