Was stört euch an Domian?!

Die Domian-Diskussion. Alles Neue und Interessante zu Jürgen Domian und dem Telefon-Talk.
Tor
Beiträge: 35
Registriert: 07.03.07 12:44
Wohnort: Rheinland

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Tor » 18.03.14 15:42

Ich finde Domians Ratschläge bei Adipösen sehr differenziert. Disziplin ist das erste Mittel, Magenband-OP die ultima ratio. Der Anrufer klang nicht so, als hätte er schon wirklich alles versucht. So ein bisschen protestantische Härte fand ich da als Reaktion durchaus angebracht. Bei einer schwerkranken Frau Ende 50 wäre die Reaktion vielleicht anders ausgefallen.

Mich nerven eher die Bezüge zu irgendwelchen Themen, die gerade durch die Medien geistern (vom Dschungelcamp bis Hoeneß). Davon will ich in dieser Sendung nicht auch noch was hören.

Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Diverses » 07.04.14 12:47

Sorry, ich muss es einfach loswerden: Letzte Woche die inhaltlich mehr als flache Liebe/TOd-Sendung (ich weiss, sie können nicht vorbestimmen wer anruft, blablabla, aber trotzdem: Ich kann einfach keine Krankenbett/Hartmut-hielt-meine-Hand-während-er-hinüberging-Geschichten mehr hören), und dann kommt diese Woche des Moderators Lieblingsthema AUTOS :sleep: .

Wenn für nächste Woche dann noch "Hospize" angekündigt wird, wäre der Hattrick komplett.

waliph
Beiträge: 2770
Registriert: 28.11.13 09:28

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon waliph » 08.04.14 18:47

Ich bin wahrhaftig kein Autonarr, aber lieber 3 Sendungen über Autos als auch nur noch eine über Tod, Sterben, Palliativstationen, Hospize oder Übersinnliches. Horror!

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Karat » 10.04.14 17:02

Mag sein, oder ist ja so, dass der Unterhaltungswert bei Autos wahrscheinlich höher ist, als bei Sterbethemen. Nur, psychologischen Beistand wird bei einem Auto kaum jemand brauchen. In erster Linie geht es ja um Sorgen, die Menschen belasten und sie halt entsprechenden Rat, oder Hilfe suchen. So zur Auflockerung des Ganzen finde ich Auto- oder ähnliche Themen auch mal ganz entspannend.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Diverses » 11.04.14 16:59

Ich bin generell gegen monothematische Themensendungen, ganz egal ob es sich um Autos, Tod, Hospize oder Fugenkleber dreht: Damit schränkt man das Gesprächspektrum von vorne herein viel zu sehr ein, da ja (musikalisch gesprochen) buchstäblich ein Thema im Zentrum steht, von dem in einer Stunde lediglich Variationen zu hören sind ("Ich hatte mein erstes Mal in ner Corvette" vs. "Bin mal angefahren worden" - beides gleichermaßen unspektakulär).

Ich finde Themenvorgaben sollten allgemein und nach allen Seiten offen formuliert werden, damit man möglichst viele Leute erreicht. Bei Sendungen wie "Gerade erst Passiert" oder "Ich kann es nicht lassen" ist einfach viel mehr möglich - und noch schlimmer als die thematische Langeweile ist, dass solche Hospiz/Auto-Sendungen auch keinen persönlichen (d.h. Peinlichkeits-)Faktor besitzen, den ich an der Sendung eigentlich sehr schätze. :wink:

ChristophHerfurth
Beiträge: 48
Registriert: 20.01.11 01:34

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon ChristophHerfurth » 12.04.14 05:43

Die Auto-Sendung war doch gut ... wohl am besten Enduro (33) der mit seinem Motorrad verheiratet ist, und vom Chevrolet Camaro träumt , und auch in einer anderen Sendung (Thema Verrückt und Durchgeknallt) hatte schon jemand angerufen der mit einem Motorrad sex macht ( Objektsexuel ) .... und allgemein finde ich die Themensendungen ganz gut, denn dadurch werden oftmals Leute angesprochen die sonst nicht angerufen hätten, und damit halt der Sendung etwas abwechslung bringt ... denke auch das es als Sendung in erster Linie unterhalten soll, und nicht nur ausschließlich ein Sorgentelefon ist ... denn ein Sorgentelefon würde ja nicht erfordern das die Gespräche in Radio und TV ausgestrahlt werden.
Aber es gab auch schon Themensendungen, wo bei der Ankündigung ich dachte das es eine gute Sendung werden würde, aber dann waren die Gespräche total langweilig ...
Ich bin auch der Meinung das das Konzept der Sendung nicht gut ist, im Bezug darauf das der Domian nicht weiß was die Leute auf dem Herzen haben ... wäre es in meinem Einfluss, würde ich das Vorgespräch mit dem Redakteur so machen das darin etwas das Gespräch mit Domian geplant wird, und er dann schon die Infos auf dem Bildschirm bekommt, und die Thematik schon gegliedert wird , denke das dann das ganze effektiver wäre und man in der Sendung schneller auf den Punkt käme... auch wenn vielleicht gewisse Natürlichkeit verloren ginge ...

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 12275
Registriert: 16.05.08 16:58
Wohnort: Duisburg

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Vera » 12.04.14 09:21

ChristophHerfurth hat geschrieben:... auch wenn vielleicht gewisse Natürlichkeit verloren ginge ...




Wenn das verloren ginge, wäre Domian nicht mehr Domian. Daher finde ich es gut, wie es ist.
Jeder Mensch ist anders - nur ich nicht!

Karat
Beiträge: 395
Registriert: 13.06.09 02:17

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Karat » 12.04.14 15:21

Finde auch dass es manchmal nervt, wenn auf die Frage "warum rufst du an" dann kommt "jaaa, weswegen ruf ich an" :-? Aber als Zu-schauer/ hörer wäre es auch seltsam, wenn Domian Vorabinfos hätte. Wenn er dann gleich auf den Anrufer einginge wüßten wir draußen ja nicht worum es überhaupt geht. :uglygruebel: So wie es ist, muß sich Domian durchfragen und auch die Hörer bekommen damit die Infos, die zum Fall gehören, ansonsten stünden wir wie der Ochs vorm Berg, wenn Domian schon Infos hätte, die er nicht mehr erfragen müßte.
Fühle die Würde eines Kindes, fühl dich nicht ihm überlegen, denn du bist es nicht.

ChristophHerfurth
Beiträge: 48
Registriert: 20.01.11 01:34

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon ChristophHerfurth » 13.04.14 22:58

alles hat so seine 2 Seiten, aber es könnte schon sein das dann die Beiträge etwas "geschickter" gegliedert werden, und nicht so viel Zeit "verlabert" wird ... wie z.B. das gefragt wird warum er anruft ... aber andersrum hat Vera vielleicht recht .

DanBrock
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.14 22:56

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon DanBrock » 13.04.14 23:21

Ich beziehe mich auf den Anrufer Daniel, der davon berichtet hat, von einem Prominenten mit HIV infiziert worden zu sein.

Zunächst habe ich viel Verständnis für den Anrufer. Und auch für Jürgen Domian, der sich dem Anrufer angenommen und sich auf seine Seite gestellt hat. Aber ich finde es sehr bedenklich, dass Jürgen Domian ziemlich zu Anfang bereits ein Urteil gefällt hat, die Infektion hätte vorsätzlich stattgefunden bzw. wäre in Kauf genommen worden. Der Anrufer selbst war sich da nicht so sicher ("das ist meine Befürchtung.." – also kein klares Urteil über eine Vorsätzlichkeit), Jürgen Domian hingegen war sich sofort ziemlich sicher. Dazu fällt mir nur ein... aus welchen Tatsachen oder Schilderungen des Anrufers kann man bitte ablesen, dass der Prominente zum Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs von seiner Infektion wusste? Immerhin liegt es fast ein Jahr zurück. Selbst wenn der Prominente bei dem Telefongespräch mit dem Anrufer gefasst reagierte, könnte es bedeuten, dass er entweder von der eigenen Infektion erst später, vielleicht auch erst vor einigen Wochen, erfahren hat, oder dass er davon ausgeht, nicht infiziert zu sein und in einer generellen Gelassenheit ein Gespräch sucht, um einer medialen Berichterstattung zuvor zu kommen. Wie auch immer, man weiß es nicht. HIV ist ein großes Thema. In Deutschland gibt es jährlich über 3000 Neuinfektionen. ich würde mal die Behauptung aufstellen, dass die Mehrzahl dieser Infektionen beiderseitig unwissentlich erfolgt. Auch wenn die Risiken jedem bekannt sind, heißt dies nicht, dass eine eigene Infektion jedem bekannt ist. Und wer kann sicher sagen, dass der Anrufer nicht doch auf anderem Wege infiziert wurde? Womöglich geht der Anrufer von nur einem plausiblen Infektionsweg aus und schließt fälschlicherweise andere aus? Wer weiß es?

Dem Anrufer ist in seiner Situation kein Vorwurf zu machen. Nur von Jürgen Domian hätte ich etwas mehr Vorsicht und Zurückhaltung erwartet. Denn trotz legitimier Emotionalität muss man von einem Vollprofi mit seiner Erfahrung Sachlichkeit und Fairness erwarten. Die Bild berichtet heute über dieses Telefonat und macht es einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Spätestens jetzt hängen die Boulevardmedien an dem Thema und wollen den Namen des Prominenten erfahren. Und bereits jetzt steht für mich die von Jürgen Domian forcierte Vorverurteilung im Raum. Was ist, wenn der Name morgen öffentlich würde? Dann liegt bereits ein Stigma vor, ohne die genauen Fakten zu kennen.

Diverses
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.13 21:58

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Diverses » 14.04.14 14:27

DanBrock hat geschrieben: Blablablabla-Domian-macht-alles-falsch-Blablablabla

Dann liegt bereits ein Stigma vor, ohne die genauen Fakten zu kennen.


Die einzigen Fakten, die hier relevant sind, ist, dass sich hier jemand spätabends um 10 anmeldet, und gleich einen inhaltlosen Bitching-Text vom Stapel lässt. Ich halte diesen Anruf für wenig glaubwürdig (reines Bauchgefühl; und der Zyniker in mir sagt: hab mir eine Krankheit von einem Promi geholt - was mach ich? Anstelle die Bild- und Interviewrechte für 500.000 zu verticken, rufe ich bei Domian an) und habe noch dazu langsam das Gefühl, die Fake-Anrufer, nachdem sie ihre 4 Minuten (Nicht-)Ruhm eingeholt haben, der Adrenalinspiegel abflaut und sich wieder die Leere ihres Daseins einstellt, gehen langsam dazu über, hier am Board noch ein wenig weiterzutrollen, um den Jux zu verlängern.

Und selbst wenn DU, Dan, aus reiner Humanität und Mitgefühl über den anderen Dan schreibst: ob Prominent oder nicht, ohne Gummi vögelt man nicht mit Unbekannten. Das gilt für den einen genau wie für den anderen Part, egal ob man weiss, dass man was hat oder nicht.
Daher hat Domian absolut angemessen reagiert.

DanBrock
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.14 22:56

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon DanBrock » 14.04.14 15:10

Lieber Herr Diverses: Ich heiße Daniel Brockmann, mache da kein Geheimnis draus. Und ich wohne nicht in Köln und habe nichts mit dem Anrufer zutun. Daniel ist ein häufiger Name... und wenn der Anrufer intelligent ist, heißt er in Wirklichkeit anders... Stehe ich jetzt unter Verdacht oder was sollen diese Andeutungen?

Ich habe den Artikel in Bild gelesen und wurde so auf diese Sendung aufmerksam, die ich mir dann angehört habe. Ich kann nicht erkennen, wo ich unsachlich oder inhaltsleer war oder einen "Bitching-Text" verfasst hätte. Ist es etwa mittlerweile so weit, dass man an der Wand steht, wenn man nicht gleich immer ein Urteil parat hat? Ich war empört über die Gesprächsführung von Domian und stehe auch nach wie vor dazu. Er ist kein Journalist... aber ein erfahrener Talker, der seine Emotionen im Griff haben sollte. Obgleich ich verstehe, wenn gerade er als Medien-Kölner selbst erst einmal bei so einer Geschichte empört und überrascht ist. Aber von Bitching kann wohl keine Rede sein... ich denke mein Respekt für beide Seiten wurde wohl deutlich.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Redrain » 14.04.14 15:22

Wenn man genau hinhört, sagt "Daniel" den richtigen Vornamen...und desen Zurückhaltung ("Medienrummel") halte ich für gespielt.

Und zur Straffung der Anrufe kann Domian ja vorab infos kriegen, die dann einleitend für die Zuschauer angegeben werden, zB "Hallo, Wilma, 57, warum bist du von der Nahtoderfahrung zurückgekommen? Um uns zu langweilen?"...oder "Die nächste Geschichte ist zum Kotzen, Chantal, 18, zui Bulimie".
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.

waliph
Beiträge: 2770
Registriert: 28.11.13 09:28

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon waliph » 14.04.14 17:43

Redrain hat Recht, Daniel scheint in Wirklichkeit Dennis zu heißen.

Ich hab mich letzte Woche viel mehr darüber geärgert, wie relativ zahm Domian mit dem Typen umgegangen ist, der versucht hat, seine untreue Freundin nebst neuem Lover zu überfahren - und von dem Rachetrip immer noch nicht runter ist.
Da sind wesentlich harmlosere Anrufer schon wesentlich härter angegangen worden.

Redrain
Beiträge: 6410
Registriert: 22.11.07 13:30
Wohnort: Göttingen

Re: Was stört euch an Domian?!

Ungelesener Beitragvon Redrain » 14.04.14 19:30

Also die Auto-Sendung (war da der besagte Anruf?) hab ich noch nicht gehört...aber es klingt wie der Anruf von Matthias in KW 11/2014, desssen Freundin immer zum Ex zurückkehrt, und der Ex wirft Matthias vor, auf ihn zugefahren oder so zu sein.

Newbenbei: Das sind jetzt alles einzelne Themen, dafür kann man eigentlich nen eigenen Fred eröffnen.
Schenke anderen Menschen ein Lächeln...es irritiert sie.


Zurück zu „Domian - das Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste